Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Häufig gestellte Fragen zum Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht

Anmerkung: Die Informationen auf dieser Seite stellen keine rechtliche, steuerrechtliche oder sonstige professionelle Beratung dar und dürfen nicht als solche verwendet werden. Ausführliche Informationen über Ihre Umsatzsteuerverpflichtungen innerhalb der EU erhalten Sie von Ihrem Steuerberater. Sie sind für die Richtigkeit Ihrer Daten verantwortlich, die zu Berichts- oder Steuerzwecken verwendet werden.

Berichtsumfang

Was ist der Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht?

Der Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht enthält ausführliche Informationen zu Verkäufen, Warenrücksendungen, Erstattungen, grenzüberschreitenden Anlieferungen und grenzüberschreitenden Transfers zwischen Logistikzentren über die europäischen Websites von Amazon (amazon.co.uk, amazon.de, amazon.fr, amazon.it, amazon.es), Webstore by Amazon (WBA) und das Europäische Versandnetzwerk von Amazon (Versand durch Amazon und Multi-Channel-Versand). Diese Informationen können Verkäufern dabei helfen, ihren umsatzsteuerlichen Meldepflichten in Europa nachzukommen.

Sie sind für die Richtigkeit Ihrer Daten verantwortlich, die zu Berichts- oder Steuerzwecken verwendet werden.

Welche Vorgänge finden sich in diesem Bericht?

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Spalten finden Sie in den häufig gestellten Fragen: Was bedeuten die einzelnen Spalten im Bericht und welche Informationen enthalten sie?

Im Bericht finden sich die folgenden Arten von Vorgängen:

  • Verkäufe: "Verkauf": Ein Käufer kauft eine oder mehrere Waren von einem Verkäufer.
  • Warenrücksendungen Käufer schickt Ware(n) zurück an Verkäufer. Nur für Warenbewegungen. Monetäre Bewegungen, falls zutreffend, werden unter "Erstattungen" dargestellt.
  • Erstattungen: Der Verkäufer veranlasst eine Erstattung an einen Käufer. Erstattungen können vollständig oder teilweise erfolgen. Wenn eine Warenbewegung im Zusammenhang mit der Erstattung stattfindet, wird die Warenbewegung unter "Warenrücksendung" berücksichtigt.
  • Eingehende "Versand durch Amazon"-Sendungen Ein Verkäufer schickt Lagerbestand an ein Amazon-Logistikzentrum.
  • Transfers zwischen Logistikzentren: Der Lagerbestand des Verkäufers wird zwischen Amazon Logistikzentren transferiert.
  • Virtuelle Sendungsverfolgung von Transaktionen: Bei diesen Transaktionen handelt es sich um einen Tausch von Lagerbestand zweier "Versand durch Amazon"-Verkäufer oder zwischen einem "Versand durch Amazon"-Verkäufer und Amazon Retail innerhalb des Programms für die virtuelle Sendungsverfolgung.

Dieser Bericht enthält keine Informationen zu den Gebühren, die Amazon dem Verkäufer berechnet, oder zum Endstatus des Lagerbestands.

Wo finde ich Informationen zu den Gebühren, die Amazon mir berechnet hat?

Der Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht enthält keine Informationen zu Gebühren, die Amazon dem Verkäufer berechnet. Informationen zu den Gebühren, mit denen Ihr Verkaufen bei Amazon-Konto belastet wird, finden Sie in Seller Central in den monatlichen Detail- und Übersichtsberichten. Diese Berichte finden Sie unter Berichte. Klicken Sie dort auf Zahlungen und wählen Sie Berichte nach Zeitraum.

Wo finde ich Informationen zu Rückerstattungen durch Amazon?

Informationen zu Erstattungen durch Amazon, beispielsweise für verloren gegangenen oder beschädigten Lagerbestand, sind nicht im Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht enthalten. Erstattungen für Ihr Konto finden Sie in Seller Central in den monatlichen Detail- und Übersichtsberichten. Diese Berichte finden Sie unter Berichte. Klicken Sie dort auf Zahlungen und wählen Sie Berichte nach Zeitraum.

Wo finde ich Informationen zum Abgleichen meines Lagerbestands oder zum Status meines Lagerbestands?

Im Bereich "Lagerbestand" finden Sie verschiedene Berichte. Lagerbestandsspezifische Berichte finden Sie in Seller Central unter Berichte. Wählen Sie dort Versand durch Amazon.

Wie kann ich detaillierte Informationen in Bezug auf einen bestimmten Posten in meinem Bericht anzeigen?

Detaillierte Informationen können Sie in Seller Central über die Transaktionsereignis-ID suchen. Die gängigste Information, die für einen Artikel gesucht wird, ist die Bestellnummer (die auch Informationen zu Erstattungen enthält). Um in Seller Central eine Suche nach Bestellnummer durchzuführen, wählen Sie unter Bestellungen die Option Bestellungen verwalten. Wählen Sie anschließend im Drop-down-Menü Bestellnummer aus und geben Sie die Bestellnummer ein.

Wie kann ich meinem Steuerberater diesen Bericht übermitteln?

Wenn Sie einen externen Steuerberater haben, sollten Sie seine Anweisungen dazu befolgen, wie Sie diese Daten bereitstellen müssen. Aus Gründen des Datenschutzes und der Sicherheit Ihres Kontos kann Amazon diese Informationen nicht direkt an Ihren Steuerberater weitergeben. Sie sind für die Richtigkeit Ihrer Daten verantwortlich, die zu Berichts- oder Steuerzwecken verwendet werden.

Kann mir Amazon bei meiner Steuererklärung helfen?

Amazon kann Ihnen nicht dabei helfen, Ihre steuerlichen Pflichten zu klären. Wir bieten allgemeine Informationen zu steuerrechtlichen Vorschriften und gesetzlichen Anforderungen für den Verkauf in Europa. Wenn Sie jedoch weitere Hilfe zur Feststellung der umsatzsteuerpflichtigen Tätigkeiten Ihres Unternehmens benötigen, wenden Sie sich an einen Steuerberater. Wir stellen eine Liste mit externen Steuerberatern für Europa bereit, die Teil des Amazon Solution Provider Netzwerks sind.

Muss ich eine Transaktion melden, wenn ich Lagerbestand von einem EU-Mitgliedsstaat in einen anderen EU-Mitgliedsstaat transferiere? Wenn ja, ist diese Transaktion in meinem Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht enthalten?

Für Sie gilt dies als Transfer eigener Waren. Diesen sollten Sie in Ihren Steuererklärungen für beide EU-Mitgliedstaaten aufführen. Remissionen sind derzeit nicht im Umsatzsteuer-Transaktionsbericht enthalten, da uns einige Details fehlen, um die Umsatzsteuerberichte zu aktualisieren. Um derartige Transaktionen in Ihre Berechnungen für Umsatzsteuerberichte einzubeziehen, wenden Sie sich an einen externen Steuerberater.

Bericht herunterladen

Kann ich diesen Bericht für Daten aus dem Vormonat anfordern?

Der Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht enthält Daten ab August 2016. Sie können in Seller Central jederzeit auf diese Daten zugreifen. Daten vor August 2016 sind derzeit nicht verfügbar.

Kann ich einen benutzerdefinierten Bericht erstellen, der nur die Felder enthält, die ich brauche?

Nein, derzeit sind nur Berichte mit allen Spalten verfügbar.

Wie kann ich ähnliche Daten für frühere Monate erhalten?

Sie können bestimmte Informationen aus den folgenden Berichten für alle Aktivitäten einsehen. Informationen zu Berichten speziell für "Versand durch Amazon" finden Sie im zweiten Abschnitt.

Anmerkung: Der Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht ist umfassender und bietet mehr Details. Aufgrund der zusätzlichen Details im Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionskosten können Sie die Informationen nicht mit den folgenden Berichten abgleichen.

Für Aktivitäten mit Versand durch Verkäufer und Versand durch Amazon:

Nur für Aktivitäten mit Versand durch Amazon:

Es gibt einen Bericht zu grenzüberschreitenden Lagerbestandsbewegungen. Inwieweit unterscheidet sich dieser Bericht vom Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht?

Der Bericht zu grenzüberschreitenden Lagerbestandsbewegungen enthält nur Informationen zu grenzüberschreitenden Lieferungen mit Versand durch Amazon. Er enthält keine Informationen zu Sendungen mit Versand durch Verkäufer und keine Inlandstransaktionen. Der Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht ist umfassender, mit einer größeren Menge an Detailinformationen.

Warenrücksendungen und Erstattungen

Was ist der Unterschied zwischen einer Warenrücksendung und einer Erstattung?

Zum Zwecke des Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsberichts:

  • Warenrücksendung: physische Rücksendung der Waren, die an ein Amazon-Logistikzentrum zurückgesandt wurden. Amazon kennt keine Details zu den Warenbewegungen zwischen Käufer und Verkäufer, wenn der Versand des Produkts durch den Verkäufer erfolgt und kann diese Informationen daher nicht bereitstellen. Warenrücksendungen werden ohne monetäre Informationen im Bericht dargestellt und enthalten die bekanntesten Informationen zu Warenbewegungen.
  • Erstattung: eine monetäre Änderung an einer bereits abgeschlossenen Bestellung. Warenbewegungen liegen nicht notwendigerweise vor. Bei Erstattungen können die Adressinformationen leer sein, wenn diese vorgenommen wird, bevor die Rücksendung abgeschlossen ist. Zum Beispiel werden Erstattungen für Versand durch Verkäufer keine Warenrücksendungen zugeordnet, da Amazon keine Kenntnis zu den Details des Vorgangs zwischen Käufer und Verkäufer hat.

Wenn ein Artikel nach dem Abschluss einer Erstattung zurückgesendet wurde, finden Sie die Informationen zur Warenrücksendung in einem anderen Monatsbericht.

Warum werden für Transaktionen zu Warenrücksendungen keine monetären Werte gemeldet?

Warenrücksendungen werden im Bericht ohne monetäre Informationen dargestellt, da sie nur Warenbewegungen beschreiben. Wenn Beträge für eine Warenrücksendung erstattet werden, werden diese in zugehörigen Transaktionstypen für "Erstattungen" angegeben.

Wie werden Versandgebühren für Warenrücksendungen im Bericht angegeben?

Rücksendekosten: Für "Versand durch Amazon"-Transaktionen können Käufer auswählen, dass ihnen der Betrag für die Rücksendekosten von der Erstattung abgezogen wird. Dem Verkäufer wird die vollständige Erstattung in Rechnung gestellt, die vom Käufer zu zahlenden Versandkosten werden von Amazon einbehalten. Der im Bericht dargestellte Betrag ist der Bruttobetrag der Erstattung mit den entsprechenden Auswirkungen auf den Verkäufersaldo.

Beispiel: Ein Käufer kauft einen "Versand durch Amazon"-Artikel im Wert von 100 €. Dem Käufer gefällt der Artikel nicht und er entscheidet, ihn zurückzusenden. Die Kosten für die Rücksendung betragen 8 €. Im EU-Transaktionsbericht werden 100 € angezeigt. Die 8 € sind eine Gebühr, die Amazon vom Käufer einbehält und nicht an den Verkäufer weitergibt.

Wie werden Auszahlungen im Bericht angegeben?

Auszahlungen an Käufer aus Kulanz oder für Warenrücksendung: Bei Transaktionen mit Versand durch Verkäufer kann ein Verkäufer eine Erstattung vornehmen, die den ursprünglich bezahlten Preis übersteigt. Jeder an den Verkäufer erstattete Betrag, der den ursprünglichen Verkaufspreis übersteigt, ist nicht im Bericht enthalten.

Beispiel: Ein Käufer kauft einen "Versand durch Verkäufer“-Artikel im Wert von 100 €. Der Käufer hat den falschen Artikel erhalten und der Verkäufer möchte, dass er zurückgegeben wird. Die Kosten für die Rücksendung betragen 10 € und der Verkäufer zahlt diesen Betrag zusätzlich zu den 100 € an den Käufer. Im EU-Transaktionsbericht werden 100 € angezeigt, auf der Detailseite der Bestellung finden Sie eine Erstattung in Höhe von 110 €.

Wie werden Wiedereinlagerungsgebühren im Bericht angegeben?

Für bestimmte Transaktionen können Verkäufer, die "Versand durch Verkäufer" nutzen, Wiedereinlagerungsgebühren zu Erstattungen hinzufügen. Dieser Betrag wird von der Käufererstattung abgezogen und vom Verkäufer einbehalten. Der Nettobetrag der Erstattung und die Wiedereinlagerungsgebühr werden im Bericht angegeben.

Details im Bericht

Warum enthält mein Bericht leere Felder?

Amazon verfügt zu bestimmten Feldern des Berichts möglicherweise nicht über die notwendigen Informationen. Amazon füllt den Bericht mit allen Informationen, über die wir in Bezug auf die Transaktion verfügen. Sie sollten leere Felder überprüfen, um festzustellen, ob Informationen fehlen. Diese Felder sind da, damit Verkäufer Daten für ihre Berichte eintragen können, falls die entsprechenden Informationen vorliegen.

Adressfelder: Amazon verfügt möglicherweise nicht über die richtigen Adressinformationen, da Amazon nicht für jede Transaktion, die von einem Verkäufer oder Käufer ausgeht, Kenntnis zu den Bewegungsdetails hat. Geben Sie immer die Absendeinformationen an.

Felder mit und ohne Umsatzsteuer: Der von Amazon zur Verfügung gestellte Service berechnet für Verkäufer, die den Umsatzsteuer-Berechnungsservice nicht aktiviert haben, derzeit nicht die Umsatzsteuer zwischen Verkäufer und Käufer.

Felder mit Umsatzsteuerbetrag: Der Umsatzsteuerbetrag, der dem Käufer vom Verkäufer berechnet oder erstattet wird.

Felder ohne Umsatzsteuer: Der Wert des Artikelpreises, der vom Käufer berechnet oder erstattet wird, ohne Umsatzsteuer.

Statistische Felder: Der Service von Amazon bietet keine Funktionalität zum Erfassen von statistischen Informationen im Zusammenhang mit einer Transaktion.

Datumsfelder: Einige Datumsfelder können leer sein, wenn Amazon keine Informationen über das Eingangs- oder Ausgangsdatum hat. Der von Amazon zur Verfügung gestellte Service berechnet für Verkäufer, die den Umsatzsteuer-Berechnungsservice nicht aktiviert haben, derzeit nicht die Umsatzsteuer zwischen Verkäufer und Käufer.

Felder für Lieferanten:

Die Felder für den Namen und die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Lieferanten müssen nur ausgefüllt werden, wenn Artikel von anderen Drittanbietern (oder von Amazon Retail) erworben werden. Deshalb werden diese nur bei Verkäufern ausgefüllt, die am "Versand durch Amazon"-Programm für virtuelle Sendungsverfolgung teilnehmen (bei Transaktionen mit vermischtem Lagerbestand, COMMINGLING_BUY).

Was bedeuten die negativen Werte in meinem Bericht?

Um genaue Berechnungen und Summierungen von Geldbeträgen im Bericht zu ermöglichen, werden für Erstattungen negative Werte angezeigt. Außerdem sehen Sie auch negative Werte für Werbeaktionsbeträge in Bezug auf Verkaufsaktivitäten.

In welchem Format werden Geldbeträge dargestellt?

Um den Bericht für verschiedene Regionen zu standardisieren und Verkäufern den Import der Aktivitäten in verschiedene Arten von Softwareprogrammen zu ermöglichen, werden bei allen Geldbeträgen die Dezimalstelle mit einem Punkt getrennt. Währungssymbole sind nicht im Bericht enthalten, aber der Währungscode wird für jede Transaktion angegeben, wenn Amazon über die Informationen verfügt.

Beispiele: Beispiel: 1.299,99 € wäre im Bericht 1.299,99.

Was ist der Unterschied zwischen Transaktionsereignis-ID und Vorgangs-Transaktions-Nummer?

Nach der Transaktionsereignis-ID können Sie in Seller Central suchen. Sie ist eine allgemeine Kennzeichnung für alle Aktivitäten im Zusammenhang mit einer Transaktion. Die Vorgangs-Transaktions-Nummer ist eine Kennzeichnung im Zusammenhang mit untergeordneten Aktivitäten zum Angeben mehrerer Aktivitäten für ein Ereignis. Beispiel: Die Transaktionsereignis-ID kann eine Bestellnummer sein und die Vorgangs-Transaktions-Nummer kann eine Erstattungsnummer oder eine Sendungsnummer sein.

Was ist der Unterschied zwischen SELLER_DEPART_VAT_NUMBER_COUNTRY und SELLER_DEPART_COUNTRY_VAT_NUMBER?

SELLER_DEPART_VAT_NUMBER_COUNTRY ist das Land, das der SELLER_DEPART_COUNTRY_VAT_NUMBER zugeordnet ist. SELLER_DEPART_COUNTRY_VAT_NUMBER ist die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, die der Bewegung zugeordnet ist. Wenn beispielsweise die SELLER_DEPART_COUNTRY_VAT_NUMBER "DE123456789" ist, wäre SELLER_DEPART_VAT_NUMBER_COUNTRY "DE".

Felder für die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer Felder für das Land der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
SELLER_DEPART_COUNTRY_VAT_NUMBER SELLER_DEPART_VAT_NUMBER_COUNTRY
SELLER_ARRIVAL_COUNTRY_VAT_NUMBER SELLER_ARRIVAL_VAT_NUMBER_COUNTRY
TRANSACTION_SELLER_VAT_NUMBER TRANSACTION_SELLER_VAT_NUMBER_COUNTRY
BUYER_VAT_NUMBER BUYER_VAT_NUMBER_COUNTRY
SUPPLIER_VAT_NUMBER Nicht verfügbar

Warum sehe ich DEPARTURE_COUNTRY, ARRIVAL_COUNTRY sowie SALE_DEPART_COUNTRY und SALE_ARRIVAL_COUNTRY?

DEPARTURE_COUNTRY und ARRIVAL_COUNTRY sind dem Abfahrtsland und dem Ankunftsland im Bezug auf die gemeldete Transaktion zugeordnet.

SALE_DEPART_COUNTRY und SALE_ARRIVAL_COUNTRY sind mit der ursprünglichen Verkaufsaktivität im Zusammenhang mit dieser Transaktion im Bericht verknüpft. Sie stehen für Verkaufs-, Warenrücksendungs- und Erstattungstransaktionen zur Verfügung. Bei Verkäufen sowie Transaktionen zu Käufen und Verkäufen mit virtueller Sendungsverfolgung sind SALE_DEPART_COUNTRY und SALE_ARRIVAL_COUNTRY identisch mit DEPARTURE_COUNTRY und ARRIVAL_COUNTRY. Bei Warenrücksendungs- und Erstattungstransaktionen jedoch sind SALE_DEPART_COUNTRY und SALE_ARRIVAL_COUNTRY das Gegenteil von DEPARTURE_COUNTRY und ARRIVAL_COUNTRY.

Warum stammen einige Daten in meinem Bericht aus früheren Zeiträumen?

In Ihrem Bericht werden möglicherweise Daten aus vorherigen Monaten angezeigt, wenn eine Aktivität in der Vergangenheit liegende zugehörige Aktivitäten hatte. Beispiel: Wenn ein Transport/eine Sendung am 30. September begann und am 2. Oktober ausgeliefert wurde, werden beide Daten in Ihrem Bericht angezeigt.

Über das TRANSACTION_COMPLETE_DATE erkennen Sie, wann eine Transaktion in Ihrem Bericht erfasst wird.

Einige der Transaktionen in einem bestimmten Monat werden nicht im Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht erfasst. Warum passiert das?

Laut der Berichtsbestimmungslogik des Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsberichts können einige Transaktionen nicht im jeweiligen Monat gemeldet werden (z. B. Bestellung noch nicht versandt, Rücksendung über das Amazon Versandnetzwerk noch nicht im Logistikzentrum eingebucht).

Was mache ich, wenn ich denke, dass etwas in meinem Bericht fehlt oder falsch ist?

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Bericht falsche Informationen enthält, wenden Sie sich an den Service für Verkaufspartner. Geben Sie für die korrekte Weiterleitung Ihrer Anfrage den Namen des Berichts an: Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht.

Warum weicht die Anzahl der Transaktionen im Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht von der Anzahl in anderen Berichten in Seller Central ab?

Prüfen Sie in der Tabelle unten, ob sich das Datum zur Ermittlung des Berichtsmonats im Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht von dem Datum in anderen Berichten in Seller Central unterscheidet.

Dies kann zwischen dem Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht und anderen Berichten zu unterschiedlichen Berichtszeiträumen führen.

Transaktionstyp Datum zur Festlegung des Berichtsmonats des Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsberichts Datum zur Festlegung des Berichtsmonats anderer Berichte
MFN SALES Versanddatum Bestelldatum/Datum der letzten Aktualisierung (alle "Versand durch Amazon"-Bestellungen)
AFN SALES Versanddatum reporting-date (Bericht "Von Amazon versandte Sendungen")
MCF SALES Versanddatum reporting-date (Bericht "Von Amazon versandte Sendungen")
Erstattung Abschlussdatum der Erstattung Datum in GMT-Zeitzone, an dem Ereignis protokolliert wurde (Zahlungsbericht)
Rücksendungen über das Amazon Versandnetzwerk Empfangsdatum im Logistikzentrum RETURNED_DATE (Bericht "'Versand durch Amazon'"-Kundenrücksendungen")

Warum werden im Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht weniger Anliefertransaktionen bzw. -mengen aufgeführt als in meinen Unterlagen oder in anderen Berichten?

Im Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht werden ausschließlich Sendungen für einen bestimmten Monat berücksichtigt, die innerhalb des ausgewählten Monats vollständig in einem Logistikzentrum eingebucht wurden.

Sendungen im Status "Wird empfangen" (die sich also noch im Einbuchungsprozess befinden) werden nicht berücksichtigt, da die Stückzahlen für Sendungen im Status "Wird empfangen" noch nicht endgültig erfasst wurden. Das kann ein wichtiger Grund für den Unterschied sein.

Was bedeuten die einzelnen Spalten im Bericht und welche Informationen enthalten sie?

Weitere Informationen finden Sie in den Felddefinitionen.

Warum wurde für einige meiner Amazon Transaktionen keine Umsatzsteuer berechnet?

Dies kann daran liegen, dass dem Umsatzsteuer-Berechnungsservice für einen Verkauf oder eine Erstattung durch Amazon nicht alle zur Berechnung der Umsatzsteuer für diese Transaktion erforderlichen Informationen vorlagen. In diesem Fall müssen Sie die Daten möglicherweise manuell hinzufügen. Es wird nur der Artikelpreis inklusive Umsatzsteuer angegeben (also der Brutto-Artikelpreis). Wenn Sie die Umsatzsteuer-Services bei Amazon nutzen, müssen Sie die fehlenden Informationen entsprechend den Anweisungen in der Vorlage für zusätzliche Daten hinzufügen.

Wenn Sie beispielsweise den paneuropäischen Versand durch Amazon aktiviert haben, für Ihren Standort jedoch Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummern nicht aktualisiert haben, wird keine Steuerberechnung für Standorte durchgeführt:

  • von denen aus der Lagerbestand versandt wird
  • wenn keine Umsatzsteuer-Identifikationsnummer vorliegt.

Wenn Sie in diesem Fall den Amazon Umsatzsteuer-Service nutzen, müssen Sie Ihre Umsatzsteuer-Identifikationsnummern manuell aktualisieren. Verwenden Sie hierzu die Vorlage für zusätzliche Daten, bevor Ihre Umsatzsteuervoranmeldungen vom Amazon Umsatzsteuer-Service bearbeitet werden.

Warum sind Transaktionen im Rahmen der virtuellen Sendungsverfolgung in meinem Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht ausgewiesen?

Wenn Sie am "Versand durch Amazon"-Programm für virtuelle Sendungsverfolgung teilnehmen, können Artikel in Ihrem Lagerbestand durch identische Artikel von Amazon Retail oder anderen "Versand durch Amazon"-Verkäufern ausgetauscht werden, die ebenfalls an dem Programm teilnehmen.

Wenn eine Bestellung mit einem virtuell nachverfolgten Artikel versendet wird, müssen zwei (zusätzliche) Umsatzsteuertransaktionen ausgewiesen werden:

  1. "Commingling_Sell": Zahlbare Umsatzsteuer in Zusammenhang mit dem Verkauf eines Produkts an Amazon Retail oder einen anderen "Versand durch Amazon"-Verkäufer, der am Programm für virtuelle Sendungsverfolgung teilnimmt.
  2. “Commingling_Buy”: Vorsteuer, die beim Erwerb eines Produkts von Amazon Retail oder einem anderen "Versand durch Amazon"-Verkäufer, der am Programm für virtuelle Sendungsverfolgung teilnimmt, anfällt.

Behandeln Sie diese Transaktionen zum Zweck Ihres Umsatzsteuerberichts genau wie alle anderen Verkaufs- (für COMMINGLING_SELL) bzw. Einkaufstransaktionen (für COMMINGLING_BUY). Sie werden jedoch im Feld TRANSACTION_TYPE separat als COMMINGLING_SELL und COMMINGLING_BUY gekennzeichnet, damit Sie Warentransfers in den und aus dem virtuellen Lagerbestand nachverfolgen können.

Sie müssen die Transaktion an Ihren Kunden melden. Diese Transaktionen werden wie gewohnt im Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht erfasst.

Weitere Informationen finden Sie unter Vermischter Lagerbestand mit Hersteller-Strichcode.


Häufig gestellte Fragen zum Amazon-Umsatzsteuer-Transaktionsbericht


Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates