Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Paneuropäische Angebote (erneut) aktivieren

Mithilfe der Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten können Sie Angebote von einer Ausgangs-Marketplace-Site aus auf einer oder mehreren Ziel-Marketplace-Sites erstellen und aktualisieren. Die Verwaltung von Angeboten über eine Marketplace-Site ist schnell und einfach. In manchen Fällen kann die Funktion Ihre Angebote jedoch aus bestimmten Gründen nicht aktivieren.

Mithilfe dieser Seite finden Sie einige der Gründe für Ihre inaktiven Angebote sowie Lösungen für diese. Sie können diese Probleme auch auf SKU-Ebene identifizieren, indem Sie über die Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten einen Statusbericht für jede Ziel-Marketplace-Site erstellen und herunterladen.

Anmerkung: Warten Sie immer 24 Stunden, bis die Angebote (erneut) synchronisiert wurden, bevor Sie mit der Bearbeitung beginnen.

Nicht verbundene Angebote wieder mit einer Ziel-Marketplace-Site verbinden

Ihre Angebote sind nicht mehr verbunden und können nicht automatisch über die Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten aktiviert werden. Dies kann daran liegen, dass Ihr Angebot aufgrund manueller Preisänderungen oder aufgrund einer automatisierten Preisanpassungsfunktion überschrieben und die Verbindung dadurch aufgehoben wurde.

Sie können Ihre ASINs überprüfen, indem Sie zu Seller Central > Lagerbestand > Lagerbestand mit paneuropäischem Versand durch Amazon navigieren.

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um Angebote wieder mit einer Ziel-Marketplace-Site zu verbinden:

  1. Gehen Sie zu Seller Central > Lagerbestand > Weltweit verkaufen.
  2. Rufen Sie den Tab Internationale Angebotserstellung einrichten auf.
  3. Klicken Sie rechts auf der Seite auf Ausschlüsse Verwalten.
  4. Wählen Sie aus der Liste links auf der Seite die Ziel-Marketplace-Sites aus, mit denen Sie ein Angebot erneut verbinden möchten. Es wird eine Liste von SKUs angezeigt, die verbunden werden können.
  5. Um eine bestimmte SKU schnell zu finden, geben Sie in das Suchfeld die Produkt-SKU des Angebots ein, für das Sie eine neue Verbindung erstellen möchten. In der Spalte Ausschlussmethode wird der Grund angezeigt, aus dem diese SKU ausgeschlossen wurde (z. B. Overwrite).
  6. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen für jede SKU, die Sie erneut verbinden möchten.
  7. Klicken Sie auf Aktion für Auswahl und wählen Sie Verbindungen der Angebote wiederherstellen aus.
  8. Klicken Sie auf Speichern.
  9. Klicken Sie auf Lagerbestand und wählen Sie aus dem Drop-down-Menü die Option Lagerbestand verwalten aus.
  10. Wählen Sie oben auf der Seite Inaktiv aus.
  11. Geben Sie die SKU des Produkts in das Suchfeld für das Angebot ein, das Sie erneut anbieten möchten.
  12. Klicken Sie für die entsprechende SKU auf Erneut anbieten.

Für die Verbindung und Synchronisierung mit dieser Marketplace-Site wurden nur Angebote mit Versand durch Verkäufer ausgewählt.

Wenn Sie bei der Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten nur Angebote mit Versand durch Verkäufer für die Verbindung und Synchronisierung mit Ihren Ziel-Marketplace-Sites auswählen, werden Ihre Angebote mit Versand durch Amazon auf den Ziel-Marketplace-Sites inaktiv.

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um Angebote mit Versand durch Verkäufer zu aktivieren:

  1. Gehen Sie zu Seller Central > Lagerbestand > Weltweit verkaufen.
  2. Rufen Sie den Tab Internationale Angebotserstellung einrichten auf.
  3. Klicken Sie rechts auf der Seite auf Verbindung bearbeiten.
  4. Wählen Sie alle Ziel-Marketplace-Sites aus, für die Sie Ihre Angebote mit Versand durch Amazon aktivieren möchten.
  5. Ändern Sie die Versandmethode in Versand durch Amazon und Versand durch Verkäufer. Passen Sie im nächsten Schritt gegebenenfalls die Preisregel für Angebote mit Versand durch Amazon an.

    Die Funktion "Internationale Angebotserstellung einrichten" registriert Ihr Angebot nun automatisch. Es kann einige Stunden dauern, bis dies angezeigt wird.

Angebote können aus rechtlichen Gründen oder aus Gründen der Produktsicherheit nicht verbunden werden

Unsere Kunden vertrauen darauf, dass sie ohne Bedenken bei Amazon einkaufen können. Produkte, die bei Amazon zum Verkauf angeboten werden, müssen sämtliche Gesetze und Verordnungen sowie die Richtlinien von Amazon für die Marketplace-Site einhalten, auf der Sie die Produkte anbieten. Bevor Sie Ihre Produkte bei Amazon anbieten, sollten Sie sich die Seite zu den Richtlinien zu Produktbeschränkungen sorgfältig durchlesen. Hinweis:

Anmerkung: Wählen Sie unbedingt die richtige Marketplace-Site aus, für die Sie die Beschränkungen überprüfen möchten.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Produkt fälschlicherweise entfernt wurde, wenden Sie sich an den Verkäuferservice, um die Beschränkung überprüfen zu lassen.

Inaktives Angebot auf der Ausgangs-Marketplace-Site

Ihre Angebote können nicht automatisch aktiviert werden, da das Angebot auf der Ausgangs-Marketplace-Site inaktiv ist. Das bedeutet, dass Ihre ASIN nicht für den paneuropäischen Versand durch Amazon registriert wird.

Sie können überprüfen, ob dies der Fall ist, indem Sie über das Suchfeld der Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten nach Ihrer ASIN suchen. Der Code für die Ursache: Ein Angebot ist auf der Ausgangs-Marketplace-Site nicht aktiv bedeutet, dass das Angebot auf anderen Marketplace-Sites nicht aktiv ist und nicht für den paneuropäischen Versand durch Amazon registriert wird, obwohl die ASIN berechtigt ist. Dies ist auch möglich, wenn die ASIN einen Lagerbestand von mehr als einer Einheit aufweist und ein Preis eingegeben wurde.

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um Ihr Angebot automatisch zu registrieren:


  1. Gehen Sie auf der Ausgangs-Marketplace-Site zu Seller Central > Lagerbestand > Lagerbestand verwalten.
  2. Suchen Sie nach der inaktiven ASIN.
  3. Bearbeiten Sie die ASIN manuell und klicken Sie auf Speichern.
  4. Klicken Sie für das Angebot auf Erneut anbieten.

    Die Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten registriert Ihr Angebot nun automatisch. Beachten Sie, dass die Aktivierung einige Stunden dauern kann.

Die ASIN ist auf der Ziel-Marketplace-Site nicht vorhanden

Sie können das Angebot nicht auf der Ziel-Marketplace-Site aktivieren, da die ASIN nicht vorhanden ist und zunächst in der entsprechenden Sprache erstellt werden muss.

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um die ASIN zu erstellen

  1. Gehen Sie zur Seller Central-Seite der Amazon Marketplace-Site, für die Sie die ASIN erstellen möchten.
  2. Klicken Sie auf Produkt hinzufügen und laden Sie das Produkt in der Sprache der Ziel-Marketplace-Site hoch.
    Anmerkung: Externe Übersetzungsanbieter können Ihnen helfen, wenn Sie die Sprache der jeweiligen Amazon Marketplace-Site nicht beherrschen. Weitere Informationen finden Sie auf der Hilfeseite zum Amazon Service-Provider-Netzwerk.
  3. Gehen Sie zur Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten und aktualisieren Sie die Verbindung, indem Sie die Schritte befolgen und Ihre Einstellungen speichern, um das Angebot automatisch auf der Ziel-Marketplace-Site zu aktivieren.

Das Produkt erfordert eine Freischaltung durch Amazon, um aktiviert zu werden

Für den Verkauf von Produkten mit Angebotsbeschränkungen müssen Sie eine Freischaltung beantragen.

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um eine Freischaltung zu beantragen:

  1. Gehen Sie zu Seller Central > Lagerbestand > Lagerbestand verwalten.
  2. Suchen Sie nach dem Produkt, das Sie verkaufen möchten.
  3. Klicken Sie in den Suchergebnissen für das entsprechende Produkt auf Freischaltung erforderlich.
  4. Klicken Sie auf Freischaltung beantragen, um den Antragsprozess zu starten. Über Freischaltung beantragen gelangen Sie zu den Anforderungen und Anweisungen zur Bereitstellung der angeforderten Informationen.
  5. Übermitteln Sie den Antrag. Das zuständige Verkäuferservice-Team wird Ihren Antrag innerhalb weniger Tage genehmigen oder Sie um weitere Informationen bitten.

    Um den Status eines Antrags zu überprüfen, kehren Sie zurück zu Produkt hinzufügen und wählen Sie die Option Freischaltungsanträge verwalten aus.

Alternativ können Sie auch die folgenden Schritte durchführen:

  1. Gehen Sie zu Seller Central > Lagerbestand > Lagerbestand verwalten.
  2. Klicken Sie auf Inaktiv.
  3. Filtern Sie nach Grund für Inaktiv und wählen Sie Freischaltung erforderlich aus.
  4. Klicken Sie neben Ihren Angeboten auf Freischaltung beantragen.

Wenn Sie ein Produkt verkaufen möchten, dass derzeit noch nicht bei Amazon angeboten wird, für das jedoch eine Freischaltung erforderlich ist, müssen Sie das Produkt zunächst erstellen. Nachdem das Produkt erstellt wurde, wird es auf der Seite Lagerbestand verwalten mit dem Status Inaktiv angezeigt. Klicken Sie auf Bearbeiten und beantragen Sie eine Freischaltung, um das Produkt anzubieten.

Die SKU weist fehlende oder unvollständige Attribute auf

Ihre Angebote können nicht automatisch aktiviert werden, wenn die SKU fehlende oder unvollständige Attribute aufweist.

Überprüfen Sie die SKUs auf Ihrer Ausgangs-Marketplace-Site auf fehlende Attribute. Die folgenden Schritte stellen eine Möglichkeit dar, Angebote zu verbessern:

  1. Gehen Sie zu Seller Central > Lagerbestand > Lagerbestand verwalten.
  2. Klicken Sie oben auf der Seite auf Angebote verbessern. Dort werden alle Produkte angezeigt, die fehlende oder unvollständige Attribute aufweisen.
  3. In der Spalte Verbesserung können Sie jede SKU auf Probleme überprüfen.
  4. Klicken Sie für die entsprechenden SKUs, die verbessert werden müssen, auf Bearbeiten und fügen Sie das fehlende Attribut hinzu.

Alternativ können Sie auch zu Lagerbestand > Lagerbestand verwalten > Mehrere Artikel hochladen gehen und die Attribute für mehrere ASINs mithilfe einer Teilaktualisierung ändern.

Die Versandmethode und die SKU müssen auf der Ausgangs- und der Ziel-Marketplace-Site identisch sein

Die Funktion "Internationale Angebotserstellung einrichten" verbindet und synchronisiert nur Angebote mit derselben Versandmethode und derselben SKU.

  1. Gehen Sie zu Seller Central > Lagerbestand > Lagerbestand verwalten.
  2. Wählen Sie die Angebote aus, für die Sie die Versandmethode ändern möchten.
  3. Klicken Sie auf Aktion und wählen Sie Zu 'Versand durch Amazon' ändern oder Zu 'Versand durch Händler' ändern aus.
  4. Sie können auch für das Angebot eine neue SKU auf der Ausgangs- oder der Ziel-Marketplace-Site erstellen, für das dann die passende Versandmethode ausgewählt wird.
    Anmerkung: Die SKUs auf der Ausgangs- und Ziel-Marketplace-Site müssen übereinstimmen.

Die übermittelte SKU ist zu lang oder enthält ungültige Zeichen

Die Funktion Internationale Angebotserstellung einrichten kann Ihre SKU nicht synchronisieren, weil sie entweder zu lang ist oder ungültige Zeichen enthält. Sie können dieses Problem beheben, indem Sie entweder eine neue SKU für das Angebot mit Versand durch Amazon erstellen oder die SKU ändern.

Führen Sie die folgenden Schritte durch, um die SKU zu ändern:


  1. Gehen Sie zu Seller Central > Lagerbestand > Lagerbestand verwalten.
  2. Klicken Sie bei dem Angebot, für das Sie die SKU ändern möchten, auf Bearbeiten.
  3. Bearbeiten Sie die SKU über den Tab Varianten.

Das Angebot kann aufgrund des Steckertyps nicht synchronisiert werden

Geben Sie den Steckertyp für Ihre Angebote an, damit sie durch die Funktion "Internationale Angebotserstellung einrichten" synchronisiert werden können.


  1. Gehen Sie zu Seller Central > Lagerbestand > Lagerbestand verwalten.
  2. Wählen Sie die Angebote aus, für die Sie den Steckertyp hinzufügen oder ändern möchten.
  3. Klicken Sie auf Bearbeiten.
  4. Unter dem Tab Weitere Informationen können Sie den Steckertyp anpassen, wenn sich die ASIN in der richtigen Produktkategorie befindet.
Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates