Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Bericht zum Bearbeiten von großen Mengen an Lagerbestand ohne aktive Angebote

Dieser Bericht fungiert als Dateivorlage für den Lagerbestands-Assistenten, die automatisch Ihren Lagerbestand ohne aktive Angebote enthält. Verwenden Sie diese Datei auf der Seite Mehrere Artikel hochladen, um gleichzeitig große Mengen an Lagerbestand ohne aktive Angebote zu bearbeiten. Bei Lagerbestand ohne aktive Angebote handelt es sich um Ihren Lagerbestand für Versand durch Amazon in unseren Versandzentren ohne aktives Angebot auf der Website von Amazon.

Einzelanbieter: Diese Funktion ist für Verkäufer im Verkaufstarif Professionell verfügbar.

Der Bericht enthält nur Angebote mit versendbarem Lagerbestand und einer Handlungsempfehlung zum Wechsel auf Versand durch Amazon, zum Erneut anbieten oder zur Erstellung eines neuen Angebots. Der Bericht enthält keine Angebote mit einer Handlungsempfehlung zur Erstellung eines Remissionsauftrags. Aus diesem Grund stimmt Ihr Bericht zum Bearbeiten von großen Mengen an Lagerbestand ohne aktive Angebote nicht unbedingt mit Ihrem Bericht über Lagerbestand ohne aktive Angebote überein.

Allgemeine Hinweise zur Verwendung von Dateivorlagen Lagerbestands-Assistent finden Sie auf der Hilfeseite Lagerbestands-Assistent.

Bericht zum Bearbeiten von großen Mengen an Lagerbestand ohne aktive Angebote erstellen und Angaben aktualisieren

Note:

Um zu vermeiden, dass Sie einen Bericht in Seller Central erhalten, der "Keine Daten verfügbar" anzeigt, stellen Sie sicher, dass Sie die Marketplace-Site gewählt haben, auf der Ihr Produkt angeboten wird.

Fordern Sie als Erstes einen Download an, um einen Bericht zum Bearbeiten von großen Mengen an Lagerbestand ohne aktive Angebote zu erstellen. Öffnen Sie anschließend die zur Verfügung gestellte Textdatei in einem Tabellenkalkulationsprogramm und aktualisieren Sie Ihre Angebote wie folgt:


  1. Stellen Sie sicher, dass alle Angebote vollständig sind.

    Möglicherweise fallen Ihnen eine Reihe von Angeboten mit fehlendem Preis oder Zustandsinformationen auf. Um diese Angebote zu aktivieren, füllen Sie die Felder "Artikelzustand" und "Preis" aus.

    Feldname Erklärung Akzeptierte Werte
    Artikelzustand Angabe des Artikelzustands mittels einer Ziffer. Dieses Feld ist erforderlich.
    Note: Die Zustandsangaben sind nicht für alle Kategorien verfügbar. Weitere Informationen dazu, welche Zustandsangaben Sie in Ihrer Produktkategorie verwenden können, finden Sie im Leitfaden für Zustandsangaben.
    Zustandstypen:
    • 1 = Gebraucht, Wie neu
    • 2 = Gebraucht, Sehr gut
    • 3 = Gebraucht, Gut
    • 4 = Gebraucht, Akzeptabel
    • 5 = Sammlerstück, Wie neu
    • 6 = Sammlerstück, Sehr gut
    • 7 = Sammlerstück, Gut
    • 8 = Sammlerstück, Akzeptabel
    • 9 = Nicht gebraucht
    • 10 = Generalüberholt
    • 11 = Neu
    Preis Preis pro Artikel in der Währung der Marketplace-Site, auf der Sie das Produkt anbieten. Geben Sie kein Währungssymbol ein. Dieses Feld ist erforderlich. Sie müssen einen Preis eingeben, damit das Produkt bei Amazon zum Verkauf angeboten werden kann. Numerische Werte größer als Null (0.00)
  2. Entfernen Sie Produkte, die Sie nicht mit Versand durch Amazon verkaufen möchten.

    Wenn Sie ein Angebot für ein Produkt haben, das Sie selbst versenden, wird Ihr Lagerbestand desselben Produkts, der für den Versand durch Amazon vorgesehen ist, nicht zum Verkauf angeboten. Wenn Bestellungen dieses Produkts sowohl durch Sie selbst als auch durch Amazon versandt werden sollen, müssen Sie zwei separate Angebote erstellen, und zwar eines für jede Versandmethode.

    Der Bericht generiert automatisch einen Wert für die Versandzentrum-ID, wodurch sichergestellt wird, dass alle Angebote nach der Verarbeitung des Berichts für den Versand durch Amazon registriert sind. Wenn Sie ein Angebot nicht auf Versand durch Amazon umstellen möchten, löschen Sie diesen Wert.

Lagerbestandsdatei speichern

Führen Sie nach dem Aktualisieren Ihrer Angebotsdaten die folgenden Schritte aus, um eine Lagerbestandsdatei zu erstellen, die Sie bei Amazon hochladen können.


  1. Speichern Sie die Datei. Es empfiehlt sich, eine Sicherungskopie zu erstellen und dem Dateinamen zur leichteren Wiedererkennung ein Datum hinzuzufügen.
  2. Stellen Sie sicher, dass das Arbeitsblatt mit Ihren Daten aktiv ist.
  3. Klicken Sie in Ihrem Tabellenkalkulationsprogramm auf Speichern unter und wählen Sie den Dateityp Text (Tabstopp-getrennt) oder Tabulatorgetrennte Werte aus. (Die Bezeichnung kann je nach verwendetem Programm variieren.)
Note: Möglicherweise wird eine Warnung angezeigt, dass das ausgewählte Dateiformat keine Arbeitsmappen mit mehreren Blättern unterstützt oder dass die Datei Merkmale enthält, die nicht mit dem ausgewählten Dateiformat kompatibel sind. Klicken Sie in beiden Fällen auf Ja, um die Datei zu speichern.

Lagerbestandsdatei hochladen

Laden Sie Ihre Lagerbestandsdatei nach dem Speichern auf der Seite Mehrere Artikel hochladen hoch.

Gehen Sie dabei wie folgt vor:


  1. Klicken Sie unter Lagerbestand auf Mehrere Artikel hochladen.
  2. Klicken Sie auf Lagerbestandsdatei hochladen.
  3. Klicken Sie im Abschnitt Datei hochladen im Drop-down-Menü Dateityp auf Lagerbestands-Assistent.
  4. Klicken Sie im Abschnitt Datei hochladen auf Durchsuchen und wählen Sie die zuvor erstellte Textdatei aus.
  5. Klicken Sie nach der Auswahl der Datei auf Hochladen.
  6. In einem Statusfeld wird anschließend bestätigt, dass Ihre Datei empfangen wurde.

Upload-Ergebnisse prüfen

Unser System erstellt den Verarbeitungsstatus und zeigt den Verarbeitungsbericht in der Registerkarte Uploadstatus überprüfen auf der Seite Mehrere Artikel hochladen.

Falls einige Angebote aufgrund von Fehlern nicht aktiviert wurden, klicken Sie auf Verarbeitungsbericht herunterladen, um den jeweiligen Verarbeitungsbericht herunterzuladen. Mithilfe dieses Berichts können Sie die hochgeladene Datei auf Fehler untersuchen und diese korrigieren. Wenn Sie zum Hochladen der bearbeiteten Datei bereit sind, kehren Sie zur Seite Lagerbestandsdatei hochladen zurück und laden Sie Ihre Datei erneut hoch.

Weitere Informationen zur Überprüfung finden Sie unter Verarbeitungsberichts.

Note: Es gibt Fälle, in denen bestimmte Angebote nicht verarbeitet werden, z. B.:

  1. Es bestehen Angebotsbeschränkungen für das Produkt, den Zustand und/oder die Kategorie. Sie sind nicht berechtigt, das Produkt anzubieten. Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Seite Produktbeschränkungen für den Versand durch Amazon.
  2. Das Produkt wurde möglicherweise als Gefahrgut eingestuft. Sie können einen Zustandsüberblick Ihres Lagerbestands herunterladen, um sich den Gefahrgut-Status Ihres Lagerbestands anzusehen, der sich bereits in einem Versandzentrum von Amazon befindet. Verwenden Sie alternativ die mobile Amazon Verkäufer-App (verfügbar für iOS und Android), um Gefahrgut und andere Einschränkungen für einzelne ASINs zu ermitteln.
  3. Falls für ein Produkt auch nach der Verarbeitung der hochgeladenen Lagerbestandsdatei kein aktives Angebot vorhanden ist, wenden Sie sich bitte an den Verkäuferservice.
Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Wie können wir diese Hilfeseite verbessern? Hinweis: Dieses Formular öffnet keinen Fall mit dem Verkäuferservice. Bitte lassen Sie uns wissen, welche Änderungen Sie sich für den Inhalt dieser Seite wünschen.
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates