Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung

Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung

In der Europäischen Union sind viele Alltagsprodukte wie Waschmaschinen, Kühlschränke und Küchengeräte mit einer Energieverbrauchskennzeichnung versehen und müssen den Mindeststandards für Energieeffizienz entsprechen. Die Verordnung 2017/1369 (die "Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung") legt einen Rahmen von Regeln für das Angeben von Informationen über die Energieeffizienz, den Energieverbrauch und andere Ressourcen als Teil einer Produktkennzeichnung fest.

Ziel der Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung ist es, den Kunden die Möglichkeit zu geben, Produkte auszuwählen, die effizienter sind, um den Energieverbrauch zu senken.

Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung einzuhalten. Die nachfolgenden Angaben dienen lediglich Informationszwecken. Sie sind nicht als Rechtsauskunft zu verstehen. Wenn Sie Fragen hinsichtlich der für Ihr Produkt geltenden Gesetze und Verordnungen haben, empfehlen wir die Beratung durch einen Rechtsbeistand.

Für welche Produkte gilt die Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung?

Die Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung gilt für "energieverbrauchsrelevante Produkte", also Produkte, die an Verbraucher verkauft oder in der EU verwendet werden und die sich während der Verwendung auf den Energieverbrauch auswirken.

Beispiele für energieverbrauchsrelevante Produkte sind: Klimaanlagen und Komfortlüfter, Produkte zur Luftheizung und -kühlung, Beleuchtung, Fernseher, Wäschetrockner, Computer, Transformatoren, Staubsauger, externe Netzteile und Kühlschränke.

Die Verordnung gilt nicht für gebrauchte Produkte, es sei denn, das gebrauchte Produkt wird von außerhalb der Europäischen Union importiert.

Wer unterliegt Verpflichtungen im Rahmen der Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung?

Die Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung legt die Verpflichtungen für Lieferanten und Händler fest.

Sie sind "Lieferant", wenn Sie ein Hersteller (oder ein Bevollmächtigter eines nicht in der Europäischen Union ansässigen Herstellers) mit Sitz in der Europäischen Union sind, oder ein Importeur, der ein Produkt von außerhalb der Europäischen Union importiert.

Sie sind ein "Händler", wenn Sie ein Einzelhändler sind, der energieverbrauchsrelevante Produkte zum Verkauf, Verleih oder Mietkauf anbietet oder energieverbrauchsrelevante Produkte im Zuge einer kommerziellen Aktivität anbietet.

Was sind die wichtigsten Anforderungen der Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung?

Alle energieverbrauchsrelevante Produkte müssen eine Kennzeichnung auf einer Skala von A (höchste Effizienz) bis G (geringste Effizienz) aufweisen. Beachten Sie, dass dies die vorherige Skala der Kennzeichnungen von A+++ bis G ersetzt. Kennzeichnungen von vor 2017 werden im Laufe der Zeit den neuen Skalen angepasst.

Energieverbrauchsrelevante Produkte müssen Produktinformationsblätter aufweisen. Für bestimmte Produkttypen gibt es spezielle Vorschriften in Bezug auf die Energieverbrauchskennzeichnung für z. B. Fernseher, Computer und Server, sowie Wäschetrockner.

Inwiefern sind Lieferanten von der Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung betroffen?

Lieferanten von energieverbrauchsrelevanten Produkten müssen:

  • sicherstellen, dass energieverbrauchsrelevanten Produkten kostenlose bedruckte Kennzeichnungen und ein Produktinformationsblatt beigefügt wird. Die Kennzeichnungen müssen ein grafisches Diagramm einschließlich einer geschlossenen Skala von A bis G mit Farben von Rot bis Dunkelgrün aufweisen, bei der jeder Buchstabe eine Klasse darstellt.
  • gedruckte Kennzeichnungen und Produktinformationsblätter auf Anfrage unentgeltlich, unverzüglich und in jedem Fall innerhalb von 5 Werktagen an ihren Händler übermitteln
  • sicherstellen, dass die Kennzeichnungen und Produktinformationsblätter korrekt sind. Dazu gehört das Erstellen angemessener technischer Unterlagen, damit Marktüberwachungsbehörden die Genauigkeit der Kennzeichnung und des Produktinformationsblatts zu einem Produkt überprüfen können. Solche technischen Unterlagen sollten Testberichte oder ähnliche technische Nachweise beinhalten.
  • bestimmte Informationen in eine Produktdatenbank eingeben, die von der Kommission erstellt und verwaltet wird (Stand: 1. Januar 2019). Diese Datenbank besteht aus einem öffentlich zugänglichen Teil und einem Konformitätsteil, der über ein Online-Portal zugänglich ist. Einige Informationen müssen in den öffentlich zugänglichen Teil der Datenbank eingegeben werden (z. B. Name oder Marke, Adresse, Kontaktdaten und andere rechtliche Angaben des Lieferanten, Modellkennzeichnung, Kennzeichnung und Energieeffizienzklasse sowie das Produktinformationsblatt in elektronischem Format). Einige Informationen sind für den Konformitätsteil der Datenbank von Bedeutung (Modellkennzeichnung aller Modelle, die bereits auf dem Markt sind, sowie bestimmte technische Dokumentation).
  • in visuell wahrnehmbarer Werbung oder technischem Werbematerial für ein bestimmtes Modell auf die Energieeffizienzklasse des Produkts und die Bereiche der auf der Kennzeichnung dargestellten Effizienzklassen verweisen.

Inwiefern sind Händler von der Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung betroffen?

Händler von energieverbrauchsrelevanten Produkten müssen:

  • die Energieverbrauchskennzeichnung sichtbar anzeigen beziehungsweise anbringen
  • vorhandene Kennzeichnungen auf angebotenen Produkten sowohl in Geschäften als auch im Internet durch Kennzeichnungen mit der neuen Skala ersetzen, sofern dies erforderlich ist. Dabei müssen die in den delegierten Rechtsakten festgelegten Fristen für die jeweiligen Produkttypen eingehalten werden.
  • Kunden das Produktinformationsblatt zur Verfügung stellen, auf Anfrage auch in physischer Form am Verkaufsort.
  • die Kennzeichnung oder das Produktinformationsblatt vom Lieferanten anfordern, wenn es nicht vorliegt (oder, wenn möglich, aus der Datenbank herunterladen)
  • in visuell wahrnehmbarer Werbung oder technischem Werbematerial für ein bestimmtes Modell auf die Energieeffizienzklasse des Produkts und die Bereiche der auf der Kennzeichnung dargestellten Effizienzklassen verweisen

Was geschieht, wenn ein Produkt nicht der Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung entspricht?

Als Lieferant oder Händler müssen Sie sowohl mit den Marktüberwachungsbehörden zusammenarbeiten, um Verstöße zu beheben, als auch eigenständig daran arbeiten, die Richtlinien einzuhalten.

Zusätzliche Informationen

Wir empfehlen Ihnen ausdrücklich, die Website der Europäischen Kommission zu besuchen, um weitere Informationen zur Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung zu erhalten:


Verordnung zur Energieverbrauchskennzeichnung


Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates