Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Gefahrgutprüfung für Versand durch Amazon

Das Gefahrgutteam überprüft jede ASIN, die auf Versand durch Amazon umgestellt wurde, innerhalb von 4 Werktagen, sofern sie als mögliches Gefahrgut identifiziert wurde. Ein Werktag bedeutet Montag bis Freitag, ausgenommen Feiertage.

Die Identifizierung, ob ein Produkt ein mögliches Gefahrgut ist oder nicht, basiert hauptsächlich auf Kataloginformationen. Daher ist es zwingend erforderlich, dass Sie vollständige und genaue Informationen direkt von der Angebotserstellung oder der Umstellung auf Versand durch Amazon bereitstellen, einschließlich einer vollständigen und detaillierten Produktbeschreibung und Aufzählungspunkten.

Wenn die Informationen über Gefahrgut vollständig und korrekt sind, werden wir die Prüfung abschließen und Ihr Produkt innerhalb von 4 Werktagen klassifizieren.

Wenn die von Ihnen bereitgestellten Informationen jedoch fehlen, unvollständig, falsch oder anderweitig widersprüchlich sind, kann Ihr Produkt für den Verkauf über Versand durch Amazon gesperrt werden. In diesem Fall müssen Sie ein Sicherheitsdatenblatt (SDB) oder ein Freistellungsformular (für Batterien und batteriebetriebene Produkte und für Produkte, die keine schädlichen Chemikalien enthalten) über die Funktion Dokumente zu Gefahrgütern hochladen bereitstellen.

Wenn Sie ein vollständiges und gültiges Sicherheitsdatenblatt (SDB) bereitstellen, wenn Sie Ihr Angebot mit Versand durch Amazon erstellen, können Sie Verzögerungen vermeiden. Weitere Informationen finden Sie unter Erforderliche Informationen und Unterlagen zu Gefahrgut.

Wichtig: Wenn Ihr Produkt als mögliches Gefahrgut identifiziert wird, während Sie bereits Lagerbestand in einem oder mehreren Amazon-Logistikzentren haben, haben Sie 14 Werktage Zeit, die angeforderten Unterlagen bereitzustellen. Wenn Sie die Unterlagen nicht innerhalb dieses Zeitraums bereitstellen, wird der Lagerbestand auf Ihre Kosten entsorgt.

Verwenden Sie die Funktion Nach einer ASIN suchen, um den Klassifizierungsstatus Ihrer ASIN mit Versand durch Amazon (Gefahrgut oder nicht gefährliches Gut oder wenn weitere Unterlagen von Ihnen erforderlich sind) zu überprüfen.

Häufig gestellte Fragen

Warum wird meine ASIN einer Gefahrgutprüfung unterzogen?

Amazon überprüft regelmäßig die in unseren Logistikzentren gelagerten Produkte, die möglicherweise als Gefahrgut eingestuft werden. Diese Prüfungen helfen dabei sicherzustellen, dass Sendungen die gesetzlichen Bestimmungen und die Sicherheitsstandards für Käufer und unsere Mitarbeiter erfüllen.

Wenn Ihre ASIN geprüft wird, enthält sie wahrscheinlich eine Batterie, Chemikalien oder andere Substanzen, durch die Ihr Produkt den Transport- oder Lagerbestimmungen unterliegen könnte. Es sind oft weitere Informationen erforderlich, damit Amazon die Klassifizierung Ihres Produkts abschließen kann.

Produkte können auch zur Überprüfung gekennzeichnet werden, wenn Änderungen an der Detailseite vorgenommen werden, die nicht mit den zuvor übermittelten Informationen übereinstimmen.

Einige Produkte, die als Gefahrgüter gelten, werden Sie möglicherweise überraschen. Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zur Identifizierung von Gefahrgut und unter Beispiele für Produkte, die möglicherweise als Gefahrgut gelten.

Was sind Gefahrgüter?

Gefahrgüter sind Artikel oder Materialien, die bei Lagerung, Handhabung oder Transport ein Risiko für Gesundheit, Sicherheit, Eigentum oder Umwelt darstellen, weil sie entflammbare, unter Druck stehende, ätzende oder anderweitig schädliche Stoffe enthalten. Diese Produkte unterliegen Transport- oder Lagerungbestimmungen oder beidem.

Weitere Informationen finden Sie im Leitfaden zur Identifizierung von Gefahrgut und unter Beispiele für Produkte, die möglicherweise als Gefahrgut gelten.

Was soll ich tun, wenn mein Produkt einer Gefahrgutprüfung unterzogen wird?

Stellen Sie zuerst sicher, dass Sie Ihr Produkt auf Versand durch Amazon umgestellt haben bzw. versucht haben, es zu ändern. Wenn Sie dies nicht getan haben, versuchen Sie die Umstellung. Überprüfen Sie dann die ASIN-Suchfunktion, um zu verifizieren, ob Ihre ASIN geprüft wurde oder nicht. Wenn der Artikel noch überprüft wird, warten Sie 4 Werktage (Montag bis Freitag, ausgenommen Feiertage), damit der Vorgang abgeschlossen wird, und überprüfen Sie Ihre ASIN nach diesem Zeitraum erneut. Übermitteln Sie zu diesem Zeitpunkt falls erforderlich über die Seite Dokumente zu Gefahrgütern hochladen ein Sicherheitsdatenblatt des Herstellers (SDB) oder ein Freistellungsformular (siehe Tabelle unten für häufige Probleme mit SDBs).

Anmerkung: Verkäufer, die Produkte an ein Amazon-Logistikzentrum senden, sind dafür verantwortlich, dass ihre Produkte allen Richtlinien für Versand durch Amazon entsprechen und dass alle gesetzlichen Regelungen für Gefahrgüter eingehalten werden, auch wenn diese derzeit für den Versand durch Amazon zugelassen sind.

Wie reiche ich ein Sicherheitsdatenblatt (SDB) oder ein Freistellungsformular ein?

Sie können ein Sicherheitsdatenblatt (SDB) oder ein Freistellungsformular über die Seite Dokumente zu Gefahrgütern hochladen hochladen. Weitere Informationen finden Sie in den Videos Einführung in Sicherheitsdatenblätter und Sechs Regeln für das Einsenden von Sicherheitsdatenblättern.

Ich habe bereits ein Sicherheitsdatenblatt (SDB) oder ein Freistellungsformular hochgeladen. Warum wird meine ASIN noch überprüft?

Jedes neu hochgeladene Dokument wird innerhalb von 4 Werktagen (Montag bis Freitag, ausgenommen Feiertage) geprüft. Überprüfen Sie die ASIN-Suchfunktion, um zu verifizieren, ob Ihre ASIN geprüft wurde oder nicht. Wenn dies der Fall ist und die Frist von 4 Werktagen abgelaufen ist, ist es wahrscheinlich, dass Ihr Sicherheitsdatenblatt (SDB) oder Ihr Freistellungsformular abgelehnt wurde. Sehen Sie unter Erforderliche Informationen und Unterlagen zu Gefahrgut nach und überprüfen Sie Ihr Sicherheitsdatenblatt (SDB) auf diese häufigen Fehler:

Häufige Fehler im Sicherheitsdatenblatt (SDB)
1 Der Produktname oder die Marke auf dem Sicherheitsdatenblatt (SDB) stimmt nicht genau mit dem Produktnamen oder der Marke auf der Detailseite überein.
2 Die Informationen im Abschnitt Gefahrgutidentifizierung und Transport sind widersprüchlich. Beispielsweise steht in den Abschnitten zur Gefahrgutidentifizierung, dass das Produkt entflammbar ist. Im Abschnitt zum Transport steht dies jedoch nicht.
3 Das Sicherheitsdatenblatt (SDB) enthält nicht alle 16 obligatorischen Abschnitte.
4 Der Flammpunkt des Produkts liegt unter 140 Grad Fahrenheit, aber das Produkt wird im Abschnitt zum Transport als nicht reguliert anstatt als entflammbar deklariert.
5 Das Sicherheitsdatenblatt (SDB) ist entweder nicht datiert oder älter als 5 Jahre.
6 Anstelle eines Sicherheitsdatenblatts (SDB) wurde ein ungültiges Dokument hochgeladen, z. B. ein Testbericht oder ein Zertifizierungsdokument.

Mein Produkt enthält keine Batterie. Warum wird die ASIN geprüft?

Ihre ASIN wird möglicherweise aus folgenden Gründen überprüft:

  • Ihr Produkt benötigt eine Batterie oder benötigt möglicherweise eine Batterie, damit es funktioniert. Es wurden keine detaillierten Informationen zur Batterie bereitgestellt, als Sie die ASIN oder die Detailseite erstellt haben. Produkte, die mit Strom versorgt werden müssen und für die keine detaillierten Informationen zur Stromquelle angegeben wurden, können ebenfalls zur Gefahrgutprüfung gekennzeichnet werden.
  • Batterien sind auf der Produktdetailseite oder in Käuferrezensionen aufgeführt und das Produkt wurde zur Gefahrgutprüfung gekennzeichnet.

    Füllen Sie ein Freistellungsformular für Batterien aus und laden Sie es hoch.

  • Ihr Produkt kann andere mögliche Gefahrgüter (z. B. Bildschirmreiniger, Aerosol) enthalten oder zusammen mit ihnen verkauft werden und das Produkt wurde zur Gefahrgutprüfung gekennzeichnet.

    In diesem Fall fordern Sie ein Sicherheitsdatenblatt an und laden Sie es hoch.

Ich habe die erforderlichen Unterlagen zu Gefahrgütern hochgeladen. Was nun?

Die Überprüfung des Dokuments dauert 4 Werktage (Montag bis Freitag, ausgenommen Feiertage). Verwenden Sie immer die Funktion Dokumente zu Gefahrgütern hochladen, um Amazon ein Sicherheitsdatenblatt (SDB) oder ein Freistellungsformular bereitzustellen. Wenn Sie Ihre Unterlagen an den Verkäuferservice senden, dauert die Überprüfung der Unterlagen mindestens 7 Werktage.

Sobald Sie das Dokument hochgeladen haben, können Sie die Funktion Nach einer ASIN suchen oben auf dieser Seite verwenden, um zu sehen, ob die Gefahrgutprüfung für Ihre ASIN abgeschlossen wurde oder ob weitere Informationen benötigt werden. Wenn Sie Lagerbestand in einem Amazon-Logistikzentrum haben, senden wir Ihnen die Ergebnisse der Überprüfung per E-Mail.

Sobald die Überprüfung abgeschlossen ist, stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Produkt auf Versand durch Amazon umgestellt haben. Falls Sie dies noch nicht getan haben, stellen Sie Ihr Produkt um.

Welche Benachrichtigungen erhalte ich während der Prüfung?

Wenn sich die Klassifizierung einer ASIN ändert, z. B. von nicht gefährlichen Waren zu Gefahrgütern, erhalten Verkäufer, die Lagerbestand in einem Amazon-Logistikzentrum haben, eine E-Mail mit den Auswirkungen der Änderung und einer Beschreibung der nächsten Schritte.

Um den Klassifizierungsstatus Ihrer ASIN anzuzeigen, verwenden die Funktion Nach einer ASIN suchen oben auf dieser Seite oder suchen Sie auf den Hilfeseiten in Seller Central Hilfe nach "Gefahrgut".

Ich stimme der Klassifizierung meiner ASIN nicht zu. Was soll ich machen?

Wenn die Gefahrgutprüfung für Ihr Produkt abgeschlossen wurde und Sie mit den Ergebnissen nicht einverstanden sind, können Sie ein neues Sicherheitsdatenblatt (SDB) oder ein neues Freistellungsformular hochladen, das Ihren Antrag unterstützt. Sie können einen Widerspruch auch über die Funktion Nach einer ASIN suchen erstellen.

Seller University-Videoinhalte

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates