Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

VP-Dashboard

Um Sie bei der effektiven Vorbereitung auf die Anforderungen der neuen Verordnung über Marktüberwachung (EU) 2019/1020 zu unterstützen, die im Juli 2021 in Kraft tritt, hat Amazon ein Dashboard in Seller Central eingebunden, mit dem Sie die verantwortliche Person (VP) für Ihre Marke/ASINs in der EU angeben können. Die folgenden Informationen sollen dabei als Hilfestellung dienen.

Weitere Einzelheiten über die neue EU-Verordnung und ihre Bedeutung für Sie finden Sie hier.

Wer kann auf das Dashboard zugreifen?

Das VP-Dashboard ist derzeit nur für Markenvertreter/autorisierte Wiederverkäufer mit Sitz außerhalb der EU verfügbar (Großbritannien gilt als "außerhalb der EU"). Derzeit haben ausschließlich Markenvertreter/autorisierte Wiederverkäufer in der Kategorie "Spielzeug" und "Elektronik" Zugriff auf das Dashboard. In den kommenden Monaten wird der Zugriff auf Markenvertreter/autorisierte Wiederverkäufer in anderen Produktkategorien mit CE-Kennzeichnung ausgeweitet.

Markenvertreter/autorisierte Wiederverkäufer können hier auf das Dashboard zugreifen.

Marken/Verkäufer, die ihren Sitz nachweislich innerhalb der EU haben, sowie Wiederverkäufer, die nicht für Marken verantwortlich sind, haben ebenfalls keinen Zugriff auf dieses Dashboard.

Warum muss ich diese Angaben machen?

Nach der neuen Verordnung über Marktüberwachung muss Amazon überprüfen, ob es für alle Produkte mit CE-Kennzeichnung und Versand durch Amazon eine in der EU ansässige verantwortliche Person gibt. Diese Regelung gilt für alle Produkte mit CE-Kennzeichnung, mit Ausnahme von Medizinprodukten, Explosivstoffen für zivile Zwecke und bestimmten Aufzügen und Seilbahnen. Über das Dashboard können Markenvertreter/autorisierte Wiederverkäufer, die außerhalb der EU ansässig sind, in Vorbereitung auf die neue Verordnung ihre verantwortliche Person innerhalb der EU benennen.

Welche Angaben muss ich machen?

Wenn Sie Ihre Marken/ASINs auswählen, führt der Workflow Sie Schritt für Schritt durch den Upload der Daten zu Ihrer verantwortlichen Person. Die auszufüllenden Felder sind dabei hervorgehoben. Beachten Sie, dass Sie im Formular für die verantwortliche Person nur eine Adresse innerhalb der EU hochladen können, da Ihre verantwortliche Person in der EU ansässig sein muss.

In dem Dashboard können Sie den Namen der juristischen Person, die als Ihre verantwortliche Person agiert, und die zugehörigen Kontaktdaten angeben. Es gibt einen Marken- und einen ASIN-Workflow. Sie müssen angeben, ob Ihre verantwortliche Person für alle Produktchargen unabhängig von Vertriebskanal (Universell) oder nur für bestimmte Produktchargen bzw. Vertriebskanäle (Spezifisch) zuständig ist.

Was ist der Unterschied zwischen einer verantwortlichen Person auf Marken- und auf ASIN-Ebene?

Wenn Sie eine verantwortliche Person für Ihre Marke benennen, gelten Ihre Angaben zur verantwortlichen Person für alle ASINs, die mit Ihrer Marke verknüpft sind.

Wenn Sie eine verantwortliche Person für eine ASIN benennen, gelten Ihre Angaben zur verantwortlichen Person nur für diese ASIN.

Was ist der Unterschied zwischen einer universell und einer spezifisch verantwortlichen Person?

Im Dashboard müssen Sie entweder eine "Universell" oder eine "Spezifisch" verantwortliche Person auswählen. Eine universell verantwortliche Person ist für alle Chargen des gleichen Produkts verantwortlich, unabhängig vom Vertriebskanal. Ein Beispiel für eine universell verantwortliche Person ist die Marke selbst oder ein von der Marke benannter Bevollmächtigter, dessen Angaben für alle Chargen gelten.

Eine spezifisch verantwortliche Person ist nur für bestimmte Produktchargen zuständig, die über einen bestimmten Vertriebskanal verkauft werden. Ein Beispiel für eine spezifisch verantwortliche Person ist ein Importeur, der nur für die Produkte als verantwortliche Person agiert, die er im Namen einer Marke importiert.

Meinen ASINs ist bereits ein Markeninhaber zugewiesen. Was muss ich tun?

Wenn Sie Ihre ASINs im Dashboard überprüft haben, Angaben zur verantwortlichen Person vorhanden sind und Sie bestätigen können, dass diese für die Marke korrekt sind, müssen Sie nichts weiter tun. Wenn Sie der Meinung sind, dass die Markenangaben nicht korrekt sind, empfehlen wir Ihnen, sich an Ihren Hersteller oder Lieferanten zu wenden, um die richtigen Angaben zu bestätigen.

Workflow – Häufig gestellte Fragen

Ich bin der Inhaber einer Marke, diese wird jedoch nicht in der Liste angezeigt. Was soll ich tun?

Wenn noch nicht geschehen, empfehlen wir Ihnen, die Marke bei der Amazon-Markenregistrierung zu registrieren. Wenn Ihre Marke registriert ist, aber nicht in dem Dashboard angezeigt wird, empfehlen wir Ihnen, dies beim Service für Verkaufspartner zu melden, damit wir dies genauer untersuchen können.

Beim Ausfüllen der Angaben zu meiner verantwortlichen Person ist ein Fehler aufgetreten. Wie gehe ich vor?

Wenn Sie die Übermittlung nicht abschließen können, wenden Sie sich an den Service für Verkaufspartner, der das Problem melden und in Ihrem Namen untersuchen kann.

Ich habe eine Benachrichtigung erhalten, Angaben zu meiner verantwortlichen Person zu machen. Ich bin aber der Meinung, dass für mein Produkt keine verantwortliche Person erforderlich ist. Was soll ich tun?

Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie die E-Mail fälschlicherweise erhalten haben oder dass diese Anforderung für Ihre Produkte nicht gilt, empfehlen wir Ihnen, sich an den Service für Verkaufspartner zu wenden, damit dieser die genauere Untersuchung Ihres Anliegens einleiten kann.

Ich habe den Upload der Daten zu meiner verantwortlichen Person abgeschlossen, aber die Angaben haben sich geändert. Was soll ich tun?

Sie können die Angaben zu Ihrer verantwortlichen Person auf Marken-/ASIN-Ebene im Dashboard bearbeiten.

Aktuell habe ich in der EU keine verantwortliche Person für meine Produkte. Was soll ich tun?

Wir haben eine eigene Hilfeseite erstellt, um die Anforderungen bezüglich der verantwortlichen Person zu erläutern. Auf dieser Seite werden auch Ihre Optionen beschrieben, um eine verantwortliche Person für Ihre Produkte zu beauftragen.

Ich bin ein Verkäufer mit Versand durch Amazon. Andere Verkäufer können auf das Dashboard zugreifen, aber ich nicht. Was soll ich tun?

Das Dashboard ist derzeit nur für Markenvertreter/autorisierte Wiederverkäufer mit Sitz außerhalb der EU verfügbar (Großbritannien gilt als "außerhalb der EU"). Wenn Sie ein Markenvertreter/autorisierter Wiederverkäufer mit Sitz außerhalb der EU sind, aber nicht auf das Dashboard zugreifen können, wenden Sie sich an den Service für Verkaufspartner, der dies in Ihrem Namen melden kann.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Wie können wir diese Hilfeseite verbessern? Hinweis: Dieses Formular öffnet keinen Fall mit dem Verkäuferservice. Bitte lassen Sie uns wissen, welche Änderungen Sie sich für den Inhalt dieser Seite wünschen.
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates