Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

So nutzen Sie Ihre Angebote optimal

Blitzangebote und 7-Tage-Angebote sind zeitlich begrenzte Werbeangebote, bei denen ein Produkt auf der Angebotsseite von Amazon besonders hervorgehoben wird. Unter Angebote verwalten können Sie Blitzangebote und 7-Tage-Angebote gegen eine Gebühr einstellen. Alle vorgeschlagenen Blitzangebote und 7-Tage-Angebote müssen von Amazon freigeschaltet werden, um auf der Angebotsseite zu erscheinen. Weitere Informationen finden Sie auf den Hilfeseite zu Angeboten.

Beachten Sie bei der Erstellung eines Angebots die folgenden Tipps, um erfolgreich zu verkaufen:

Vor dem Erstellen eines Angebots

  • Erweiterte Inhalte für Marken: Markeninhaber können ihren Produktbeschreibungen Erweiterte Inhalte für Marken und damit weitere Bilder und Text hinzufügen. Diese Funktion ist nur für Verkäufer im Verkaufstarif Professionell verfügbar, die über die Amazon-Markenregistrierung als Inhaber der Marke genehmigt wurden.
  • Aktivieren Ihrer Angebots, um die richtigen Kunden zu erreichen: Stellen Sie sicher, dass Ihre Produkte in der richtigen Kategorie angeboten werden. Die Kategorie, in der die ASIN oder die übergeordnete ASIN bei Amazon angeboten wird, ist auch die Kategorie, in der das Angebot bei Amazon auf der Seite Angebote des Tages angezeigt wird. Dadurch, dass Ihre Produkte in der richtigen Kategorie platziert sind, stellen Sie sicher, dass sie bei den richtigen Kunden auftauchen, wenn sie nach Abteilung innerhalb von Angebote des Tages filtern.
  • Saisonabhängigkeit: Für jedes Produkt gibt es günstige und weniger günstige Angebotszeiten. Wählen Sie eine Woche in der Saison aus, in der sich Ihr Produkt voraussichtlich am besten verkaufen wird.
  • Wettbewerb bei Amazon: Ihr Angebot ist möglicherweise das Produkt mit dem besten Preis bei Amazon. Prüfen Sie dennoch, ob der Preis im Vergleich mit ähnlichen Produkten anderer Marken und Verkäufer wettbewerbsfähig ist.
  • Preise außerhalb von Amazon: Der vorgeschlagene Preis stellt sicher, dass Ihr Produkt den besten Preis bei Amazon hat. Prüfen Sie dennoch, ob der Angebotspreis im Vergleich mit Preisen auf Websites außerhalb von Amazon wettbewerbsfähig ist.

Nach dem Erstellen eines Angebots

  • Überwachen Sie den Status Ihrer bevorstehenden Angebote: Überwachen Sie Ihre bevorstehenden Angebote bis zum Startdatum des Angebots über Angebote verwalten aktiv, um sicherzustellen, dass diese weiterhin die Berechtigungsanforderungen erfüllen Wenn eines Ihrer geplanten Angebote ausgeblendet wird, müssen Sie die entsprechenden Aktualisierungen des Angebots unter Angebote verwalten vornehmen. Weitere Informationen finden Sie unter Fehlerbehebung bei ausgeblendeten und aktiven Angeboten.
  • Überprüfen Sie die Seite "Bevorstehende Angebote" bei Amazon: Ihr Angebot wird 24 Stunden vor der geplanten Ausführung im Abschnitt "In Kürze" unter Angebote des Tages angezeigt. Nutzen Sie diese 24 Stunden, um Ihre bevorstehenden Angebote zu überprüfen. Ein ausgeblendetes Angebot muss bis 25 Stunden vor dem geplanten Angebotsstart aktualisiert werden. Andernfalls wird es nicht im Abschnitt Bevorstehende Angebote angezeigt und kann storniert werden. Hier finden Sie einige hilfreiche Tipps:
    • Ihre bevorstehenden Angebote werden in der korrekten Kategorie angezeigt. Suchen Sie Ihre bevorstehenden Angebote mithilfe der Filter "Abteilung" und "Verfügbarkeit" unter Angebote des Tages, um sicherzustellen, dass Kunden sie sehen.
    • Das Angebotsbild ist von guter Qualität und bildet das Produkt auch korrekt ab. Sie können das Angebotsbild gegebenenfalls über Seller Central aktualisieren.
    • Der Angebotspreis ist ein Schnäppchen für Kunden. Sie können den Preisnachlass noch erhöhen, indem Sie den Angebotspreis senken und die Stückzahl für das Angebot erhöhen. So werden mehr Kunden auf Ihr Angebot eingehen.
  • Vermeiden Sie Änderungen an ASIN(s): Sie sollten bei Angeboten mit dem Status "Bevorstehend" keine größeren Änderungen an der bzw. den ASINs oder der übergeordneten ASIN vornehmen, die an dem Angebot teilnehmen. Dies beinhaltet:
    • Preisänderungen: Wenn Sie den Preis für die betreffende(n) ASIN(s) senken, kann es sein, dass Sie auch den Angebotspreis für diese ASIN(s) senken müssen. Andernfalls kann das Angebot ausgeblendet werden.
    • Löschen oder Schließen von Angeboten: Ändern Sie keinesfalls unter Lagerbestand verwalten den Status der betreffenden ASIN(s) eines Angebots in "Geschlossen". Dadurch wird nämlich jedes für diese ASIN aktuell geplante Angebot storniert. Stornierte Angebote können nicht erneut aktiviert werden.
    • Erstellen neuer untergeordneter ASINs: Bei Angeboten mit Varianten sollten Sie keine neuen untergeordneten ASINs erstellen oder der Variantenfamilie zuweisen, nachdem das Angebot eingereicht wurde. Dies kann dazu führen, dass das bestehende Angebot mit den neuen untergeordneten ASINs neu validiert wird. Das kann dazu führen, dass Angebote ausgeblendet oder storniert werden.
Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates