Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Warenrücksendungen bei internationalen Verkäufen

Bei der Bearbeitung einer internationalen Rücksendung für Bestellungen, die Sie an Kunden in den USA und den 5 europäischen Marketplace-Sites (Italien, Frankreich, Deutschland, Spanien, Großbritannien) ausliefern, müssen Sie eine der 3 unten aufgeführten Methoden verwenden.

Optionen für Rücksendungsabwicklung:

  • Methode 1: Vollständige Rückerstattung ohne Rücksendung des betreffenden Artikels

– ODER –

  • Methode 2: Geben Sie eine lokale Rücksendeadresse auf der Marketplace-Site des Käufers an. Wenn Sie z. B. Produkte bei Amazon.co.uk anbieten, würden Sie eine Rücksendeadresse in Großbritannien angeben. Wenn Sie keine lokale Rücksendeadresse haben, kann Ihnen möglicherweise ein Dienstleister für internationales Retourenmanagement im Solution Provider Network weiterhelfen.
  • Methode 2: Geben Sie eine lokale Rücksendeadresse auf der Marketplace-Site des Käufers an. Wenn Sie z. B. Produkte bei Amazon.co.uk anbieten, würden Sie eine Rücksendeadresse in Großbritannien angeben. Wenn Sie keine lokale Rücksendeadresse haben, kann Ihnen möglicherweise ein Dienstleister für internationales Retourenmanagement im Solution Provider Network weiterhelfen.

– ODER –

  • Methode 3: Ausgabe vorfrankierter Rücksendeetiketten für einen Rücksendeantrag von der Marketplace-Site, auf der Sie Ihre Produkte anbieten Wenn Sie zum Beispiel bei Amazon.de verkaufen und aus China versenden, geben Sie dem Kunden ein Rücksendeetikett von Deutschland zu Ihrer Adresse in China. Wir empfehlen Ihnen die Ausgabe von Rücksendeetiketten mit Sendungsverfolgung.
Anmerkung: Da Käufer nicht mehr vorab für Rücksendungen aufkommen müssen, um diese dann vom Verkäufer erstattet zu bekommen, haben wir diese Option deaktiviert.

So bieten Sie jede Remissionsmethode an

Methode 1: Vollständige Rückerstattung ohne Rücksendung des betreffenden Artikels:

  1. Klicken Sie im Drop-down-Menü für Bestellungen auf die Option Rücksendungen verwalten.
  2. Wählen Sie die Remission aus, für die Sie eine Rückerstattung durchführen möchten, und klicken Sie dann auf Betrag erstatten.
  3. Wählen Sie Rücksendung vom Käufer als Grund für die Erstattung aus und führen Sie eine vollständige Erstattung durch.
  4. Schließen Sie den Rücksendeantrag und geben Sie Erstattung ohne Rücksendung als Grund an. Fügen Sie dann einen Kommentar für den Kunden hinzu.
    Wichtig: Wenn Sie eine Erstattung ohne Rücksendung durchführen, müssen Sie genau den Betrag zurückerstatten, der bei einer normalen Rückgabe des Artikels anfallen würde. Die Aushandlung einer teilweisen Erstattung ist keine Alternative zur Rückgabe.

Remissionsmethode 2: Geben Sie eine lokale Rücksendeadresse an. So aktualisieren Sie Ihre lokale Rücksendeadresse:

  1. Klicken Sie im Drop-down-Menü Einstellungen auf Informationen zum Verkäuferkonto.
  2. Klicken Sie auf der Seite "Informationen zum Verkäuferkonto" im Abschnitt Versand und Warenrücksendung auf die Option Informationen zu Rücksendungen.
  3. Wählen Sie eine bereits eingetragene Adresse als Standard-Rücksendeadresse aus oder tragen Sie eine neue Adresse ein.
    Anmerkung: Es muss sich dabei um eine gültige Adresse handeln, zu deren Nutzung Sie auch berechtigt sind.
  4. Klicken Sie auf Absenden.

Anmerkung: Wenn Sie keine lokale Rücksendeadresse haben, kann Ihnen möglicherweise ein Dienstleister für internationales Retourenmanagement im Solution Provider Network weiterhelfen.

Remissionsmethode 3: Ausgabe vorfrankierter Rücksendeetiketten für einen Rücksendeantrag:

  1. Klicken Sie im Drop-down-Menü für Bestellungen auf Rücksendungen verwalten.
  2. Klicken Sie für den betreffenden Rücksendeantrag, den Sie bestätigen möchten, auf Antrag genehmigen.
  3. Wählen Sie im Abschnitt Ihr Rücksendeetikett die Option Ich werde ein vorfrankiertes Rücksendeetikett für diesen Antrag erstellen.
  4. Laden Sie ein Versandetikett hoch, wählen Sie einen Transportdienst aus und tragen Sie ggf. die Sendungsverfolgungsnummer ein.

Alternativ können Sie das vorfrankierte Rücksendeetikett per E-Mail über das Käufer-Verkäufer-Postfach in Ihrem Seller Central-Konto an den Kunden senden.

Beispiele für Anbieter von vorfrankierten Etiketten:

Falls wir feststellen, dass Sie diesen Anforderungen nicht nachgekommen sind, behalten wir uns vor, dem betroffenen Kunden proaktiv eine Rückerstattung zu gewähren (sodass der Kunde entscheiden kann, ob er den Artikel behält oder entsorgt).

Denken Sie bitte beim Thema Rücksendungen von Artikeln, die Kunden von Ihnen gekauft haben, an folgende Punkte:

Zoll:

Bei internationalen Rücksendungen sind Sie allein für die Einhaltung aller Import- und Exportverpflichtungen sowie für die Bezahlung aller anfallenden Zölle und Zollgebühren verantwortlich.

Versand durch Amazon:

Wenn Sie sich für Versand durch Amazon entscheiden, übernimmt Amazon in Ihrem Namen die lokalen Warenrücksendungen für die betreffenden Bestellungen auf dieser Marketplace-Site. Sie müssen sich in diesem Fall also nicht um die Angabe einer lokalen Rücksendeadresse kümmern. Weitere Informationen zum Thema Warenrücksendungen mit Versand durch Amazon finden Sie unter Kundenrücksendungen für Bestellungen über Versand durch Amazon.

Wiedereinlagerungsgebühren einführen und teilweise Erstattungen anbieten:

Unter bestimmten Bedingungen kann es angemessen sein, von Kunden Wiedereinlagerungsgebühren zu verlangen oder eine teilweise Erstattung für zurückgesendete Produkte anzubieten. Weitere Informationen zum Thema Wiedereinlagerungsgebühren und Anbieten teilweiser Erstattungen finden Sie unter Rücksendungen verwalten.

Anbieten von teilweisen Erstattungen:

Unter bestimmten Bedingungen kann es angemessen sein, eine teilweise Erstattung für zurückgesendete Produkte anzubieten. Bei Warenrücksendungen, Stornierungen und nicht ausverkauften Artikeln sollte die volle Rückerstattung geleistet werden. Teilerstattungen sollten nur aus Kulanzgründen vorgenommen werden oder als Schadenersatz/zur Lösung von Streitfällen (z. B. wenn ein Artikel leicht beschädigt ausgeliefert wurde oder bei geringfügigen Abweichungen von der Produktbeschreibung) und liegen im Ermessen des Verkäufers. Sollten Sie sich für eine teilweise Erstattung entscheiden, empfehlen wir Ihnen, dies im Voraus mit dem Käufer abzustimmen, um Missverständnisse oder einen eventuellen A-bis-Z-Garantieantrag zu vermeiden.

Einbindung eines Drittanbieters für internationale Rücksendungen:

Wir haben eine Liste mit Retourenanbietern zusammengestellt, die Warenrücksendungen in den Ländern Ihrer Kunden annehmen können. Je nach Verkaufsvolumen und Preis pro Einheit bieten Dienstleister für internationales Retourenmanagement möglicherweise Lösungen an, mit denen Sie bei Warenrücksendungen von Kunden in anderen Ländern Geld sparen können. Beispielsweise schicken einige Dienstleister Warenrücksendungen gebündelt zurück an Sie oder an andere Kunden. Anbieter für internationale Rücksendungen finden Sie in unserem Solution Provider Network.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates