Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Informationen zur erweiterten Herstellerverantwortung (EPR)

Was ändert sich für Verkäufer in Frankreich und Deutschland?

Wenn Sie Ihre Produkte in Frankreich und/oder Deutschland verkaufen, ist Amazon ab 2022 gesetzlich verpflichtet zu bestätigen, dass Sie für das entsprechende Land die erweiterte Herstellerverantwortung (Extended Producer Responsibility, EPR) einhalten. In diesem Zusammenhang erfragt und validiert Amazon Ihre EPR-Registrierungsnummer(n).

Für Deutschland: Klicken Sie in Seller Central auf den Link zum EPR-Compliance-Portal, um die EPR-Registrierungsnummer(n) hochzuladen: EPR-Compliance-Portal Deutschland.

Für Frankreich stellt Amazon den Link zum Hochladen der EPR-Registrierungsnummer(n) im Laufe des Januars 2022 bereit.

Was passiert, wenn Sie Amazon Ihre EPR-Compliance nicht nachweisen können?

Deutschland

Amazon ist gesetzlich verpflichtet, Ihre nicht konformen Angebote in den EPR-relevanten Produktkategorien auszusetzen.

  • Verpackung, sowohl primäre (d. h. Produktverpackung) als auch sekundäre Verpackung (d. h. Versandverpackung) – alle Angebote ab dem 1. Juli 2022
  • Elektro- und Elektronikgeräte (EEE) – alle Angebote, die unter Elektro- und Elektronikgeräte fallen, ab dem 1. Januar 2023

Frankreich

Wenn Sie EPR-relevante Waren bei amazon.fr an Kunden mit Zustelladresse in Frankreich verkaufen, aber keine gültige EPR-Registrierungsnummer für diese Produkte an Amazon übermitteln, wird Amazon die anfallenden Umweltgebühren in Ihrem Namen an die jeweils zuständige(n) Producer Responsibility Oganization(s) (PRO) abführen und an Sie weiterverrechnen.

Was ist die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR)?

Die erweiterte Herstellerverantwortung (EPR) ist eine Umweltrichtlinie, die die Partei, die ein Produkt, das unter die EPR-Bestimmungen fällt, zum allerersten Mal auf den Markt bringt (auch als "Hersteller" im Zusammenhang mit EPR bezeichnet), für den gesamten Lebenszyklus der auf den Markt gebrachten Produkte vom Design bis zum Ende des Lebenszyklus (einschließlich Sammeln und Rücknahme von Abfallprodukten) verantwortlich macht. Gemäß den EPR-Bestimmungen müssen die Verantwortlichen die Umweltbelastung ihrer Produkte über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg eindämmen.

Bin ich ein Hersteller?

Beachten Sie, dass ein Hersteller im Sinne der EPR-Bestimmungen nicht mit einem herkömmlichen Hersteller vergleichbar ist. Der Hersteller ist die Partei, die ein Produkt, das unter die EPR-Bestimmungen fällt (EPR-Produktkategorien unten), zuallererst im jeweiligen Land auf den Markt bringt (Frankreich oder Deutschland). Sie gelten als "Hersteller", wenn eine der folgenden Optionen auf Sie zutrifft:

  • wenn Sie ein Produkt herstellen, das unter die EPR-Bestimmungen im jeweiligen Land fällt, oder/und
  • wenn Sie ein Produkt importieren, das unter die EPR-Bestimmungen im jeweiligen Land fällt, oder/und
  • wenn Sie ein Produkt verkaufen, das unter die EPR-Bestimmungen im jeweiligen Land fällt, und Sie nicht in diesem Land ansässig sind.

Spezielle Verpackungsanforderungen finden Sie im nachfolgenden Abschnitt mit landesspezifischen Informationen.

Was muss ich tun?

Wenn Sie ein Hersteller von Produkten sind, die unter die EPR-Bestimmungen fallen, sind Sie verpflichtet, Amazon Ihre EPR-Registrierungsnummer(n) mitzuteilen. Nachfolgend finden Sie die Produktkategorien, die in Frankreich und Deutschland unter die EPR-Bestimmungen fallen und für die Sie Amazon die entsprechende(n) EPR-Registrierungsnummer(n) mitteilen müssen.

Wenn Sie ein Hersteller sind und keine EPR-Registrierungsnummer(n) haben, müssen Sie sich registrieren, um diese zu erhalten. Sie müssen sich für jede EPR-Produktkategorie an die jeweilige Producer Responsibility Organization wenden, um die EPR-Registrierungsnummer(n) zu erhalten. Detaillierte Anweisungen zur Registrierung im jeweiligen Land finden Sie in den entsprechenden Abschnitten unten.

Wenn Sie kein Hersteller sind, aber Produkte verkaufen, die unter die EPR-Bestimmungen fallen, müssen Sie die entsprechende(n) EPR-Registrierungsnummer(n) von Ihrem Vorlieferanten anfordern und Amazon diese EPR-Registrierungsnummer(n) für das Produkt als Konformitätsnachweis mitteilen.

Wenn Sie kein Hersteller sind, aber die gültige(n) EPR-Registrierungsnummer(n) nicht von Ihrem Vorlieferanten erhalten können, müssen Sie sich registrieren und Amazon Ihre eigene(n) EPR-Registrierungsnummer(n) mitteilen.

Was sind EPR-Produktkategorien?

Nachfolgend finden Sie die Produktkategorien, die in Frankreich und Deutschland unter die EPR-Bestimmungen fallen und für die Sie Amazon die entsprechenden EPR-Registrierungsnummern mitteilen müssen.

EPR-Kategorie Frankreich Deutschland
1 Verpackungen * *
2 Elektro- und Elektronikgeräte (EEE) * *
3 Batterien1 * *
4 Möbel *

5 Reifen *

6 Papier *

7 Textilien *

8 Chemikalien *
9 Medizinische Piercing-Geräte für die Eigenbehandlung *

1. Rücknahmepflicht für Altbatterien in Deutschland: Wenn Sie ein Elektro- oder Elektronikgerät anbieten, das eine Batterie enthält, müssen Sie sich sowohl für Elektro- und Elektronikgeräte als auch für Batterien registrieren.

Was bedeutet es, mit den EPR-Bestimmungen konform zu sein?

Wenn Sie der Hersteller sind oder sich registrieren müssen, weil Sie die gültige EPR-Registrierungsnummer(n) nicht von Ihrem Vorlieferanten erhalten können, befolgen Sie diese allgemeinen Schritte, um mit den EPR-Bestimmungen konform zu sein.

Schritt 1: Registrierung

  • Die Registrierung ist ein einmaliger Prozess, um die EPR-Registrierungsnummer(n) zu erhalten, die erforderlich sind, um die Konformität mit den EPR-Bestimmungen nachzuweisen.
  • Sobald Sie die EPR-Registrierungsnummer(n) erhalten haben, müssen Sie Amazon diese als Konformitätsnachweis mitteilen.
    • Für Deutschland: Klicken Sie in Seller Central auf den Link zum EPR-Compliance-Portal, um die EPR-Registrierungsnummer(n) hochzuladen: EPR-Compliance-Portal Deutschland
    • Für Frankreich: Amazon stellt den Link zum Hochladen der EPR-Registrierungsnummer(n) im Laufe des Januars 2022 bereit.

Schritt 2: Erklärung und Berichterstattung

  • Sie müssen Ihre Verkäufe von Produkten in den verschiedenen EPR-Kategorien gegenüber der jeweiligen Producer Responsibility Organization für den jeweiligen Berichtszeitraum erklären.

Schritt 3: Gebühr bezahlen

  • Sie müssen eine Umweltgebühr an die jeweiligen Producer Responsibility Organizations (PRO) bezahlen. Die Umweltgebühr wird von den Producer Responsibility Organizations abhängig von der EPR-Produktkategorie und dem Gerätetyp (z. B. Kühlschrank, Babybekleidung, Stuhl), den Produktattributen (z. B. Verpackungsmaterial, Möbelmaterialien) und der Anzahl und/oder dem Gewicht der verkauften Einheiten festgelegt.

Landesspezifische Informationen

Deutschland

Konformitätsnachweis in Deutschland

In Deutschland gilt die EPR-Registrierungsnummer als Konformitätsnachweis. Um diese Nummer zu erhalten, müssen Sie sich bei der entsprechenden EPR-Registrierungsstelle registrieren (siehe Tabelle unten). Sobald Sie die EPR-Registrierungsnummer(n) erhalten haben, müssen Sie Amazon diese als Konformitätsnachweis mitteilen. Klicken Sie in Seller Central auf den Link zum EPR-Compliance-Portal, um die Registrierungsnummer(n) hochzuladen: EPR-Compliance-Portal Deutschland

Bitte beachten Sie: Zu diesem Zeitpunkt können Sie lediglich eine deutsche LUCID-Nummer für Ihre Verpackungen hinzufügen. Zwar müssen Sie registriert sein, wenn Sie Produkte in anderen EPR-Produktkategorien verkaufen, Sie können die Registrierungsnummer jedoch noch nicht angeben. Wir werden Sie im Jahr 2022 auf dem Laufenden halten, wann Sie weitere Registrierungsnummern für andere EPR-Kategorien einreichen können.

Ab dem 1. Juli 2022 gelten Sie gemäß dem geänderten Verpackungsgesetz in Deutschland gegebenenfalls als Hersteller von "Versand durch Amazon"-Verpackungen, die für den Versand Ihrer Produkte verwendet werden.

Ausführliche Informationen zu den EPR-Kategorien und den zuständigen Stellen finden Sie in der nachfolgenden Tabelle.
EPR-Kategorien Beschreibung Zuständige Stelle
Verpackungen1 Alle Verpackungsarten https://lucid.verpackungsregister.org/
Elektro- und Elektronikgeräte (EEE)
  • Temperaturaustauschgeräte
https://www.ear-system.de/ear-portal/#no-back
  • Bildschirme, Monitore und Geräte mit Bildschirmen, die größer als 100 cm2 sind
  • Lampen
  • Geräte mit einem Außenmaß von mehr als 50 cm (Großgeräte)
  • Geräte, die kein Außenmaß von mehr als 50 cm haben (Kleingeräte)
  • Kleine IT- und Telekommunikationsgeräte, die kein Außenmaß von mehr als 50 cm haben
Batterien2 Auto-, industrielle und tragbare Batterien

1Verpackungen: In Deutschland sind Sie sowohl für die Primär- als auch für die Sekundärverpackung verantwortlich. Wenn die Sekundärverpackung von einem Versanddienstleister zur Verfügung gestellt wird, ist Ihr Dienstleister bis zum 30. Juni 2022 für die Sekundärverpackung verantwortlich. Ab dem 1. Juli 2022 werden dann Sie sowohl für die Primär- als auch für die Sekundärverpackung verantwortlich sein. Dies gilt für Versand durch Amazon sowie für alle anderen Versanddienstleister.

2Rücknahmepflicht für Altbatterien: Wenn Sie in Deutschland ein Elektro- und Elektronikgerät anbieten, das eine Batterie enthält, müssen Sie sich sowohl für Elektro- und Elektronikgeräte als auch für Batterien registrieren.

Amazon benötigt zu diesem Zeitpunkt nur die Registrierungsnummer für Elektro- und Elektronikgeräte.

Die folgenden EPR-Registrierungsnummern dienen als Konformitätsnachweis:

  • Verpackungen: Registrierungsnummer
  • EEE: WEEE-Reg.-Nr. DE
  • Batterien: Batt-Reg.-Nr. DE2

Frankreich

Konformitätsnachweis in Frankreich

In Frankreich benötigt Amazon als Konformitätsnachweis Ihre eindeutigen Identifikationsnummern (UINs). Um eine UIN zu erhalten, müssen Sie sich je nach Katalog bei den zuständigen Producer Responsibility Organizations registrieren (siehe Tabelle unten). Ab Januar 2022 werden die UINs automatisch für alle registrierten Verkäufer erstellt und können über das Portal Ihrer Producer Responsibility Organization(s) abgerufen werden. Sie müssen Amazon diese UINs über Seller Central mitteilen. Im Laufe des Januars 2022 stellt Amazon den Link zum Hochladen der EPR-Registrierungsnummer(n) für Frankreich bereit.

Die EPR-Kategorien und Producer Responsibility Organizations sind in der folgenden Tabelle aufgelistet.

# EPR-Kategorien Beschreibung Beispiele Producer Responsibility Organizations (PRO)
1 Elektro- und Elektronikgeräte (EEE) Durch Elektro- und Elektronikgeräte erzeugter Abfall Haushaltsprodukte, Lampen, Feuerlöscher und elektronische Produkte für den professionellen Gebrauch

https://www.ecosystem.eco

https://www.ecologic-france.com

https://www.soren.eco/ (nur Solarpanel)

2 Batterien Altbatterien und -akkumulatoren (Akkus) Tragbare Batterien, Autobatterien und industrielle Batterien

https://www.corepile.fr/

https://www.screlec.fr/

3 Verpackungen1 Verpackungsabfälle aus Haushalten Kartons und Produktverpackungen (z. B. Spielzeugkartons), Versandkartons, Versandetiketten, Klebeband usw.

https://www.citeo.com

https://www.leko-organisme.fr

4 Druckpapier Durch bedrucktes Papier verursachter Abfall Gedruckte Artikel wie Benutzerhandbücher, Wandtapeten, Geschenkgutscheine, Anzeigenbeilagen https://www.citeo.com
5 Möbel Durch Möbelteile verursachter Abfall Möbel für Privathaushalte und Gewerbe

https://www.eco-mobilier.fr

https://www.valdelia.org

6 Textilien Textilien, Haushaltswäsche, Schuhe usw. Bekleidungstextilien, Haushaltswäsche und Schuhe https://refashion.fr/pro/fr
7 Reifen Durch Reifen verursachter Abfall Auto-, Trecker- und Schwerlastreifen für den zivilen Gebrauch

http://www.gie-frp.com

https://aliapur.fr

8 Chemikalien Chemische Abfälle aus Haushalten Klebstoff, Farbe, Autolack, Aceton, Vaseline, Mastix https://www.ecodds.com/
9 Medizinische Piercing-Geräte für die Eigenbehandlung Durch Piercing-Geräte, die vom Patienten zur Eigenbehandlung verwendet werden, erzeugter Abfall Nadeln, Mikroperfusion, Katheter, Pen mit ausfahrbarer Nadel https://www.dastri.fr/
1. Verpflichtungen in Bezug auf VERPACKUNGEN: In Frankreich sind Sie sowohl für die Primärverpackung als auch die Sekundärverpackung verantwortlich.

Richtlinien in Bezug auf die erweiterte Herstellerverantwortung für Drittverkäufer in Frankreich

Wenn Sie bei amazon.fr Produkte in Frankreich verkaufen, die unter eine oder mehrere EPR-Produktkategorien fallen, aber bei Amazon keine gültige UIN für diese EPR-Produktkategorien angegeben haben, meldet Amazon die in Frankreich verkauften Stückzahlen dieser Produkte und zahlt die entsprechende Umweltgebühren in Ihrem Namen, damit Sie weiter verkaufen können.

Rücknahmeanforderungen

Worum handelt es sich bei der Rücknahme?

Der Rücknahmeservice ist Teil der Anforderungen für die erweiterte Herstellerverantwortung, die bereits durch die nationalen Gesetze in Deutschland und Frankreich vorgeschrieben wurden. Wenn Sie heute Elektro- und Elektronikgeräte auf den deutschen und französischen Marketplace-Sites verkaufen, müssen Sie Ihren Kunden die Möglichkeit bieten, ihre alten, ähnlichen Produkte kostenlos an der Haustür zum Recycling abzugeben.

Bin ich zur Rücknahme verpflichtet?

Wenn Sie derzeit Elektro- oder Elektronikgeräte in Deutschland und Frankreich anbieten, sind Sie bereits verpflichtet, den Kunden Rücknahmeservices für Elektro- und Elektronikgeräte anzubieten. Ab dem 1. Januar 2022 werden die folgenden zusätzlichen Kategorien in die Rücknahmeverpflichtungen in Frankreich einbezogen: Möbel, Chemikalien und Einweg-Kraftstoffkartuschen.

Was ändert sich?

Ab dem 1. Januar 2022 müssen Sie beim Verkauf bei amazon.de und/oder amazon.fr Informationen zur Rücknahme bereitstellen.

Was muss ich bei der Rücknahme tun?

Wenn Sie rücknahmepfichtige Produkte aus EPR-Produktkategorien verkaufen, müssen Sie den Rücknahmeservice anbieten, damit die Kunden ähnliche Altgeräte kostenlos zurücksenden können.

Ab dem 1. Januar 2022 müssen Sie beim Verkauf bei amazon.de und/oder amazon.fr Informationen zur Rücknahme bereitstellen. Um zu erfahren, ob Kunden ihr altes Produkt recyceln möchten, zeigt Amazon die folgende Frage auf der Produktdetailseite der jeweiligen Kategorie an: "Möchten Sie Ihr Elektro- oder Elektronikgerät kostenlos recyceln? (In Deutschland hier. In Frankreich: hier)". Die Kunden werden gebeten, die Verkäufer über die Händlershop-Seite zu kontaktieren.

Wir empfehlen Ihnen, die Rücknahmeinformationen auf Ihrer Händlershop-Seite anzuzeigen und die folgende Formulierung zu verwenden. Nehmen Sie keine Änderungen vor. Wir empfehlen Ihnen, neben dem Namen des Verkäufers, dem Namen des autorisierten Vertreters (falls zutreffend) und der Registrierungsnummer die folgende Formulierung zu verwenden.
  • Deutschland:

    Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE): Um Ihre Elektro- und Elektronik-Altgeräte wiederzuverwerten, informieren Sie den Verkäufer oben rechts über die Schaltfläche "Stellen Sie eine Frage". XXX (Verkäufername) ist für Elektro- und Elektronikgeräte, die in Deutschland verkauft werden, bei der Stiftung ear registriert. Die Registrierungsnummer lautet DE12345678 (WEEE-Registrierungsnummer). Der autorisierte Vertreter von XXX (Name des Verkäufers) ist XXX (Name des autorisierten Vertreters, falls zutreffend). Weitere Informationen zum Recycling bei Amazon finden Sie unter Recycling bei Amazon.

  • Frankreich:

    • Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE): Um Ihre Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) wiederzuverwerten, informieren Sie den Verkäufer oben rechts über die Schaltfläche "Stellen Sie eine Frage". Wenn Sie Probleme mit der Benachrichtigung des Verkäufers bezüglich Ihres Rücknahmeantrags haben, besuchen Sie die Amazon Hilfeseite. XXX (Verkäufername) ist für Elektro- und Elektronikgeräte, die in Frankreich verkauft werden, bei XXX (Name des Programms) registriert. Die Registrierungsnummer lautet 12345678 (UIN des Verkäufers). Der autorisierte Vertreter von XXX (Name des Verkäufers) ist XXX (Name des autorisierten Vertreters, falls zutreffend). Weitere Informationen zum Recycling bei Amazon finden Sie unter Recycling bei Amazon.
    • Möbel: Um Ihre alten Möbel wiederzuverwerten, informieren Sie den Verkäufer oben rechts über die Schaltfläche "Stellen Sie eine Frage". Wenn Sie Probleme mit der Benachrichtigung des Verkäufers bezüglich Ihres Rücknahmeantrags haben, besuchen Sie die Amazon Hilfeseite. XXX (Verkäufername) ist für Möbel, die in Frankreich verkauft werden, bei XXX (Name des Programms) registriert. Die Registrierungsnummer lautet 12345678 (UIN des Verkäufers). Der autorisierte Vertreter von XXX (Name des Verkäufers) ist XXX (Name des autorisierten Vertreters, falls zutreffend). Weitere Informationen zum Recycling bei Amazon finden Sie unter Recycling bei Amazon.
    • Chemikalien: Um Ihre alten Chemikalien wiederzuverwerten, informieren Sie den Verkäufer oben rechts über die Schaltfläche "Stellen Sie eine Frage". Wenn Sie Probleme mit der Benachrichtigung des Verkäufers bezüglich Ihres Rücknahmeantrags haben, besuchen Sie die Seite Recycling bei Amazon. XXX (Verkäufername) ist für Chemikalien, die in Frankreich verkauft werden, bei XXX (Name des Programms) registriert. Die Registrierungsnummer lautet 12345678 (UIN des Verkäufers). Der autorisierte Vertreter von XXX (Name des Verkäufers) ist XXX (Name des autorisierten Vertreters, falls zutreffend). Weitere Informationen zum Recycling bei Amazon finden Sie unter Recycling bei Amazon.
    • Einweg-Gaskartuschen: Um Ihre alten Einweg-Gaskartuschen wiederzuverwerten, informieren Sie den Verkäufer oben rechts über die Schaltfläche "Stellen Sie eine Frage". Wenn Sie Probleme mit der Benachrichtigung des Verkäufers bezüglich Ihres Rücknahmeantrags haben, besuchen Sie die Seite Recycling bei Amazon. XXX (Verkäufername) ist für Einweg-Gaskartuschen, die in Frankreich verkauft werden, bei XXX (Name des Programms) registriert. Die Registrierungsnummer lautet 12345678 (UIN des Verkäufers). Der autorisierte Vertreter von XXX (Name des Verkäufers) ist XXX (Name des autorisierten Vertreters, falls zutreffend). Weitere Informationen zum Recycling bei Amazon finden Sie unter Recycling bei Amazon.

Welche Arten von Rücknahmeverpflichtungen gibt es?

Es gibt zwei Arten von Rücknahmeverpflichtungen, die sich aus dem deutschen Gesetz für Elektro- und Elektronikgeräte und dem französischen Gesetz zur Kreislaufwirtschaft ergeben:

  • 1:1-Verpflichtung: Rücknahme eines gebrauchten Produkts von einem Kunden unter der Bedingung, dass der Kunde ein neues Produkt gekauft hat; nur für ausgewählte Kategorien im Geltungsbereich.
  • 1:0-Verpflichtung: Rücknahme eines gebrauchten Produkts, auch wenn der Kunde kein neues Produkt gekauft hat.
Grundsätzlich unterliegen Sie einer 1:1-Rücknahmeverpflichtung, wenn Sie rücknahmepfichtige Produkte verkaufen. Die 1:0-Rücknahmeverpflichtung wird von Fall zu Fall geprüft, je nach den Merkmalen Ihrer stationären Ladengeschäfte, falls zutreffend.

Länderspezifische Informationen zur verpflichtenden Rücknahme

Was muss ich in Deutschland tun?

Wenn Sie Kunden in Deutschland Elektro- oder Elektronikgeräte bei Amazon anbieten, müssen Sie grundsätzlich einen kostenlosen Rücknahmeservice für Elektro- und Elektronikgeräte desselben Typs auf einer 1:1-Basis anbieten. Das Altgerät kann aus einem beliebigen Vertriebskanal stammen (d. h. von Amazon, einem anderen Online-Shop oder aus dem stationären Handel). Ihr Rücknahmeservice muss die kostenlose Abholung im Kundenhaushalt beinhalten. Elektro- und Elektronikgeräte der Kategorien 1), 2) und 4) müssen kostenlos im Haushalt des Kunden abgeholt werden, während die Kategorien 3), 5) und 6) in zumutbarer Nähe zum Endverbraucher kostenlos zurückgenommen werden müssen (z. B. über Dienstleistungsanbieter, Abholstellen usw.). Weitere Informationen zu den Kategorien für Elektro- und Elektronikgeräte in Deutschland finden Sie in der Tabelle oben.

Darüber hinaus können Sie die Informationen zur Rücknahme und zur WEEE-Registrierungsnummer auf Ihrer Händlershop-Seite anzeigen. Verwenden Sie dazu den oben empfohlenen Text.

Was muss ich in Frankreich tun?

Wenn Sie Kunden in Frankreich Elektro- und Elektronikgeräte, Möbel, Chemikalien und Einweg-Gaskartuschen bei Amazon anbieten, müssen Sie grundsätzlich einen kostenlosen Rücknahmeservice diese Produkte desselben Typs auf einer 1:1-Basis anbieten. Dieser muss die kostenlose Abholung am Zustellort oder, im Fall von transportfähigen Geräten, an einer Abholstelle in der Nähe beinhalten. Das Altgerät kann aus einem beliebigen Vertriebskanal stammen.

Darüber hinaus können Sie die Informationen zur Rücknahme und zur UIN auf Ihrer Händlershop-Seite anzeigen. Verwenden Sie dazu den oben empfohlenen Text.

Häufig gestellte Fragen – Allgemeines

Ich erfülle meine EPR-Verpflichtungen bereits. Muss ich Amazon darüber informieren?

Ja. Wenn Sie bereits alle Ihre von EPR betroffenen Produkte registriert haben, teilen Sie Amazon Ihre EPR-Registrierungsnummer(n) mit. Für Deutschland: Klicken Sie in Seller Central auf den Link zum EPR-Compliance-Portal, um die EPR-Registrierungsnummer(n) hochzuladen: EPR-Compliance-Portal Deutschland. Für Frankreich stellt Amazon den Link zum Hochladen der EPR-Registrierungsnummer(n) im Laufe des Januars 2022 bereit.

Ich bin ein Verkäufer mit Selbstversand. Treffen die Bestimmungen auch auf mich zu?

Ja. Amazon muss bestätigen, dass alle Verkäufer die EPR-Bestimmungen einhalten, unabhängig davon, ob Sie Versand durch Amazon oder Selbstversand nutzen.

Wann besteht für mich Handlungsbedarf?

Bevor ein Produkt in Frankreich und/oder Deutschland angeboten wird, muss der Hersteller sicherstellen, dass der EPR-Registrierungsprozess abgeschlossen ist und er die EPR-Registrierungsnummer(n) für alle zutreffenden EPR-Produktkategorien erhalten hat.

Muss ich mich in verschiedenen Ländern und unterschiedlichen EPR-Produktkategorien registrieren?

Ja. Es gibt unterschiedliche Registrierungsanforderungen, Prozesse und bevollmächtigte Stellen für jedes Land und für die EPR-Produktkategorien, die bei amazon.de und amazon.fr zum Verkauf angeboten werden.

Wie oft muss ich meine Verkäufe melden und die EPR-Gebühren bezahlen?

Die Erklärungen und Zahlungen von EPR-Gebühren sind monatlich, vierteljährlich oder jährlich fällig – je nach EPR-Kategorie und Producer Responsibility Organization im jeweiligen Land.

Bietet Amazon Unterstützung bei der EPR-Berichterstattung?

Amazon entwickelt ein Berichts-Tool, mit dem Sie Berichte für EPR-Produktkategorien in Frankreich und Deutschland herunterladen können. Mit den Daten in diesen Berichten können Sie Ihre Produktverkäufe deklarieren, die unter die verschiedenen EPR-Kategorien fallen.

Muss ich sowohl für die Primärverpackung (Produktverpackung) als auch für die Sekundärverpackung (Versandverpackung) bezahlen?

Primärverpackung (produkteigene Verpackung) – Ja, sowohl Verkäufer mit Versand durch Amazon als auch Verkäufer mit Selbstversand müssen für die Primärverpackung bezahlen. Die Primärverpackung ist die Verpackung, die das Produkt direkt umgibt, z. B. der Schuhkarton oder die Getränkedose.

Sekundärverpackung (Versandverpackung): Weitere Informationen finden Sie oben in den landesspezifischen Abschnitten. Die Sekundärverpackung ist der Versandkarton bzw. die Versandtasche, die zum Schutz des Produkts während des Transports zum Kunden verwendet werden. Dazu zählt auch das Füllmaterial, das zum Schutz des Produkts verwendet wird, sowie das Klebeband zum Verschnüren der Verpackung. Versandetiketten sind ebenfalls Teil der Sekundärverpackung.

Wie hoch sind die Kosten?

EPR-Registrierung: Sie müssen Registrierungsgebühren an die jeweilige Producer Responsibility Organization bezahlen. Dieser Betrag kann zwischen 0 € und mehr als 250 € liegen.

Umweltgebühren: Die Umweltgebühren werden auf Basis der Verkäufe und der EPR-Produktkategorien berechnet, die von Land zu Land unterschiedlich sind. Jede Producer Responsibility Organization führt eine eigene Preisliste wie vertraglich vereinbart.

Was kann ich tun, wenn meine EPR-Nummer im EPR-Compliance-Portal in Seller Central nicht akzeptiert wird?

Führen Sie die folgenden Schritte zur Fehlerbehebung aus:

  1. Stellen Sie sicher, dass es sich bei der angegebenen Nummer um eine EPR-Registrierungsnummer handelt.
  2. Überprüfen Sie, ob die EPR-Registrierungsnummer im Portal in Seller Central korrekt eingegeben wurde.
  3. Stellen Sie sicher, dass die EPR-Registrierungsnummer tatsächlich der Kategorie entspricht, in der Sie sich registrieren.
  4. Wenden Sie sich an die zuständige Stelle, um sicherzustellen, dass die EPR-Nummer mit der richtigen Kategorie verknüpft ist.
Wenn Ihr Problem weiterhin besteht, können Sie sich über Seller Central an den Service für Verkaufspartner wenden.

Warum kann ich auf der Seite "Abholung" des EPR-Compliance-Portals, auf der ich meine Registrierungsnummern angeben muss, nicht alle Kategorien sehen?

Für Deutschland und Frankreich sind auf der Seite "Abholung" nicht dieselben Kategorien aufgeführt. In den "Länderspezifischen Informationen" oben sehen Sie, welche Kategorien jeweils vorhanden sind. Sobald weitere Kategorie für die Abholung verfügbar werden, fügt Amazon sie der Seite "Abholung" hinzu.

Die Kategorien für Frankreich sind ab Januar 2022 für die Abholung berechtigt. In Deutschland werden Elektro- und Elektronik-Altgeräte ab März 2022 für die Abholung berechtigt sein. Amazon benötigt derzeit keine deutsche Registrierungsnummer für Batterien.

Warum kann ich auf der Seite "Abholung" des EPR-Compliance-Portals, auf der ich meine Registrierungsnummern angeben muss, nicht alle Länder sehen?

Amazon holt derzeit nur Produkte mit EPR-Nummern in Deutschland und Frankreich ab. Wenn ein Land fehlt, ist die Abholfunktion für dieses Land möglicherweise noch nicht im EPR-Compliance-Portal von Amazon verfügbar.

Was passiert, nachdem ich eine Registrierungsnummer an Amazon übermittelt habe?

Amazon überprüft diese Nummer bei der entsprechenden Behörde. Wir informieren Sie, sobald die Prüfung abgeschlossen ist.

Ich bin für die erforderliche Kategorie registriert. Wie übermittle ich Amazon die Registrierungsnummern, die ich erhalten habe?

Sie müssen mit der entsprechenden Behörde zusammenarbeiten, um auf Ihre Registrierungsinformationen zuzugreifen und die korrekte EPR-Nummer zu finden. Die EPR-Registrierungsnummer kann dann im EPR-Compliance-Portal angegeben werden. Für Deutschland: Klicken Sie in Seller Central auf den Link zum EPR-Compliance-Portal, um die EPR-Registrierungsnummer(n) hochzuladen: EPR-Compliance-Portal Deutschland. Für Frankreich stellt Amazon den Link zum Hochladen der EPR-Registrierungsnummer(n) im Laufe des Januars 2022 bereit.

Welche Unterschiede gibt es zwischen der Registrierung in Frankreich und Deutschland?

In Frankreich müssen Sie sich nur bei der Producer Responsibility Organization in der entsprechenden EPR-Produktkategorie anmelden. In Deutschland müssen Sie sich zusätzlich bei der zuständigen Stelle (ZSVR, EAR) registrieren.

Wo finde ich weitere Informationen zur EPR für Frankreich?

Um weitere Informationen, z. B. zur Berichterstattung, Häufigkeit und Zahlung der EPR-Gebühren zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, die Websites der Producer Responsibility Organization sowie die nachfolgend aufgeführten Websites zu besuchen:

Wo finde ich weitere Informationen zur EPR für Deutschland?

Um weitere Informationen zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, sich mit den jeweiligen Gesetzen (ElektroG und VerPackG) vertraut zu machen und die Websites der Producer Responsibility Organizations sowie die nachfolgend aufgeführten Websites zu besuchen:

Häufig gestellte Fragen – Rücknahme

Welche EPR-Produktkategorien sind rücknahmepfichtig?

  • Deutschland: Elektro- und Elektronikgeräte
  • Frankreich: Elektro- und Elektronikgeräte, Möbel, Chemikalien und Einweg-Gaskartuschen

Was passiert, wenn ich keinen Rücknahmeservice anbiete?

Das bedeutet, dass Sie die in Deutschland und Frankreich geltenden Vorschriften nicht einhalten.

Ich bin Wiederverkäufer. Treffen die Bestimmungen auch auf mich zu?

Ja, wenn Sie Produkte in rücknahmepflichtigen Kategorien anbieten, müssen Sie Kunden die Rücknahme kostenlos anbieten.

Wann besteht für mich Handlungsbedarf?

Wenn Sie in Deutschland und Frankreich Elektro- und Elektronikgeräte anbieten, sind Sie ab sofort zur Rücknahme verpflichtet. Ab Januar 2022 müssen Sie Ihren Rückgabeservice auf die folgenden Kategorien erweitern, wenn Sie Produkte daraus in Frankreich verkaufen: Möbel, Chemikalien und Einweg-Gaspatronen.

Muss ich in verschiedenen Ländern und für unterschiedliche EPR-Produktkategorien Rücknahmeservices anbieten?

Ja, wenn Sie Angebote in Deutschland und Frankreich haben, sind Sie dazu verpflichtet, in beiden Ländern die kostenlose Rücknahme anzubieten.

Häufig gestellte Fragen – Frankreich

Wenn ich bei amazon.fr von EPR betroffene Produkte an Kunden mit Zustelladresse in Frankreich verkaufe, bei Amazon jedoch keine gültige UIN angebe, welche Maßnahmen ergreift Amazon dann in meinem Namen?

Wenn Sie bei amazon.fr von EPR betroffene Produkte an Kunden mit Zustelladresse in Frankreich verkaufen, bei Amazon jedoch keine gültige UIN für diese von EPR betroffenen Produkten angeben, führt Amazon die folgenden Schritte in Ihrem Namen durch:

  • Erstellung von Berichten in Ihrem Namen mit Informationen, die von den von Amazon ausgewählten qualifizierten Producer Responsibility Organizations angefordert werden, wie z. B. Stückzahl (Anzahl der Einheiten oder Gewicht der Produkte) Ihrer von EPR betroffenen Verkäufe mit obligatorischen Informationen wie Gerätetyp (z. B. Kühlschrank, Babybekleidung, Stuhl) und Produktattributen (z. B. Verpackungsmaterial, Möbelmaterialien). Zur Berichterstellung verwendet Amazon entweder die Angaben in Ihren Angeboten oder Standardwerte, sollten diese nicht vorliegen;
  • Übermittlung der Berichte für jede zutreffende EPR-Produktkategorie am Ende des Berichtszyklus (der je nach Kategorie des von EPR betroffenen Produkts vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich sein kann);
  • Zahlung der fälligen Umweltgebühren in Übereinstimmung mit der Preisliste dieser Producer Responsibility Organization und der Stückzahl (Anzahl der Einheiten oder Gewicht der Produkte) in Ihrem Namen; und
  • Einforderung dieser Zahlungen von Ihnen.

Wann zahlt Amazon die Umweltgebühren in meinem Namen an die von Amazon festgelegten qualifizierten Producer Responsibility Organization(s)?

Amazon folgt für jede EPR-Produktkategorie einem vierteljährlichen, halbjährlichen oder jährlichen Berichtszyklus. Dies wird von der von Amazon ausgewählten qualifizierten Producer Responsibility Organization(s) vorgegeben. Das bedeutet, dass Amazon bei vierteljährlichen Berichten am Ende jedes Quartals, bei halbjährlichen Berichten am Ende des Halbjahres und bei jährlichen Berichten am Ende des Jahres in Ihrem Namen Umweltgebühren an diese Producer Responsibility Organizations zahlt.

Wird Amazon die in meinem Namen bezahlten Umweltgebühren von mir einfordern?

Ja. Amazon wird die in Ihrem Namen gezahlten Umweltgebühren am Ende jedes Berichtszyklus gemäß der EPR-Produktkategorie von Ihnen einfordern. Die Umweltgebühren hängen von der Preisliste der qualifizierten Producer Responsibility Organization(s) und der Stückzahl (Anzahl der Einheiten oder Gewicht der Produkte) Ihrer von EPR betroffenen Verkäufe ab. Wir werden die Details der Inrechnungstellung zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen.

Bezahlt Amazon nach Erhalt meiner UIN die Umweltgebühren in meinem Namen?

Nein. Amazon zahlt in Ihrem Namen nur Umweltgebühren an qualifizierte, von Amazon ausgewählte Producer Responsibility Organizations für Berichtszyklen, in denen Amazon keine gültige UIN für die betreffenden EPR-Produktkategorien vorliegt. Amazon wird daher ab diesem Berichtszyklus (vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich gemäß der EPR-Produktkategorie) die Zahlung der Umweltgebühren in Ihrem Namen einstellen. Daraufhin zahlen Sie Ihre Umweltgebühren selbst an die Producer Responsibility Organization Ihrer Wahl.

Ich habe mich bei einer Producer Responsibility Organization registriert, um meine UIN zu bekommen, habe diese jedoch noch nicht erhalten. Was soll ich tun?

Überprüfen Sie im Portal Ihrer Producer Responsibility Organization, ob Sie die UIN erhalten haben. Nachdem Sie die UIN erhalten haben, teilen Sie sie Amazon umgehend mit. Amazon zahlt in Ihrem Namen Umweltgebühren an qualifizierte, von Amazon ausgewählte Producer Responsibility Organizations für Berichtszyklen, in denen Amazon keine gültige UIN für die betreffenden EPR-Produktkategorien vorliegt.

Bezahlt Amazon die Umweltgebühren in meinem Namen auch für Verkäufe außerhalb von Amazon?

Nein. Amazon zahlt die Umweltgebühren in Ihrem Namen nur für von EPR betroffene Verkäufe auf amazon.fr.

Zahlt Amazon in meinem Namen Umweltgebühren für von EPR betroffene Verkäufe bei Amazon.fr, die aus Frankreich versendet werden?

Nein. Amazon zahlt keine Umweltgebühren für von EPR betroffene Verkäufe auf Amazon.fr in Ihrem Namen, die aus Frankreich versendet werden. Amazon zahlt nur Umweltgebühren, wenn Sie bei amazon.fr von EPR betroffene Produkte an Kunden mit Zustelladresse in Frankreich verkaufen. Dies umfasst auch französische Überseegebiete.

Muss ich mich zwingend bei einer Producer Responsibility Organization registrieren?

Amazon kann in Ihrem Namen Umweltgebühren bezahlen und diese von Ihnen zurückfordern. Wir empfehlen jedoch allen Verkäufern, die EPR-Vorgaben eigenständig zu erfüllen. Dazu gehören die Registrierung, Erklärung, Berichterstattung und Zahlung von Umweltgebühren.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates