Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Informationen zum Brexit

Amazon ist bestrebt, Ihre Verkaufstätigkeit im Vereinigten Königreich und in ganz Europa zu unterstützen. Am 31. Januar 2020 hat das Vereinigte Königreich die EU verlassen und ist in eine Übergangsphase eingetreten, in der bestehende Regelungen bis zum 31. Dezember 2020 beibehalten werden. Das Vereinigte Königreich wird am 1. Januar 2021 offiziell aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion austreten.

Die Verhandlungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU dauern zwar noch an (u. a. zu der Frage, ob gegebenenfalls Zolltarife anfallen werden). Ab dem 1. Januar 2021 wird es jedoch eine Zollgrenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU geben, die Auswirkungen auf alle Unternehmen haben wird, die grenzüberschreitend arbeiten.

Ab dem 1. Januar 2021 wird sich dies wie folgt auf Amazon-Verkaufspartner auswirken:

  • Angebote mit Versand durch Amazon, für die das EFN genutzt wird, können nicht mehr über die Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU hinweg versandt werden.
  • Lagerbestand mit paneuropäischem Versand durch Amazon kann nicht mehr zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU versendet werden (der paneuropäische Versand durch Amazon wird jedoch weiterhin Lagerbestand innerhalb der EU versenden und Ihre Verkäufe auf Sites in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien unterstützen).
  • Um die Auswirkungen dieser Änderungen zu mindern, sollten Sie erwägen, Ihren Lagerbestand aufzuteilen und ihn an Logistikzentren im Vereinigten Königreich und in der EU zu senden, sodass Sie auf beiden Seiten der neuen Zollgrenze über genügend Lagerbestand verfügen.
  • Hierfür kann es erforderlich sein, dass Sie Ihre Produkte über die neue Zollgrenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU senden und im Rahmen einer Zollanmeldung zusätzliche Informationen bereitstellen müssen.

Ihre Geschäftstätigkeit bei Amazon wird bis zum 1. Januar 2021 wie gewohnt ablaufen. Es gibt jedoch Maßnahmen, die Sie schon jetzt ergreifen können, um Ihr Unternehmen auf die neuen Zollgrenzen vorzubereiten. Informationen darüber, wie Sie sich auf diese Änderungen vorbereiten können, sowie alle aktuellen Informationen zum Brexit finden Sie auf unseren häufig gestellten Fragen weiter unten und auf der Website der britischen Regierung. Auf der Website der Europäischen Kommission finden Sie ebenfalls weitere Informationen.

Vielen Dank, dass Sie bei Amazon verkaufen. Wir möchten Ihr Unternehmen weiter dabei unterstützen, im Vereinigten Königreich und in der EU zu verkaufen, während diese Umstellung vollzogen wird. Außerdem werden wir weiter die neuesten Informationen bereitstellen, um Sie zu unterstützen und das zukünftige Wachstum Ihres Unternehmens zu fördern.

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Frage 1: Was bedeutet das bis 31. Dezember 2020 für meine Geschäftstätigkeit bei Amazon?

Bis zum 31. Dezember 2020 läuft Ihr Geschäftstätigkeit bei Amazon wie gewohnt ab:

  • Der paneuropäische Versand durch Amazon wird weiterhin proaktiv Lagerbestand innerhalb Europas transferiert.
  • Das Europäische Versandnetzwerk (EFN) versendet weiterhin grenzüberschreitende Bestellungen mit Versand durch Amazon (wenn z. B. ein französischer Kunde ein Produkt bei Amazon.fr und Amazon Lagerbestand nutzt, der sich in einem Logistikzentrum im Vereinigten Königreich befindet, um die Bestellung abzuwickeln).

Häufig gestellte Frage 2: Was bedeutet das für meine Geschäftstätigkeit bei Amazon ab dem 1. Januar 2021?

Ab dem 1. Januar 2021 (nach dem Vollzug des BREXIT) wird sich die Geschäftstätigkeit von Amazon über die neue EU-Zollgrenze zum Vereinigten Königreich hinweg in mancher Hinsicht verändern:

  • Lagerbestandstransfers mit paneuropäischem Versand durch Amazon zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU werden gestoppt. Der paneuropäische Versand durch Amazon wird jedoch weiterhin Lagerbestand in der EU-Region proaktiv transferiert und Ihre Verkäufe auf unseren Websites in Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien unterstützen.
  • Angebote mit Versand durch Amazon, die per EFN versendet werden, können nicht mehr über die Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU versandt werden. Kunden können keine Bestellungen mehr mit Versand durch Amazon vom Vereinigten Königreich in die EU und umgekehrt aufgeben.
  • Es werden nur minimale Störungen für Waren erwartet, die von Verkaufspartnern von außerhalb Europas (z. B. aus China oder den USA) direkt nach Vereinigten Königreich oder in die EU an ein Amazon-Logistikzentrum gesendet werden, da diese Waren bereits eine Zollgrenze überschreiten und sich der Prozess im Vereinigten Königreich oder in der EU erwartungsgemäß nicht ändern wird.
  • Bestellungen mit Versand durch Verkäufer (bei denen der Verkaufspartner einen Drittanbieter als Transportdienst nutzt) können weiterhin über die EU-Grenze zum Vereinigten Königreich versendet werden. Der Verkaufspartner muss dabei sicherstellen, dass alle Zölle und Tarife vor der Lieferung an den Kunden bezahlt wurden.

Häufig gestellte Frage 3: Was kann ich tun, um mich auf den BREXIT vorzubereiten, wenn ich Versand durch Amazon nutze?

Sie können Ihre Verkäufe im Vereinigten Königreich und in der EU schützen, indem Sie Ihren Lagerbestand aufteilen und ihn in das Vereinigte Königreich und die EU versenden, sodass Sie auf jeder Seite der neuen Grenze, die ab dem 1. Januar 2021 bestehen wird, ausreichend Lagerbestand haben.

Sie können nach wie vor den paneuropäischen Versand durch Amazon nutzen, um von der Platzierung von Lagerbestand innerhalb der EU zu profitieren. Sie müssen jedoch Lagerbestand an ein Logistikzentrum im Vereinigten Königreich und an ein Logistikzentrum in der EU senden.

Häufig gestellte Frage 4: Was kann ich vorbereitend tun, um Lagerbestand ab dem 1. Januar 2021 in die EU und in das Vereinigte Königreich zu versenden?

Sie müssen sich entscheiden, wie Sie Zollerklärungen erstellen möchten und ob Sie eine Person oder ein Unternehmen für die Zollangelegenheiten beauftragen. Weitere von der Regierung des Vereinigten Königreichs bereitgestellte Informationen finden Sie hier. Die Website der Europäischen Kommission stellt ebenfalls Informationen bereit.

Sie sollten mit Ihrem Transportdienst sprechen, um herauszufinden, wie er Sie ab dem 1. Januar 2021 beim Transport von Waren über die Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU unterstützen kann.

Die Einrichtung eines neuen Versandmodells kann mehrere Monate dauern. Wir empfehlen Ihnen daher, diese Änderungen jetzt zu planen und vorzunehmen, damit Sie auf den 1. Januar 2021 vorbereitet sind.

Sie können auch das Amazon Service-Provider-Netzwerk nutzen, um Kontakt mit vertrauenswürdigen, lokalen Anbietern aufzunehmen, die Sie bei diesen Vorbereitungen unterstützen können.

Für den Versand von Produkten über eine Zollgrenze hinweg benötigen Sie im Rahmen einer Zollanmeldung die folgenden Informationen:

  • Umsatzsteuer-Identifikationsnummern: Um Waren grenzüberschreitend zu transportieren und dort vor Ort zu lagern, benötigen Sie eine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer für das Land, in dem Sie diese Produkte lagern. Weitere Informationen, einschließlich der Informationen zu den Umsatzsteuer-Services von Amazon, finden Sie hier.
  • EORI-Nummer (elektronisches Registrierungs- und Identifizierungssystem): Sie benötigen eine EORI-Nummer für das Vereinigte Königreich und alle anderen EU-Länder, in die oder aus denen Sie ab dem 1. Januar 2021 Waren transportieren möchten. Weitere Informationen zum Beantragen einer EORI im Vereinigten Königreich finden Sie hier. Wie Sie eine EORI-Nummer aus einem Land innerhalb der Europäischen Union beantragen finden Sie hier.
  • Informationen zum Ursprungsland: Wenn zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich ein Handelsabkommen besteht, legt dies fest, ob Ihre Waren für eine bevorzugte Behandlung infrage kommen, z. B. reduzierte oder Nullsätze für Zolltarife. Weitere Informationen finden Sie hier.
  • Codes des harmonisierten Systems (HS): Diese Codes bestimmen den Zollsatz und die Einfuhrumsatzsteuer für Ihre Produkte. Weitere Informationen für das Vereinigte Königreich finden Sie hier. Informationen für Länder der Europäischen Union finden Sie hier.
  • Lizenzen und Zertifizierungen: Sie sollten auch klären, ob Sie Lizenzen, Zertifikate oder Berechtigungen von Rechteinhabern von geistigem Eigentum benötigen, um Ihre Waren über die Grenze hinweg zu befördern.

Häufig gestellte Frage 5: Was kann ich tun, um mich auf den BREXIT vorzubereiten, wenn ich das "Versand durch Verkäufer"-Netzwerk nutze?

Wenn Sie Ihre Produkte aus dem Vereinigten Königreich oder der EU verkaufen, benötigen Sie für den Versand von Bestellungen über die Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU die oben genannten Informationen (häufig gestellte Frage 4). Sie sollten mit Ihrem Transportdienst sprechen, um herauszufinden, wie er Sie ab dem 1. Januar 2021 beim Transport von Waren über die Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU unterstützen kann.

Wenn Sie aus Regionen außerhalb der EU (wie die USA oder China) in die EU oder das Vereinigte Königreich versenden, wirkt sich eine neue Zollgrenze zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich nicht auf Ihre Bestellungen mit Versand durch Verkäufer aus.

Häufig gestellte Frage 6: Gibt es ab dem 1. Januar 2021 Zollgebühren für Produkte, die die Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU überschreiten?

Dies wird vom Handelsabkommen des Vereinigten Königreichs und der EU abhängen. Diese Frage steht im Mittelpunkt der aktuellen Verhandlungen.

Häufig gestellte Frage 7: Besteht die Möglichkeit, dass sich die Einführung der Zollgrenze über den 1. Januar 2021 hinaus verzögert?

Nein. Die Regierung des Vereinigten Königreichs hat bestätigt, dass das Vereinigte Königreich die EU zum 1. Januar 2021 verlassen wird. Durch den Austritt aus der EU hat das Vereinigte Königreich die Zollunion verlassen und errichtet daher eine Zollgrenze zwischen Vereinigten Königreich und EU. Die Regierung des Vereinigten Königreichs hat mitgeteilt, dass von Unternehmen, die Waren aus der EU importieren, stufenweise Zollanmeldungen verlangt werden (weitere Informationen finden Sie hier). Unternehmen werden ihre Importaktivität aufzeichnen müssen, damit sie ihre Aktivitäten nachträglich korrekt deklarieren können.

Häufig gestellte Frage 8: Was hindert Amazon daran, ab dem 1. Januar 2021 Lagerbestand über die Zollgrenze hinweg zu befördern und Bestellungen zu versenden?

Da eine Zollgrenze eingerichtet wird, sind zusätzliche Informationen erforderlich, um Art und Wert der Produkte zu überprüfen, die über die Grenze hinweg transportiert werden. Diese Informationen müssen von den Verkaufspartnern bereitgestellt werden. Amazon verfügt nicht über diese Informationen und kann daher keine Produkte im Auftrag von Verkaufspartnern befördern.

Häufig gestellte Frage 9: Was geschieht mit meinem Lagerbestand im Vereinigten Königreich und der EU nach Errichtung der neuen Zollgrenze am 1. Januar 2021?

Dieser Lagerbestand wird weiterhin innerhalb des Vereinigten Königreichs und der EU verkauft. Amazon transportiert ihn nicht über die Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU hinweg, aber Sie können ihn aus unseren Logistikzentren (über unseren Standard-Remissionsprozess) entfernen, indem Sie ihn an eine Adresse vor Ort remittieren lassen. Dann können Sie ihn über die Grenze zwischen dem Vereinigten Königreich und EU versenden, wenn Sie dies wünschen.

Häufig gestellte Frage 10: Ich hatte die Absicht, dieses Jahr den paneuropäischen Versand durch Amazon zu nutzen. Sollte ich das immer noch tun?

Ja. Der paneuropäische Versand durch Amazon ist nach wie vor die effektivste Möglichkeit, den Umsatz Ihrer Produkte innerhalb der EU zu maximieren, indem sichergestellt wird, dass Ihr Lagerbestand nahe am Kunden liegt. Dadurch wird garantiert, dass die Lieferung schnell zum Kunden gelangt und höhere Umsätze erzielt werden. Außerdem werden Ihre Kosten reduziert, da Ihnen für Verkäufe in jedem Land Inlandsgebühren berechnet werden, die niedriger sind als EFN-Gebühren. Der paneuropäische Versand durch Amazon ist nach dem Volzug des BREXITs weiterhin die effektivste Möglichkeit, Ihren Umsatz in der EU (auf unseren Websites in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien) zu maximieren.

Häufig gestellte Frage 11: Sollte ich jetzt aufhören, den paneuropäischen Versand durch Amazon und das Europäische Versandnetzwerk zu nutzen?

Nein. Der paneuropäische Versand durch Amazon und das Europäische Versandnetzwerk bleiben bis zum 1. Januar 2021 voll funktionsfähig und werden Sie dabei unterstützen, Ihren Umsatz in der EU während dieses Zeitraums zu steigern. Nach dem BREXIT (1. Januar 2021) können Sie weiterhin den paneuropäischen Versand durch Amazon und das Europäische Versandnetzwerk nutzen, um Ihre Produkte in der EU (auf unseren Websites in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien) zu verkaufen.

Häufig gestellte Frage 12: Wie sehen die langfristigen Pläne für den paneuropäischen Versand durch Amazon und das Europäische Versandnetzwerk für die Zeit nach dem BREXIT aus?

Der paneuropäische Versand durch Amazon und das Europäische Versandnetzwerk werden weiterhin in der EU zur Verfügung stehen. Wir werden diese Produkte weiterhin verbessern und so unseren Verkaufspartnern dabei helfen, ihr Geschäft in der EU auszuweiten.

Häufig gestellte Frage 13: Was geschieht nach Ablauf der Frist mit meinen EFN-Angeboten in Europa/dem Vereinigten Königreich?

Angebote im Vereinigten Königreich sind nur dann aktiv, wenn Lagerbestand in britischen Logistikzentren vorhanden ist (dies gilt auch umgekehrt für EU-Angebote/Lagerbestand). Um ein aktives Angebot im Vereinigten Königreich und in der EU zu erstellen, müssen die entsprechenden Artikel direkt in jede Region gesendet werden.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Wie können wir diese Hilfeseite verbessern? Hinweis: Dieses Formular öffnet keinen Fall mit dem Verkäuferservice. Bitte lassen Sie uns wissen, welche Änderungen Sie sich für den Inhalt dieser Seite wünschen.
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates