Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Anforderungen für den Verkauf von Lebensmitteln für Säuglinge und Kleinkinder in der EU und im Vereinigten Königreich

Wichtig: Wenn Sie Produkte bei Amazon zum Verkauf anbieten, müssen Sie sämtliche EU-Verordnungen, nationalen Gesetze und Amazon-Richtlinien befolgen.

Auf dieser Seite finden Sie folgende Informationen:

  • Was sind Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder?
  • Welche Informationen benötigt Amazon, damit ich Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder verkaufen kann?
  • Wie stelle ich Amazon die erforderlichen Informationen bereit?
  • Welche zusätzlichen gesetzlichen Anforderungen sind für Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder zu beachten?
  • Was passiert, wenn ich die Anforderungen von Amazon für den Verkauf von Lebensmitteln für Säuglinge und Kleinkinder nicht erfülle?
  • Weitere Informationen
  • Weitere Fragen

Was sind Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder?

In dieser Kategorie werden drei Produkttypen unterschieden.

  1. Babynahrung

    Lebensmittel für Säuglinge während der ersten Lebensmonate, die alle ernährungsphysiologischen Anforderung dieser Säuglinge erfüllen, bis eine entsprechende Beikost gefüttert wird. Die Altersspanne für diese Produktart liegt in der Regel bei 0-6 Monaten. Die Produkte können in Pulverform oder trinkfertig angeboten werden. Säuglingsanfangsnahrung muss eindeutig für Babys dieses Alters [0-6 Monate] etikettiert werden und von anderer Nahrung unterscheidbar sein.

  2. Folgenahrung

    Lebensmittel für Säuglinge, sobald die entsprechende Beikost gefüttert wird (also ab dem 6. Monate). Sie stellen das wichtigste flüssige Element in einer schrittweise abwechslungsreicheren Säuglingsernährung dar. Die Produkte können in Pulverform oder trinkfertig angeboten werden. Säuglingsanfangsnahrung muss eindeutig für Babys dieses Alters [6 Monate+] etikettiert werden und von anderer Nahrung unterscheidbar sein.

  3. Babynahrung und verarbeitete Getreidebeikost für Säuglinge und Kleinkinder.

    Diese Produkte können die Ernährungsanforderungen für Säuglingsanfangsnahrung erfüllen und werden Säuglingen während der Entwöhnung und Kleinkindern als Ergänzung zu ihrer Ernährung und/oderfür ihre schrittweise Anpassung an normale Lebensmittel angeboten. Diese können in verschiedenen Formen angeboten werden, z. B. in Beuteln, Gläsern oder Päckchen, und reichen von Mahlzeiten bis hin zu Snacks/Keksen usw.

Welche Informationen muss ich Amazon vorlegen, um den Verkauf von Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder zu beantragen?

Senden Sie, wie unten beschrieben, eine E-Mail mit zwei Dokumenten an product-compliance-de@amazon.de

Beachten Sie, dass Sie beide Anforderungen erfüllen müssen.

Babynahrung

Dokumenttyp Erforderliche Dokumente

ANFORDERUNG 1

Benachrichtigung vor dem Inverkehrbringen

Nachweis der Übermittlung oder des Empfangs einer Benachrichtigung an die lokale Behörde vor dem Inverkehrbringen für jedes Produkt im Bereich Säuglingsanfangsnahrung, das Sie verkaufen oder verkaufen möchten [firmeninterne Informationen über die Rezeptur können geschwärzt werden].

ODER

Reichen Sie einen offiziellen Garantiebrief des Markeninhabers ein. Dieser muss den Produktnamen und die Adressen der Herstellungsstandorte enthalten und zusichern, dass die Formeln gemäß den EU-Verordnungen mitgeteilt wurden.

ANFORDERUNG 2

GFSI /

HACCP-Zertifizierung

Reichen Sie die für den Hersteller aktuelle GFSI-Zertifikate Global Food Safety Initiative von einer akkreditierten externen Zertifizierungsstelle ein, die für alle Produkte gilt, die Sie verkaufen oder verkaufen möchten.

ODER

Legen Sie für den Hersteller die aktuelle HACCP-Zertifizierung Hazard Analysis Critical Control Point von einer akkreditierten externen Zertifizierungsstelle vor, die für alle ASINs gilt, die Sie verkaufen oder verkaufen möchten.

Folgenahrung und Babynahrung

Dokumenttyp Erforderliche Angaben

ANFORDERUNG 1

GFSI /

HACCP-Zertifizierung

Reichen Sie die für den Hersteller aktuelle GFSI-Zertifikate Weltweite Initiative zur Global Food Safety Initiative von einer akkreditierten externen Zertifizierungsstelle ein, die für alle ASINs gilt, die Sie verkaufen oder verkaufen möchten.

ODER

Legen Sie für den Hersteller die aktuelle HACCP-Zertifizierung Hazard Analysis Critical Control Point von einer akkreditierten externen Zertifizierungsstelle vor, die für alle ASINs gilt, die Sie verkaufen oder verkaufen möchten.

ANFORDERUNG 2

Liste der ASINs

Reichen Sie eine Excel-Datei mit einer Liste der Folgenahrungs- und Babynahrungsprodukte ein. Diese muss für jede ASIN den Namen des Herstellers enthalten. Alle ASINs müssen in der Landessprache des Shops etikettiert sein, für den Sie den Antrag stellen, und durch ein gültiges GFSI-/HACCP-Zertifikat abgesichert sein.

Wie stelle ich Amazon die erforderlichen Informationen bereit?

Senden Sie eine E-Mail mit allen oben aufgeführten Informationen an product-compliance-de@amazon.de

Anmerkung: Sie bestätigen, dass alle Materialien, die Sie übermitteln, wahrheitsgemäß, authentisch und korrekt sind. Amazon kann Ihnen die Verkaufsberechtigung entziehen, wenn Sie diese Sicherheitsanforderungen nicht erfüllen.

Welche zusätzlichen gesetzlichen Anforderungen gelten über die oben genannten Pflichtinformationen für Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder hinaus?

Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Gesetze zur Lebensmittelsicherheit einzuhalten. Das folgende Material ist keine Rechtsauskunft. Wenn Sie Fragen hinsichtlich der für Ihr Produkt geltenden Gesetze und Verordnungen haben, empfiehlt Amazon die Beratung durch einen Rechtsbeistand.

Für Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder müssen Sie außerdem die folgenden gesetzlichen Anforderungen erfüllen. Weitere Informationen zu den allgemeinen Anforderungen für Lebensmittel finden Sie in der Hilfe zum Thema Lebensmittel und Getränke.

Beachten Sie, dass die folgenden Anforderungen hauptsächlich für Säuglings- und Folgenahrung gelten. Lebensmittel für Kleinkinder werden auf nationaler Ebene reguliert. Weitere Informationen finden Sie in der Hilfe Lebensmittel und Getränke.

  • (A) Anforderungen an die Zusammensetzung

    Säuglingsanfangsnahrung muss die Anforderungen an die Zusammensetzung gemäß Anhang I der EU-Verordnung Nr. 2016/127 erfüllen. Folgenahrung muss die Anforderungen an die Zusammensetzung gemäß Anhang II erfüllen.

    Bei beiden Produkttypen müssen für die Zusammensetzung auch die Werte für Aminosäuren gemäß Anhang III berücksichtigt werden.

  • (B) Anforderungen für Pestizide

    Die Menge der Rückstände in Säuglingsanfangsnahrung und Folgenahrung darf 0,01 mg/kg pro Wirkstoff nicht überschreiten. Darüber hinaus gelten die Grenzwerte für spezifische Wirkstoffe in Anhang IV der EU-Verordnung Nr. 2016/127.

  • (C) Benachrichtigung

    Bevor Säuglingsanfangsnahrung in Verkehr gebracht wird, muss der Lebensmittelunternehmer die zuständige Behörde jedes Mitgliedsstaats benachrichtigen. Diese Anforderung gilt auch für Folgenahrung, die aus Protein-Hydrolysaten hergestellt wird oder die andere Stoffe als in Anhang II enthält.

  • (D) Kennzeichnungsvorschriften

    Zusätzlich zu den Verpflichtungen der Lebensmittelinformations-Verordnung (LMIV) für Säuglingsanfangsnahrung und Folgenahrung gelten die folgenden Kennzeichnungsanforderungen der delegierten EU-Verordnung Nr. 2016/127.

  • Diese gelten für die Informationen am Verkaufsort (auf der Detailseite) und bei der Lieferung (auf dem Produktetikett).
  • Es müssen die folgenden gesetzlichen Bezeichnungen verwendet werden:
    • Produkt, das nicht vollständig aus Kuh- oder Ziegenmilch hergestellt wurde: "Säuglingsanfangsnahrung" oder "Folgenahrung"
    • Produkt, das vollständig aus Kuh- oder Ziegenmilch hergestellt wurde: "Säuglingsmilch" oder "Folgemilch"

  • Für die ordnungsgemäße Vorbereitung, Lagerung und Entsorgung sowie als Warnhinweis vor Gesundheitsgefahren bei unangemessener Zubereitung und Lagerung sind Hinweise erforderlich.
  • Auf Säuglingsanfangsnahrung müssen die folgenden Aussagen angegeben sein:
    • Das Produkt ist für Säuglinge ab der Geburt geeignet, wenn sie nicht gestillt werden.
    • Hinweise zur Überlegenheit des Stillens und die Empfehlung, dass das Produkt nur auf Anraten unabhängiger Personen verwendet werden darf, die über eine Qualifikation in den Bereichen Medizin, Ernährung oder Pharmazie verfügen
  • Auf Folgenahrung müssen die folgenden Aussagen angegeben sein:
    • Das Produkt ist nur für Säuglinge ab einem Alter von 6 Monaten geeignet. Es bildet nur einen Teil einer abwechslungsreichen Ernährung sind und darf während der ersten sechs Lebensmonate nicht als Ersatz für die Muttermilch verwendet werden
    • Die Entscheidung über den Beginn der Fütterung von Beikost, einschließlich Ausnahmen vom Mindestalter (6 Monate), sollte nur auf Anraten unabhängiger Personen getroffen werden, die über eine Qualifikation in den Bereichen Medizin, Ernährung oder Pharmazie verfügen
  • Die Anforderungen an die Nährwertkennzeichnung durch die LMIV^werden für Säuglingsanfangsnahrung und Folgenahrung wie folgt angepasst:
    • Angabe aller Vitamine und Mineralstoffe außer Molybdän gemäß Anhang I oder Anhang II
    • Keine Angabe der Menge an Salz
    • Angabe für je 100 ml nach der Zubereitung
    • Die Nährwertangabe auf dem Etikett darf nicht auf der Etikettierung wiederholt werden
    • Die Referenzwerte der LMI-Verordnung dürfen nicht verwendet werden. Für Folgenahrung darf jedoch der Prozentsatz der Referenzwerte für Vitamine und Mineralstoffe aus Anhang VII angegeben werden
    • Für Säuglingsanfangsnahrung: Angabe der Menge an Cholin, Inosit und Carnitin

Erklärungen über Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder dürfen niemals vom Stillen abhalten.

Für Säuglingsanfangsnahrung dürfen keine Aussagen zu nährwert- und gesundheitsbezogenen Aspekten getroffen werden. Werbung in Verkaufsstellen, um den Verkauf von Säuglingsanfangsnahrung zu fördern, ist ebenfalls nicht zulässig.

Was passiert, wenn ich die Anforderungen von Amazon für den Verkauf von Lebensmitteln für Säuglinge und Kleinkinder nicht erfülle?

Wenn Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder ohne Freischaltung durch Amazon angeboten und die gesetzlichen Anforderungen nicht eingehalten werden, werden diese Angebote entfernt.

Weitere Informationen

Weitere Fragen

Warum darf ich bei Amazon keine Lebensmittel für Säuglinge und Kleinkinder verkaufen, obwohl ich zuvor bereits für den Verkauf freigeschaltet wurde?

Im Rahmen unserer fortlaufenden Bemühungen, das Einkaufserlebnis zu verbessern, führt Amazon ab dem 28. September 2020 zusätzliche Anforderungen für Säuglingsanfangsnahrung, Folgenahrung und Babynahrung ein.

Woher weiß ich, ob ich für den Verkauf von Lebensmitteln für Säuglinge und Kleinkinder freigeschaltet bin?

Freigeschaltete Verkäufer erhalten eine Benachrichtigung per E-Mail. In dieser wird bestätigt, dass Sie für den Verkauf von Lebensmitteln für Säuglinge und Kleinkinder freigeschaltet sind.

Was ist ein GFSI-Zertifikat?

Die Global Food Safety Initiative (GFSI) umfasst eine Reihe branchenspezifischer, weltweit akzeptierter Standards zur Lebensmittelsicherheit für Lieferanten. Lebensmittelhersteller, die nach GFSI-Prüfsystemen zertifiziert sind, sind "GFSI-zertifiziert" und erfüllen in der Regel die Anforderungen der meisten Einzelhändler.

Was ist ein HACCP-Zertifikat?

HACCP bedeutet Hazard Analysis and Critical Control Point (Gefahrenanalyse und kritische Kontrollpunkte). Dies ist ein internationaler Standard, in dem Anforderungen an eine effektive Kontrolle der Lebensmittelsicherheit definiert werden. Lebensmittelhersteller, die extern nach HACCP-Anforderungen zertifiziert wurden, erfüllen die Standards von Amazon an die Lebensmittelsicherheit.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates