Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Was ist eine zurückgestellte Transaktion?

Bei einer zurückgestellten Transaktion handelt es sich um eine Auszahlung, die zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt wird. Die meisten Transaktionen werden vor der Auszahlung für einen bestimmten Zeitraum zurückgestellt. Das "Datum der Zahlungsfreigabe" auf der Seite "Zurückgestellte Transaktionen" zeigt an, wann Sie Zugriff auf das Guthaben aus den zurückgestellten Transaktionen haben. Nach diesem Datum werden die Informationen zu diesen Transaktionen auf die Seite Transaktionsansicht verschoben und das Guthaben steht zur Auszahlung zur Verfügung.

Warum wurde meine Transaktion zurückgestellt?

Eine Transaktion wird zurückgestellt, wenn für eine Bestellung die Lieferung oder die Zahlung des Käufers aussteht. Auf der Seite "Zurückgestellte Transaktionen" können Sie diese Bestellungen, den Grund für die Verzögerung, das Datum, an dem die Zahlungen für diese Bestellungen eingehen, und den entsprechenden Betrag ermitteln. Nachfolgend finden Sie die Gründe für die Zurückstellungen, die Ihnen auf der Seite "Zurückgestellte Transaktionen" angezeigt werden:

Richtlinie zum Lieferdatum (Bestellungen, deren Lieferung aussteht)

Eine Bestellung, die von einem Kunden bei Amazon aufgegeben wird, unterliegt in der Regel den Rücklagenrichtlinien für Auszahlungen basierend auf dem Lieferdatum. Die Verkaufserlöse aus dieser Bestellung werden als zurückgestellte Transaktion zurückgehalten, bis wir wissen, dass der Käufer die Bestellung im versprochenen Zustand erhalten hat, und um sicherzustellen, dass Sie über ein ausreichendes Guthaben verfügen, um Warenrücksendungen, Garantieanträge oder Rückbuchungen zu abzuwickeln.

Zuvor wurden Verkaufserlöse, die als Rücklagen auf Basis des Lieferdatums einbehalten wurden, als Pauschalbetrag unter "Rücklagen auf Kontoebene" auf Ihrer Übersichtsseite Zahlungen angezeigt. Diese Transaktionen werden nun als zurückgestellt angezeigt, sodass Sie genau sehen können, welche Bestellungen diesen Richtlinien unterliegen und wie lange die damit verbundenen Auszahlungen zurückgehalten werden.

In Rechnung gestellte Bestellungen (Bestellungen, bei denen die Zahlung des Käufers aussteht)

Bestellungen auf Rechnung, die von Amazon Business-Kunden aufgegeben werden, werden zurückgestellt, bis die Zahlung durch den Käufer erfolgt ist. Diese Transaktionen werden freigegeben, nachdem die Zahlung der Rechnung durch den Kunden erfolgt ist, in der Regel innerhalb von 30 bis 45 Tagen nach dem Bestelldatum. Beachten Sie, dass diese Bestellungen auch den Richtlinien zum Lieferdatum unterliegen. In den meisten Fällen liegt das Fälligkeitsdatum der Rechnung jedoch nach dem Ende der Rücklagefrist.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates