Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Elektro- und Elektronik-Altgeräte (WEEE) wiederverwerten

Wenn Sie Elektro- oder Elektronikgeräte (EEE) verkaufen, gilt für Sie möglicherweise die EU-Richtlinie 2012/19/EU (WEEE -Richtlinie), die die Sammlung und Wiederverwertung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten betrifft, sowie die nationalen Gesetze, die diese Richtlinie umsetzen. Im folgenden finden Sie eine kurze Übersicht der WEEE-Verordnungen und Informationen dazu, wie sich diese auf Sie als Verkäufer auswirken.

Worum handelt es sich bei der WEEE-Richtlinie?

Ziel dieser Richtlinie ist es, das Entstehen von Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall zu vermeiden, das Entsorgen von Abfall in die Umwelt zu reduzieren und zur effizienten Verwendung von Ressourcen und Rückgewinnung von wertvollen Sekundärrohstoffen beizutragen. Das Ziel der WEEE-Richtlinie ist es daher, alle Betreiber, die am Lebenszyklus von Elektro- und Elektronikgeräten beteiligt sind (z. B. Hersteller, Händler und Verbraucher), in die Sammlung und Verarbeitung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten miteinzubeziehen. Die WEEE-Richtlinie definiert die wichtigsten Kriterien für die Handhabung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten sowie die Verantwortung von Herstellern und legt Mindeststandards für die Verarbeitung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten fest.

Da diese Richtlinie nur die Mindeststandards enthält und jeder Mitgliedsstaat der EU diese Standards in seinen eigenen Gesetzen umsetzt, kann es Abweichungen zwischen den nationalen Verordnungen geben. Bitte informieren Sie sich über die jeweiligen nationalen Gesetze in jedem EU-Mitgliedstaat, in den Sie liefern. Wir können Ihnen nur eine umfangreiche Übersicht für Deutschland, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Italien, Spanien und die Niederlande bieten.

Für welche Produkte gilt die WEEE-Richtlinie?

Die WEEE-Richtlinie gilt für alle Elektro- und Elektronikgeräte für den privaten Gebrauch sowie für alle Elektro- und Elektronikgeräte für den gewerblichen Gebrauch.

Anmerkung: Diese Übersicht deckt nicht die Verpflichtungen in Bezug auf den Verkauf von Elektro- und Elektronikgeräten an gewerbliche Nutzer ab.

Im Besonderen gilt die WEEE-Richtlinie für alle Geräte, die durch Elektronik oder elektromagnetische Felder angetrieben werden und für die Verwendung mit Spannungen von unter 1.000 Volt AC und unter 1.500 Volt DC konzipiert sind. Die (wenigen) Produkte, die davon ausgenommen sind, finden Sie in Artikel 2 der WEEE-Richtlinie.

Für wen ergeben sich durch die WEEE-Richtlinie Verpflichtungen?

Die Richtlinie enthält Verpflichtungen sowohl für Hersteller als auch für Händler, wozu auch reine Verkäufer zählen. Viele Verkäufer von Elektro- und Elektronikgeräten gelten im Rahmen der Richtlinie als Hersteller. Außerdem können Sie in einem Mitgliedsstaat als reiner Verkäufer und gleichzeitig in einem anderen Mitgliedsstaat als Hersteller gelten:

  • Wenn Sie in dem Mitgliedsstaat, in den Sie Ihre Produkte liefern, nicht ansässig sind, gelten Sie für diesen Mitgliedsstaat als Hersteller.
  • Wenn Sie in dem Mitgliedsstaat, in den Sie Ihre Produkte liefern, ansässig sind, gelten Sie für diesen Mitgliedsstaat dennoch als Hersteller, wenn Sie Folgendes anbieten:
    • Elektro- und Elektronikgeräte Ihrer eigenen Marke;
    • Elektro- und Elektronikgeräte, die Sie in dieses Land importieren, oder
    • Elektro- und Elektronikgeräte ohne Herstelleretikettierung (generische Artikel).

Nationale WEEE-Gesetze können zusätzliche Verkäufer als Hersteller definieren (siehe unten).

Welche Verpflichtungen haben Hersteller?

Alle Hersteller sind insbesondere zu Folgendem verpflichtet:

  • Sie müssen in jedem EU-Mitgliedsstaat, in den Sie liefern, eine Niederlassung haben/etablieren oder einen autorisierten Vertreter ernennen, der im Mitgliedsstaat ansässig ist und mit der nationalen WEEE-Behörde interagiert.
  • Sie müssen sich bei der nationalen WEEE-Behörde im Zielland der Lieferung für jeden Produkttyp und jede Marke registrieren.
  • Sie müssen eine Garantie bereitstellen, wenn Sie ein Produkt auf dem Markt des Mitgliedsstaats anbieten, und damit gewährleisten, dass die Handhabung aller Elektro- und Elektronik-Altgeräte finanziert wird (in einigen Mitgliedsstaaten kann diese Garantie durch eine Teilnahme des Herstellers an entsprechenden Programmen für die Finanzierung der Handhabung von Elektro- und Elektronik-Altgeräten, durch eine Recycling-Versicherung oder ein Sperrkonto ersetzt werden).
  • Sie müssen den nationalen WEEE-Behörden Bericht darüber erstatten, wie viele Elektro- und Elektronikgeräte auf den Markt des Mitgliedsstaats gebracht wurden, wie viele Produkte von dort aus ins Ausland versandt wurden und wie viele Produkte von Kunden zurückgenommen wurden.
  • Sie müssen alle Elektro- und Elektronikgeräte auf eine dauerhafte und unverwischbare Weise etikettieren, d. h. nicht nur durch eine Markierung, sondern mit dem Mülltonnensymbol inklusive Datum (gemäß EN50419).
  • Sie müssen den Hersteller auf dem Produkt kenntlich machen.
  • Sie müssen (in Form von Handbüchern oder elektronischen Medien) für alle Personen Informationen bereitstellen, die mit der Wiederverwertung und der umweltgerechten Abfallbehandlung für jeden neuen Produkttyp befasst sind, den Sie auf den Markt bringen.
  • Sie müssen zur WEEE-Richtlinie für Kunden Informationen bereitstellen.
  • Sie müssen Rücknahmeservices für die Elektronikgeräte anbieten, die Sie an Kunden verkauft haben. Die Verantwortung, Elektro- und Elektronik-Altgeräte zurückzunehmen, stellt eine der wichtigsten Verpflichtungen, die aus der Richtlinie resultiert, dar. In diesem Zusammenhang unterscheidet die WEEE-Richtlinie zwischen den Verpflichtungen der Hersteller und der Verkäufer. Es liegt jedoch in der Verantwortung der Mitgliedsstaaten, die spezifischen Anforderungen genau festzulegen.

Die Mitgliedsstaaten haben etwas Spielraum, um die Richtlinie auf unterschiedliche Weisen umzusetzen. Nachstehend finden Sie eine Übersicht über solche länderspezifischen Regeln für Elektro- und Elektronik-Altgeräte für Deutschland, das Vereinigte Königreich, Frankreich, Italien, Spanien und die Niederlande.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des jeweiligen nationalen Registers; eine Übersicht finden Sie hier.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates