Benötige ich unbedingt eine Umsatzsteuer-ID?


#1

Hey liebe Amazon Verkäufer,

ich habe ein Kleingewerbe angemeldet und habe nur eine Steuernummer aber keine Umsatzsteuer ID.
In dem Punkt Einstellungen/ Informationen zum Verkäuferkonto wird aber nach einer Umsatzsteuer ID verlangt. Benötige ich diese?

Ich befinde mich noch am Anfang und möchte erstmal schauen, ob sich die Produkte von mir verkaufen.

Wenn ich nun eine Umsatzsteuer ID beantragen würde, was würde sich denn bei meine Steuererklärung ändern. Bisher führe ich eine Einnahmen/ Überschuss Rechnung für das Finanzamt durch.

Vielen Dank schonmal für Eure Zeit :wink:

lg Tobi


#2

Hallo Tobi,
mach`s doch ganz einfach:
rufe bei Deinem zuständigen FinanzAmt an und lasse Dir von dort die genaue Info zu Deinem Fragepunkt geben.
Kostet nichts und ist verbindlich.
In das Feld STEUER-ID kannst Du eintragen KEINE, da ja anscheinend keine vorhanden.
Das Telefonat würde ich dennoch zuvor erledigen.
Schönen Tag wünscht
C.m.T.


#3

Hallo Lobicentral,

eine USt.-ID benötigst Du nur im gewerblichen, grenzüberschreitenden Waren- und Dienstleistungsverkehr.

Da amazon in Luxemburg sitzt, kann eine USt.-ID für Dich vorteilhaft sein:

Wenn Du (zukünftig) eine USt.-ID hast und amazon bekannt gibst, dann bekommst Du von amazon (zukünftig) für die (zukünftig) von Dir zu zahltenden Verkäufergebühren eine Netto-Rechnung.

Weitere Informationen bekommst Du von dem für Dich zuständigen Sachbearbeiter des Finanzamts. Diese sind zwar nicht verpflichtet, eine steueroptimierende Steuerberatung zu machen (denn dafür gibt es die Steuerberater). Aber sie sind verpflichtet, auf konkrete Fragen auch konkrete Antworten zu geben!

Wenn Du - wie Du schreibst - ganz am Anfang Deiner Verkäuferkarriere stehst, dann kann es auch sinnvoll sein, entsprechende Kurse Deiner IHK zu besuchen. Dort bist/wirst Du sowieso Zwangsmitglied, also hast Du auch das Recht, deren Dienstleistungs- und Informationsangebot zu nutzen!

Viele Grüße von der Hexxe.

+Disclaimer: Mein Beitrag ist keine Rechts- oder Steuerberatung, sondern nur meine auf langjähriger Erfahrung basierende Meinung. Jeder ist für seine Fehler selbst verantwortlich!+


#4

Ok, also wenn ich nur innerhalb von Deutschland verkaufe, benötige ich kein Umsatzsteuer ID oder?

Und in das Feld Umsatzsteuer-Nummer trage ich einfach “Keine” ein.

Richtig?


#5

Gib eine 0 an


#6

Entweder “KEINE” oder “00000” - wenn beides nicht geht bitte den VK Service kontaktieren


#7

schreibst du “keine” rein!


#8

Da erscheint die Meldung “ungültige Umsatzsteuer ID”!

Und wenn ich das Feld einfach frei lasse. Bin ja noch nicht umsatzsteuerpflichtig!?


#9

Hallo Lobicentral,

Du schreibst: +"(Beim Eintrag KEINE) erscheint die Meldung “ungültige Umsatzsteuer ID”!"+

Der Eintrag “KEINE” ist die richtige Lösung für das Feld, in dem eine Handelsregisternummer verlangt wird. Bei der USt.-ID funktioniert das, wie Du bereits feststellen durftest, nicht.

Du schreibst: +“Und wenn ich das Feld einfach frei lasse? Bin ja noch nicht umsatzsteuerpflichtig!?”+

Probieren geht über Studieren. So würde ICH das machen (wenn ich keine USt.-ID hätte). Kannst Du das Formular denn abschicken, wenn Du das Feld bei der USt.-ID frei lässt?

Hilfsweise würde ich als dritte Möglichkeit die oben schon vorgeschlagene “00000” eintragen, aber ich vermute, dass das auch als “ungültig” erkannt wird, denn eine deutsche USt.-ID beginnt mit “DE”.

Bitte berichte nach erfolgreicher “Nichteintragung”, welcher Weg letztendlich zum Erfolg geführt hat.

Viel Erfolg und viele Grüße von der Hexxe.


closed #10