Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Eine Markteintrittsstrategie entwickeln

Die Entscheidung, wo und was Sie auf der Marketplace-Site eines anderen Landes verkaufen möchten, treffen Sie ähnlich wie für Ihre primäre Marketplace-Site. Beim internationalen Verkauf müssen jedoch einige zusätzliche Punkte berücksichtigt werden. Eine Möglichkeit zur Bewertung einer internationale Markteintrittsstrategie ist die Verwendung des so genannten "4Ps" Marketing-Mix: Product (Produkt), Price (Preis), Placement (Platzierung) und Promotions (Werbeaktionen). Im Folgenden werden diese Instrumente einzeln vor dem Hintergrund des internationalen Verkaufs bei Amazon beschrieben.

Produkt: Produkte für den internationalen Verkauf auswählen

Wenn Sie zum ersten Mal Ihre Produkte weltweit über Amazon verkaufen, können Sie ganz einfach überlegen, die Produkte, die sich auf Ihrer primären Marketplace-Site am besten verkauften, zu bieten. Ermitteln Sie anhand Ihrer Erfahrungen und der Daten in Verkaufsberichten, welches die meistverkauften Produkte sind. Stellen Sie sich außerdem die Frage, warum genau diese Produkte häufig gekauft werden. Gelten diese Gründe auch für die neue Marketplace-Site oder wird die Nachfrage der Kunden dort durch andere Faktoren, wie z. B. Kultur, Klima oder demografische Werte wie Durchschnittsalter und -einkommen, gesteuert? Überlegen Sie auch, wie Sie von den Unterschieden zwischen einzelnen Ländern profitieren können. Haben Sie z. B. saisonalen Lagerbestand, den Sie nicht mehr brauchen, wenn die Saison in einem Land vorbei ist? Sie können die Verkaufssaison ganz einfach verlängern, indem Sie das Produkt im Ausland verkaufen, wo sich möglicherweise neue Abnehmer finden.

Tipp: Bieten Sie viele verschiedene Produkte an, statt sich nur auf 1 oder 2 Produkte zu konzentrieren.

Warum ist das so? Durch eine größere Produktauswahl erreichen Sie mit Ihren Angeboten insgesamt mehr Kunden. Auf diese Weise können Sie schnell abschätzen, welche Produkte auf einer bestimmten Marketplace-Site erfolgreich verkauft werden können.

Beginnen Sie langsam, wenn Sie noch nicht bereit sind, große Mengen Ihres Lagerbestands auf einer anderen Amazon Marketplace-Site zu verkaufen. Bieten Sie dennoch eine breite Palette an Produkten an. Wenn Ihre Verkäufe zunehmen, können Sie die Preise anpassen oder Angebote entfernen, um Engpässe zu vermeiden, so wie Sie dies auch in Ihrer primären Marketplace-Site tun würden. Wenn Sie sich noch weniger verpflichten möchten, können Sie Bestellungen zunächst auch selbst versenden, bevor Sie Lagerbestand in ein anderes Land senden. Denken Sie daran, dass der Verkauf auf einer anderen Marketplace-Site nicht bedeutet, dass Sie die Kontrolle über Ihre Angebote verlieren.

Bei der Entscheidung, welche Produkte Sie auf einer Amazon Marketplace-Site verkaufen möchten, steht Ihnen eine weitere wichtige Informationsquelle zur Verfügung: Beobachtungen des Marktes selbst. Mit dieser Art von Marktforschung sollten Sie vertraut sein, da Sie ähnliche Aktivitäten wahrscheinlich auch auf Ihrer primären Marketplace-Site ausführen. Die Kenntnis der Landessprache ist hierbei ganz besonders hilfreich. Wenn Sie Marktforschung in einer Ihnen unbekannten Sprache betreiben, können kostenlose Online-Übersetzungsprogramme den Inhalt verständlicher machen. Verlassen Sie sich jedoch keinesfalls zu sehr auf solche ProgrammeTools.

Sehen Sie sich auf der Ziel-Marketplace-Site Bestseller, neue Produkte und ausgewählte Marken in Ihren Produktkategorien an. Lesen Sie Kundenbewertungen, um die Stärken und Schwächen Ihrer Konkurrenz zu ermitteln.

Während dieser Phase der Produktforschung kann es hilfreich sein, Ihre Suche auf andere E-Commerce-Websites auszuweiten. Die wichtigsten E-Commerce-Websites in den verschiedenen Ländern finden Sie mithilfe von Suchmaschinen. Fachzeitschriften und Communities von Online-Verkäufern anderer Länder können bei der Erstellung einer Produktliste für ein Land ebenfalls als Informationsquelle dienen.

Tipp: Denken Sie daran, dass potenzielle Kunden einer bestimmten Marketplace-Site nicht zwangsläufig im Zielland leben.

Kunden jeder Marketplace-Site können auch in einem benachbarten Land leben, den Einkauf auf Seiten in einer bestimmten Sprache bevorzugen, Produkte suchen, die nur auf einer bestimmten Marketplace-Site verfügbar sind, oder aus anderen Gründen im Ausland einkaufen. Beispielsweise kann ein Kunde von Amazon.de in Österreich leben.

Preis: Preise festlegen und anpassen

Nachdem Sie sich entschieden haben, welche Produkte Sie auf einer neuen Marketplace-Site anbieten möchten, beobachten Sie, welche Preise von Verkäufern desselben Produkts oder ähnlicher Produkte festgelegt werden. Achten Kunden beim Einkauf eher auf den Preis oder auf die Marke? Werden die meistverkauften Produkte kostenlos oder günstiger versandt? Bieten Ihre Konkurrenten spezielle Lieferungen an?

Kalkulieren Sie beim Festlegen Ihrer Preise feste und variable Kosten ein, die durch den internationalen Verkauf zusätzlich entstehen können. Die folgenden zusätzlichen Kosten können auf Sie zukommen und Ihre Rentabilitätsrechnung beeinflussen, wenn Sie außerhalb Ihrer primären Marketplace-Site verkaufen:

Wie Sie sehen, können sich viele dieser variablen Kosten ändern, je nachdem, ob Sie Bestellungen selbst versenden oder Versand durch Amazon nutzen. Überprüfen Sie die Hilfeseite Optionen für den internationalen Versand, um weitere Informationen zu erhalten.

Platzierung: Vertriebskanäle optimieren

Zusätzlich zur Ausweitung Ihrer internationalen Geschäftstätigkeit über Amazon können Sie auch über einen Ausbau Ihres internationalen Geschäfts außerhalb von Amazon nachdenken. Die folgende Dienstleistung von Amazon könnte bei der Entwicklung einer solchen internationalen Strategie nützlich sein:

Multi-Channel-Versand

Wenn Sie bereits Versand durch Amazon nutzen, um Bestellungen von Amazon Kunden zu bearbeiten, können Sie Online-Verkäufe über andere Kanäle mit demselben Lagerbestand abwickeln. Der Multi-Channel-Versand ist ein Service innerhalb von Versand durch Amazon, mit dem Sie Ihre Bestellungen versenden können, die Sie über andere Vertriebskanäle wie z. B. Ihre eigene Website, Plattformen von Drittanbietern oder auch über Kataloge oder im Ladengeschäft erhalten. Weitere Informationen finden Sie unter Multi-Channel-Versand.

Werbeaktionen: Angebote noch attraktiver gestalten

Wie auch auf Ihrer primären Marketplace-Site stellt Amazon verschiedene Tools zur Verfügung, mit denen Sie Ihre Produkte bewerben und Werbeaktionen erstellen können. Dazu zählen u. a. kostenloser Versand, Preisnachlässe und zwei zum Preis von einem. Die verfügbaren Werbeaktionen variieren je nach Marketplace-Site.

Weitere Informationen zu den verfügbaren Werbeaktionen finden Sie unter Werbeaktionen (Hinweis: Diese Funktion steht nur Verkäufern zu Verfügung, die im Verkaufstarif Professionell angemeldet sind). Die einzelnen Schritte zur Erstellung einer Werbeaktion finden Sie unter Werbeaktion erstellen.

Eine weitere Möglichkeit, Ihre Angebote einer größeren Anzahl von potenziellen Käufern zu präsentieren, bietet das Programm Amazon Gesponserte Produkte, ein Kosten pro Klick-Werbeservice, der Ihnen ermöglicht, die Produkte, die Sie bei Amazon verkaufen, durch Suchbegriffe ausgerichteten Anzeigen zu bewerben.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Wie können wir diese Hilfeseite verbessern? Hinweis: Dieses Formular öffnet keinen Fall mit dem Verkäuferservice. Bitte lassen Sie uns wissen, welche Änderungen Sie sich für den Inhalt dieser Seite wünschen.
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates