Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Auf eine Rückbuchung reagieren

Wenn ein Käufer bei seinem Kreditkartenunternehmen eine Rückbuchung beantragt, wendet sich das Kreditkartenunternehmen an Amazon, um weitere Einzelheiten zur Transaktion anzufordern. Amazon kontaktiert dann wiederum Sie per E-Mail, um diese Transaktionsdaten abzufragen.

Sie haben dabei 2 Möglichkeiten, auf einen Rückbuchungsantrag zu reagieren:

  • Sie können eine sofortige Erstattung vornehmen. Alle Einzelheiten dazu finden Sie auf der Hilfeseite Erstattungen.
  • Sie können über Amazon beim Kreditkartenunternehmen Widerspruch einlegen.
Anmerkung: Sie müssen innerhalb von 7 Kalendertagen des E-Mail-Datums auf einen Rückbuchungsantrag reagieren. Wenn Sie dies nicht tun, kann Ihr Konto mit dem Betrag für die Transaktion belastet werden. Sie müssen außerdem auf alle zusätzlichen Informationsanfragen innerhalb des in der Forderung angegebenen Zeitraums antworten.

Um Widerspruch einzulegen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Wählen Sie im Menü Kundenzufriedenheit die Option Rückbuchungen.
  2. Klicken Sie auf Widerspruch einlegen. Hinweis: Sie können auch Widerspruch einlegen, indem Sie auf die E-Mail-Benachrichtigung zur Rückbuchung antworten und die angeforderten Informationen bereitstellen.
  3. Bitte lesen Sie dazu den Abschnitt Rückbuchungs- und Bestelldetails prüfen.
  4. Füllen Sie den Abschnitt Widerspruch einlegen aus.
    • Käufer können Ihre Kommentare nicht sehen, diese werden nur unseren Mitarbeitern angezeigt.
    • Stellen Sie das Versanddatum, die verwendete Versandart und Informationen zur Sendungsverfolgung bereit. Wenn der Käufer angibt, einen Artikel erhalten zu haben, der deutlich von der Beschreibung auf der Website abweicht, ist es möglich, dass wir Informationen über den Artikel anfordern.
    • Es empfiehlt sich, in Ihrer Antwort auf unsere Mitteilung auch eventuelle Korrespondenz mit dem Kunden mitzuschicken.
    • Fügen Sie Ihrer ersten Antwort so viele Informationen wie möglich bei. Sollten Sie keine ausreichende Antwort liefern oder sich nicht an den Business-Solutions-Vertrag halten oder sollte der Kartenaussteller zugunsten des Karteninhabers entscheiden, werden wir Ihr Konto mit dem entsprechenden Betrag belasten.
  5. Klicken Sie auf Weiter, um Ihren Widerspruch zu übermitteln.

Ein Amazon-Mitarbeiter wird die bereitgestellten Informationen prüfen, die entsprechenden Unterlagen zusammenstellen und diese dann in Ihrem Namen an das betreffende Kreditinstitut weiterleiten. Falls weitere Informationen benötigt werden, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung.

Das endgültige Ergebnis kann bis zu 90 Tage (oder in seltenen Fällen länger) dauern ab dem Datum, an dem beim betreffenden Kreditinstitut Widerspruch gegen die Belastung eingelegt wurde. Wir informieren Sie über das Ergebnis per E-Mail nur dann, wenn der Rückbuchung des Käufers stattgegeben wird. In der E-Mail werden die Gründe der Entscheidung genau dargelegt.

Sollten Sie davon überzeugt sein, dass Sie fälschlicherweise mit dem Rückbuchungsbetrag belastet wurden, antworten Sie bitte auf die E-Mail. Wir werden dann Ihren Einspruch prüfen. In den meisten Fällen ist die Entscheidung des betreffenden Kreditinstituts jedoch endgültig und es besteht keine Möglichkeit, dagegen Berufung einzulegen.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Wie können wir diese Hilfeseite verbessern? Hinweis: Dieses Formular öffnet keinen Fall mit dem Verkäuferservice. Bitte lassen Sie uns wissen, welche Änderungen Sie sich für den Inhalt dieser Seite wünschen.
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2019, Amazon.com, Inc. or its affiliates