Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Import und Export über die Zollgrenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU

Anmerkung: Sie finden die jeweils aktuelle Version auf der Website der Regierung des Vereinigten Königreichs. Weitere Informationen finden Sie unter Bereiten Sie Ihr Amazon Geschäft auf den Brexit vor.

Am 1. Januar 2021 wurde im Rahmen des Brexit eine Zollgrenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU errichtet. Wenn Sie "Versand durch Amazon"-Lagerbestand über diese Grenze hinweg versenden, benötigen Sie Unterlagen für die Zollabfertigung.

Die meisten Verkäufer benötigen für den Versand von Produkten zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU einen Zollagenten oder einen Spediteur. Amazon kann diese Aufgabe nicht übernehmen oder diese Vorkehrungen für Sie treffen. Alle Verkäufer benötigen eine Zollvertretung und einen eingetragenen Importeur (IOR) oder einen Zollanmelder.

Einsatz eines Zollagenten oder Spediteurs

Für die Anmeldung mithilfe eines Zollagenten oder Spediteur gelten jeweils unterschiedliche Anforderungen. Beide benötigen jedoch in der Regel Folgendes:

  • Eine unterschriebene Vollmacht, mit welcher der Zollagent oder Spediteur Sie vertreten kann
  • Zolldokumente, einschließlich einer EORI-Nummer (elektronisches Registrierungs- und Identifizierungssystem) und einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
  • Eine Bonitätsprüfung für ausstehende Umsatzsteuerrechnungen oder andere Probleme

Da bestimmte Zollagenten und Spediteure nur in bestimmten Ländern tätig sind, müssen Sie sich möglicherweise mehrere einsetzen.

Eingetragener Importeur oder Zollanmelder

In den meisten Fällen agieren Sie selbst als eingetragener Importeur oder Zollanmelder, obwohl Sie auch einen benennen können. Der eingetragene Importeur oder Zollanmelder ist für Folgendes verantwortlich:

  • Sicherstellen, dass importierte Waren den lokalen Gesetzen und Vorschriften entsprechen
  • Einreichung eines ausgefüllten Formulars für die summarische Eingangsanmeldung und der zugehörigen Dokumente mit den von Ihnen bereitgestellten Informationen
  • Bezahlen der berechneten Einfuhrzölle und anderer Steuern für diese Waren
  • Als Warenempfänger für Ihre Sendung handeln (siehe unten)
Anmerkung: Weder Amazon noch ein Zollagent oder Spediteur handeln für Sendungen mit Versand durch Amazon als eingetragener Importeur oder Zollanmelder.

Zum Einreichen von Zollanmeldungen und dem Zahlen von Zöllen und Steuern handelt der Warenempfänger als Eigentümer einer Sendung. Amazon handelt nicht als Warenempfänger.

Zollvertretung

Ein Zollvertreter, in der Regel ein Zollagent, ist erforderlich, um Zollanmeldungen einzureichen und in Ihrem Namen zu handeln. Dieser Zollagent kann Sie entweder direkt oder indirekt vertreten:

  • Direkte Vertretung bedeutet, dass der Zollvertreter in Ihrem Namen handelt, aber nicht für die Zollbuchführung, die Vorlage der Unterlagen für eventuelle Zollprüfungen oder die Zahlung von Zollschulden verantwortlich ist. Als Zollanmelder müssen Sie alle Verpflichtungen erfüllen, die sich aus der Erklärung ergeben.
  • Indirekte Vertetung bedeutet, dass Sie und der Zollvertreter, der in Ihrem Namen handelt, für alle Zollschulden und Verbindlichkeiten verantwortlich sind, die sich aus zollrechtlichen Transaktionen ergeben. Der Vertreter verwaltet die vollständige Buchführung und haftet gemeinsam mit Ihnen für alle Rechtsfolgen aus Falschangaben.

Die Zollbehörden benötigen eine indirekte Vertretung, wenn eine der folgenden Bedingungen zutrifft:

  • Sie haben keine Niederlassung im Vereinigten Königreich, aber Sie importieren in das Vereinigte Königreich und/oder exportieren aus dem Land
    • ODER
  • Sie haben keine Niederlassung in der EU, aber Sie importieren in die EU und/oder exportieren aus der EU

Weitere Informationen finden Sie unter Check if you’re established in the UK for customs.

Erforderliche Unterlagen für den Zollagenten oder Spediteur

Ein Zollagent oder Spediteur benötigt von Ihnen eine Vollmacht und verlangt voraussichtlich eine Handelsrechnung für jede Sendung. Manche Dienstleister fordern zusätzliche Unterlagen an.

Vollmacht

Eine Vollmacht berechtigt den Zollagenten oder Spediteur, die Zollabfertigung in Ihrem Namen durchzuführen. Welche Art Vollmacht erforderlich ist, hängt davon ab, ob Sie eine direkte oder indirekte Vertretung nutzen. Wenn Sie sich bezüglich Ihrer Vertetung nicht sicher sind, wenden Sie sich an Ihren Zollagenten oder Spediteur.

Anmerkung: Für jedes Bestimmungsland muss eine Vollmacht vorgelegt werden.

Handelsrechnung für den Zoll

Eine Handelsrechnung hilft den Zollvertretern bei der Vorbereitung von Zollanmeldungen. Mit diesen Erklärungen können Behörden beurteilen, ob die Waren in ein Land eingeführt oder aus diesem ausgeführt werden können und welche Kontrollen gegebenenfalls erforderlich sind.

Anmerkung: Amazon handelt auf Handelsrechnungen nicht als eingetragener Importeur.

Wenn Sie eine Handelsrechnung erstellen, sollten Sie deutlich machen, was Ihr Transportdienstleister benötigt. Das Format einer Rechnung hängt stark von Ihrer Situation ab. In der Regel sind die folgenden Informationen erforderlich:

Exporteur (Verantwortlicher für die Ausfuhr von Waren aus dem Zollgebiet)

  • Name und Adresse Ihres Unternehmens
  • Name, Telefonnummer und E-Mail Adresse der Kontaktperson
  • EORI-Nummer und eine Steuer-Identifikationsnummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Versandadresse (falls diese vom Exporteur abweicht)

  • Name und Adresse Ihres Unternehmens
  • Name, Telefonnummer und E-Mail Adresse der Kontaktperson
  • EORI-Nummer und eine Steuer-Identifikationsnummer oder Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Lieferadresse (Name und Adresse des Amazon Logistikzentrums)

Verkauft an (eingetragener Importeur oder Zollanmelder)

  • Name und Adresse Ihres Unternehmens
  • Name, Telefonnummer und E-Mail Adresse der Kontaktperson
  • Steuer-Identifikationsnummer des Bestimmungslandes und EORI-Nummer

Referenzen

  • Rechnungsnummer und Rechnungsdatum
  • Bestellung (falls zutreffend)
  • Sendungsverfolgungsnummer (bei Luftfrachtlieferungen ist dies die Frachtbriefnummer)

Transportdienst (Name Ihres Transportdienstes)

Grund für den Export (informieren Sie sich bei Ihrem Zollagenten oder Spediteur)

Warenbeschreibung (einschließlich Stückzahl und Einheitentyp der Waren)

  • Geben Sie eine detaillierte Beschreibung der Artikel an, die sich in der Verpackung oder den Paketen befinden. Hier ein Beispiel für eine genaue Beschreibung: "Bohrspitze aus Karbid-Stahl mit 1/2 Zoll Durchmesser für die Metallbearbeitung, Teil 123-456."
  • Geben Sie den Einheitentyp an und beschreiben Sie, wie die Produkte im Karton verpackt sind. Handschuhe werden beispielsweise paarweise verpackt, T-Shirts einzeln und lose Nägel in einer Schachtel.
  • Geben Sie das Bruttogewicht und das Nettogewicht der gesamten Sendung an.

Zollwert und Währung

Sie können Ihre Waren auf sechs verschiedene Weisen bewerten. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Regierung des Vereinigten Königreichs zu Bewertungen oder laden Sie ein EU-Bewertungsdokument herunter. Wenn Sie sich immer noch unsicher sind, wenden Sie sich an einen Zollagenten.

Herkunftsland

Herkunft, Zollcode und Wert einer Ware bestimmen die Zölle und Zolltarife, die auf die Waren angewendet werden. Arbeiten Sie direkt mit Ihrem Lieferanten zusammen, um die Herkunftsländer für alle Ihre Produkte zu bestimmen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Regierung des Vereinigten Königreichs und in den Herkunftsregeln der Europäischen Kommission.

Zollcodes

Für den Import ins Vereinigte Königreich ist eine 10-stellige Warennummer erforderlich. Diese Codes bestimmen die Zölle und Einfuhrumsatzsteuer für Ihre Produkte. Sowohl die Regierung des Vereinigten Königreichs als auch die Europäische Kommission stellen weitere Informationen bereit.

Sie können auch eine Liste mit ASINs und entsprechenden Tarifcodes herunterladen und dann nach Ihren ASINs filtern. Diese Liste dient nur zur Orientierung, prüfen Sie die Angaben nach. Amazon übernimmt keine Verantwortung für falsche Tarifcodes.

Internationale Handelsklauseln

Die internationalen Handelsklauseln werden von der Internationalen Handelskammer (ICC) herausgegeben und finden im weltweiten Handel breite Anwendung. Sie legen fest, wer für die Verwaltung und Bezahlung von Versand, Versicherung, Dokumentation, Zollabfertigung und anderen logistischen Aktivitäten verantwortlich ist. Eine Beschreibung der einzelnen internationalen Handelsklauseln finden Sie auf der Website der ICC (beachten Sie, dass die Fassung von 2010 der internationalen Handelsklauseln (Incoterms) nach wie vor gültig ist).

Fragen Sie Ihren Zollagenten oder Spediteur nach der internationalen Handelsklausel, die für Ihre Sendung gilt. Für Bestellungen mit Versand durch Verkäufer benötigen wir die folgenden internationalen Handelsklauseln:

  • Verzollte Lieferung (Delivery Duty Paid, DDP). Sie liefern Bestellungen auf Ihre Kosten an eine Zieladresse im Importland, übernehmen alle Zollformalitäten und zahlen neben allen Kosten auch alle Einfuhrzölle. Bei DDP sind Sie selbst der eingetragene Importeur oder Zollanmelder.
  • Geliefert benannter Ort (Delivered at Place, DAP). Sie sind dafür verantwortlich, Ihre Bestellungen an das genannte Ziel zu liefern und tragen die Transportkosten. Die Kosten für die Ausführung aller erforderlichen Einfuhrformalitäten sind hiervon ausgenommen. Daher trägt der Käufer oder Empfänger alle Steuern, die beim Import in das Zielland anfallen.

Richtlinien für Handelsrechnungen des Transportdientes

Alle Dokumente zum Herunterladen sind in englischer Sprache verfügbar.

Paketdienstleister

UPS (herunterladen)

FedEx

DPD

Anbieter für Palettensendungen

Kühne + Nagel (herunterladen)

Vorlagen für Handelsrechnungen

UPS für jede Lieferung (herunterladen)

Kühne + Nagel von EU ins Vereinigte Königreich (herunterladen)

Kühne + Nagel vom Vereinigten Königreich in die EU (herunterladen)

Einhaltung der Produktkonformität und Etikettierung

Für Ihre Produkte sind möglicherweise zusätzliche Lizenzen, Zertifikate oder Berechtigungen erforderlich, einschließlich der nachfolgenden Kennzeichnungen. Sie sind dafür verantwortlich, dass alle Angebote und Produkte allen geltenden Gesetzen entsprechen.

CE-Kennzeichnung

Die CE-Kennzeichnung befindet sich auf vielen Produkten, die im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) auf dem Binnenmarkt gehandelt werden. Mithilfe der CE-Kennzeichnung gibt der Hersteller an, dass ein Produkt den Gesundheits-, Sicherheits- und Umweltschutzstandards des EWR entspricht. Darüber hinaus stellt der Hersteller eine EU-Konformitätserklärung für das Produkt aus und legt technische Unterlagen an (siehe weiter unten).

Nicht alle Produkte im EWR verkauften Produkte benötigen eine CE-Kennzeichnung. Gängige Beispiele, die eine CE-Kennzeichnung tragen müssen, sind Spielzeug, Elektrogeräte, persönliche Schutzausrüstung, Maschinen, Bauprodukte, Gasgeräte, Freizeit- und Wassersportfahrzeuge, Druckbehälter und Messgeräte. Eine vollständige Liste der Produkte finden Sie auf der Seite des Vereinigten Königreichs zur CE-Kennzeichnung.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Hilfeseite zu CE und UKCA.

UKCA-Kennzeichnung

Am 1. Januar 2021 hat das "UK Conformity Assessed" (UKCA)-Kennzeichen die CE-Kennzeichnung für Waren im Vereinigten Königreich ersetzt. Die Änderung gilt nicht für Nordirland. Vorhandene Bestände vor diesem Datum verwenden keine UKCA-Kennzeichnung. Ein Beispiel wäre ein Produkt, das vor dem 1. Januar 2021 fertig gestellt wurde.

Im Vereinigten Königreich müssen Produkte die UKCA-Kennzeichnung tragen. Bis zum 1. Januar 2022 behält jedoch die CE-Kennzeichnung für die meisten Produkte ihre Gültigkeit. In Nordirland gelten andere Regeln. Die UKCA-Kennzeichnung ist erforderlich, wenn alle diese Bedingungen für Ihr Produkt gelten:

  • Das Produkt wird von einer Gesetzgebung erfasst, die eine UKCA-Kennzeichnung erfordert
  • Für das Produkt ist eine externe Konformitätsbewertung im Vereinigten Königreich erforderlich
  • Diese dritte Partei hat die Konformitätsbewertungsdateien erst nach dem 1. Januar 2021 an eine von der EU anerkannte Stelle übermittelt
  • Das Produkt wurde nach dem 1. Januar 2021 hergestellt

Weitere Informationen finden Sie unter Fertigprodukte im Vereinigten Königreich auf den Markt bringen.

Häufig gestellte Fragen

Welche bewährten Verfahren gibt es bei der Zollabfertigung?

Bevor Sie Ihre Sendung mit dem von Ihnen gewählten Transportdienst versenden, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  • Lesen Sie diese Hilfeseite und unterstützenden Dokumente Ihres gewählten Zollagenten oder Spediteurs.
  • Wenn Sie einen Transportpartner oder einen Drittanbieter verwenden, schließen Sie den Anmeldeprozess unbedingt vollständig ab.
  • Lassen Sie Ihre Handelsrechnung nach Möglichkeit von Ihrem Transportdienst, Zollagenten oder Spediteur prüfen.
  • Manche Transportdienste benötigen Ihre Handelsrechnung in dreifacher Ausfertigung. Prüfen Sie den Prozess unbedingt mit Ihrem Transportdienst.
  • Sichern Sie Ihre Zolldokumente, insbesondere Vollmachten (POAs) und alle Handelsrechnungen.
  • Falls für Ihre Produkte zusätzliche Zertifizierungen oder Kennzeichnungen erforderlich sind, erkundigen Sie sich bei einem Zollagenten nach zusätzlichen Anforderungen.

Wie kann ich den Versand mit einem Amazon Transportpartner zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU vorbereiten?

Wenn Sie einen Amazon Transportpartner nutzen, sind die folgenden Informationen erforderlich, bevor Sie eine Sendung erstellen können:*

  • Registrierte Umsatzsteuer-Identifikationsnummern auf der Marketplace-Site des Bestimmungslandes, in das Sie Lagerbestand senden möchten
  • Eine EORI-Nummer für das Vereinigte Königreich und ein EU-Land
  • Zollcodes für Produkte
  • Zollwertinformationen für das Produkt (Leitfaden für das Vereinigte Königreich anzeigen und EU-Leitfadenherunterladen)
  • Informationen zum Herkunftsland
  • Referenznummer für den Import (vom Transportdienst bereitgestellt)

Weitere Informationen finden Sie unter Bereiten Sie Ihr Amazon Geschäft auf den Brexit vor.

*Diese Anforderungen können sich je nach Richtlinien der Regierung des Vereinigten Königreichs ändern.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates