Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Einnahmenrechner

Der Einnahmenrechner ist eine Vorschaufunktion, um die Umsatzprognose für Produkte auf der Grundlage des verwendeten Versandkanals zu vergleichen. Sie sehen ganz einfach, welche Gebühren für die einzelnen Versandoptionen anfallen. Wenn Sie die Umsatzprognose eingeben, werden der Gesamterlös sowie die voraussichtlichen Verkaufszahlen pro Einheit berechnet.

Wichtig: Bei den Gebühren und Gewinnen handelt es sich nur um Schätzwerte.

So verwenden Sie den Einnahmenrechner

  1. Produkt suchen
    Produkte, die bereits bei Amazon oder in Ihren Angeboten vorhanden sind, finden Sie mithilfe eines Suchbegriffs, wie z. B. ASIN oder Produktname. Wenn ein Produkt noch nicht bei Amazon angeboten wird, wählen Sie Produkt definieren aus und geben Sie die Abmessungen und die Produktkategorie an.
    Tipp: Achten Sie darauf, dass Sie das Land ausgewählt haben, für das Ihnen relevante Produkte und Gebührenvorschauen angezeigt werden sollen.
  2. Preis und Versandkosten eingeben
    Wenn Sie ein vorhandenes Produkt auswählen, werden der Preis und die Versandkosten automatisch aus dem "Hervorgehobenen Angebot" übernommen. Bei noch nicht angebotenen Produkten können Sie den Artikelpreis und die Versandkosten für den Versand durch Verkäufer jederzeit aktualisieren.
  3. Voraussichtliche Kosten eingeben
    Geben Sie für jede Versandoption die geschätzten Kosten des Warenverkaufs an, um den Gewinn pro Einheit möglichst genau zu schätzen. Geben Sie die geschätzten Versandkosten und alle anderen Gebühren an, die voraussichtlich anfallen, wie z. B. Verpackungs- und Etikettierservice bei Versand durch Amazon.
  4. Gebühren und Rentabilität eines anderen Programms vergleichen

    Im Menü Programm für den Vergleich auswählen können Sie zum Vergleich einen dritten Datensatz für die voraussichtlichen Kosten und die Rentabilität auswählen.

    Bei bevorstehenden Gebührenänderungen gibt es möglicherweise mehrere Gebührenschätzungen für dasselbe Programm. Beispielsweise können für "Small and Light" mit Versand durch Amazon die Gebühren sowohl für 2021 als auch für 2022 angezeigt werden.

  5. Felder anpassen
    Mit jeder Änderung eines Feldes berechnet der Einnahmenrechner den Nettogewinn und die voraussichtlichen Gebühren neu.

Im Einnahmenrechner enthaltene Gebühren

  • Prozentuale Verkaufsgebühren
  • Gebühren für Versand durch Amazon bei Artikeln, die in Amazon Stores verkauft werden, einschließlich der Sonderbehandlung von Lithiumbatterien und Artikeln in Übergröße (falls zutreffend)
  • Monatliche Lagergebühren (der Einnahmenrechner geht von einer Lagerung im ausgewählten Land aus)
  • Variable Abschlussgebühren
Tipp: Bei bevorstehenden Gebührenänderungen können Sie die aktuellen Gebühren mit den bevorstehenden Gebühren des gewünschten Programms vergleichen. Öffnen Sie dazu das Menü Programm für den Vergleich auswählen und wählen Sie das Programm aus, für das Sie sich interessieren.

Nicht im Einnahmenrechner enthaltene Gebühren

  • Monatliche Abonnementgebühren
  • Langzeitlagergebühren
  • Verkaufsgebühren pro Artikel
  • Gebühren für Remissionsaufträge
  • Bearbeitungsgebühren für Warenrücksendungen
  • Gebühren für nicht eingeplante Serviceleistungen
  • Überbestandsgebühren für Lagerbestand mit Versand durch Amazon
  • Bearbeitungsgebühren für Erstattungen
  • Servicegebühren für Leihbücher
  • Gebühren für das Einstellen großer Angebotsmengen
  • Andere, seltener anfallende Gebühren, die nicht ausdrücklich enthalten sind
Anmerkung: Sofern nicht ausdrücklich anders angegeben, sind Steuern oder Umsatzsteuer in den Schätzungen nicht enthalten.
Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2022, Amazon.com, Inc. or its affiliates