Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Häufig gestellte Fragen zur Umsatzsteuer in Südafrika

Häufig gestellte Fragen zur Umsatzsteuer in Südafrika

Erhebung der Umsatzsteuer auf Internetdienstleistungen für in Südafrika ansässige Verkäufer

Wichtig: Die Informationen auf dieser Seite stellen keine rechtliche, steuerrechtliche oder andere fachliche Beratung dar und dürfen nicht als solche genutzt werden. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an einen qualifizierten Berater.

Wenn bestimmte Bedingungen zutreffen, verlangt die südafrikanische Regierung von nicht ansässigen Unternehmen für die Erbringung von Internetdienstleistungen (Fernabsätze) an in Südafrika ansässige Empfänger die Abfuhr einer Umsatzsatzsteuer. Diese beträgt 15 % des Werts der erbrachten Dienstleistungen. Die Gebühren für Verkaufen bei Amazon gelten in diesem Zusammenhang als solche Fernabsätze. Daher berechnet Amazon allen Verkäufern in Südafrika einen Standardsteuersatz von 15 % auf die Gebühren für Verkaufen bei Amazon (Angebots-/Verkaufsservices) und die Abonnementgebühren.

Weitere Informationen und spezifische Hinweise dazu, wie sich dies auf Ihr Konto für Verkaufen bei Amazon auswirken wird, finden Sie auf der Website der südafrikanischen Steuerbehörde.

Wie wirkt sich die südafrikanische Umsatzsteuer auf mein Verkäuferkonto aus?

Wenn Sie in Südafrika ansässig sind, unterliegen die Gebühren für Verkaufen bei Amazon (Angebots-/Verkaufsservices), mit denen Ihr Verkäuferkonto belastet wird, der südafrikanischen Umsatzsteuer zu einem Satz von 15 %.

Wie kann ich meine südafrikanische Umsatzsteuer-Identifikationsnummer in meine Rechnungen aufnehmen?

Wenn Sie möchten, dass Amazon Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer auf Ihren Rechnungen angibt, tragen Sie sie in Seller Central ein.

So teilen Sie Amazon Ihre südafrikanische Umsatzsteuer-Identifikationsnummer mit:

  1. Melden Sie sich bei Seller Central an.
  2. Wählen Sie unter "Einstellungen" die Option Informationen zum Verkäuferkonto aus.
  3. Klicken Sie im Abschnitt "Steuerinformationen" auf Umsatzsteuer-Informationen.
  4. Wählen Sie aus der Liste der Länder Südafrika aus.
  5. Tragen Sie Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummer ein.
  6. Klicken Sie auf Ich habe die Bedingungen gelesen und bin mit der Steueranmeldungsvereinbarung einverstanden.
  7. Klicken Sie auf Speichern.

    Wie erhalte ich eine südafrikanische Umsatzsteuer-Identifikationsnummer?

    Möglicherweise sind Sie zur Online-Registrierung für eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer über die Website Ihrer lokalen Steuerbehörde berechtigt. Wenn Sie weitere Fragen zur Registrierung für eine südafrikanische Umsatzsteuer-Identifikationsnummer haben, wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater.

    Ich bin nicht in Südafrika ansässig. Wird Amazon mein Konto mit Umsatzsteuer auf Gebühren belasten?

    Wenn Sie nicht in Südafrika ansässig sind, unterliegen Ihre Gebühren für Verkaufen bei Amazon nicht der südafrikanischen Umsatzsteuer und Ihr Verkäuferkonto wird auch nicht damit belastet. Wenden Sie sich bitte an Ihren Steuerberater, um zu erfahren, ob Sie in Südafrika Umsatzsteuerverpflichtungen zu erfüllen haben.

    Ich habe die Firmenansässigkeit in meinen Daten geändert und diese befindet sich nun nicht mehr in Südafrika. Warum erhebt Amazon weiterhin die südafrikanische Umsatzsteuer?

    Amazon berechnet die südafrikanische Umsatzsteuer auf Gebühren zum Zeitpunkt der Bestellung und zieht sie ein, wenn die Bestellung versendet wird. Wenn Ihre Daten zum Versandzeitpunkt eine Ansässigkeit in Südafrika vermuten ließen, wurde die südafrikanische Umsatzsteuer erhoben. Das kann passieren, wenn bei einer Änderung der Adress- und Zahlungsinformationen noch ausstehende Bestellungen vorliegen.

    Gehen Sie zu Informationen zum Verkäuferkonto und prüfen Sie die einzelnen Bereiche sorgfältig, um sicherzustellen, dass alle Ihre Angaben vollständig und korrekt sind.

    Beachten Sie, dass mit Ihrem Verkäuferkonto mehrere Adressen und Zahlungsweisen verknüpft sein können.

    Ich bin nicht mehr in Südafrika ansässig und habe alle meine Daten mit meiner neuen Adresse aktualisiert. Kann Amazon mir die bereits von meinem Verkäuferkonto eingezogene südafrikanische Umsatzsteuer rückerstatten?

    Amazon ist verpflichtet, die südafrikanische Umsatzsteuer auf Grundlage der Informationen in Ihrem Verkäuferkonto in Rechnung zu stellen und abzuführen. Zum Zeitpunkt der Berechnung der Umsatzsteuer lagen Amazon ausreichende Informationen vor, um Ihr Konto mit Südafrika in Verbindung zu bringen. Daher kann die südafrikanische Umsatzsteuer nicht rückerstattet werden.

    Wie kann ich eine Rückerstattung für eingezogene südafrikanische Umsatzsteuer in meinem Verkäuferkonto erhalten?

    Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihnen die Gebühren fälschlicherweise berechnet wurden, können Sie eine Rückerstattung der in Rechnung gestellten südafrikanischen Umsatzsteuer beantragen.

    So beantragen Sie eine Rückerstattung:

    1. Wenden Sie sich über das Kontaktformular an den Service für Verkaufspartner von Amazon.

    1. Wählen Sie Verkaufen bei Amazon aus.
    2. Klicken Sie auf Andere Probleme und dann auf Steuerfragen.
    3. Fordern Sie unter Ihre Fragen zu Steuern eine Rückerstattung der südafrikanischen Umsatzsteuer an, die von Ihrem Verkäuferkonto eingezogen wurde.

      2. Sie erhalten eine Rückmeldung zu Ihrem Fall, sobald der Antrag bearbeitet wurde. Falls Ihrem Antrag stattgegeben wurde, umfasst diese das voraussichtliche Datum, wann Sie mit der Rückerstattung in Ihrem Verkäuferkonto rechnen können.

      Wird mir Amazon eine Rechnung für die gesamte einbehaltene südafrikanische Umsatzsteuer auf meine Gebühren für Verkaufen bei Amazon ausstellen?

      Amazon stellt allen Verkäufern, denen auf ihre Gebühren für Verkaufen bei Amazon die südafrikanische Umsatzsteuer berechnet wurde, jeden Monat eine entsprechende Steuerrechnung aus. Die Rechnung wird per E-Mail an die primäre E-Mail-Adresse geschickt, die in Ihrem Verkäuferkonto gespeichert ist.

      Sie können Ihre monatlichen Rechnungen auch unter "Seller Central > Berichte > Steuerdokumente > Steuerrechnung > Verkäufergebühren“ einsehen.

      Die Umsatzsteuer auf Ihre Angebots-/Verkaufsgebühren wird auch in Ihrem Verkäuferkonto in Seller Central auf der Seite "Bestelldetails" angezeigt.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates