Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Produkte etikettieren

Die Systeme von Amazon werden von Strichcodes gesteuert. Für jede Einheit, die Sie an ein Logistikzentrum senden, ist ein Strichcode erforderlich, damit es während des gesamten Versandprozesses nachverfolgt werden kann.

Produkte etikettieren ist der dritte Schritt im Prozess zur Sendungserstellung, der insgesamt sechs Schritte umfasst:


  1. Menge für Sendungen an Amazon festlegen
  2. Produkte für Versand durch Amazon vorbereiten
  3. Produkte etikettieren
  4. Sendungen an Amazon überprüfen/anzeigen
  5. Sendung an Amazon vorbereiten
  6. Übersicht über den Versandprozess

Sie haben drei Optionen zur Etikettierung Ihrer Produkte:

  • Für berechtigte Produkte bereits bestehende UPC- oder EAN-Strichcodes verwenden
  • Amazon-Strichcodes direkt am Produkt oder auf dem Verpackungsmaterial anbringen
  • Gegen eine Gebühr pro Artikel mit dem Etikettierservice Strichcodes an Ihren Produkten anbringen

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Produkte für Versand durch Amazon etikettieren.

Produkte etikettieren

Produkte, die nicht für die Option vermischter Lagerbestand ohne Etikett qualifiziert sind, müssen mit Etiketten für Versand durch Amazon versehen sein, damit sie in den Amazon-Logistikzentrum eingebucht werden können. Wenn Sie den Filter Etikettierung erforderlich auf der Seite Produkte etikettieren anwenden, können Sie die Produkte in Ihrem Anlieferplan sehen, für die Etiketten erforderlich sind. Wenn Produkte Artikeletiketten benötigen, müssen Sie jede einzelne Einheit etikettieren und dabei sicherstellen, dass vorhandene Strichcodes vollständig verdeckt werden, jedoch keine relevanten Daten der Lebensmittelinformationsverordnung (1169/2011) verdeckt werden.

Dazu gehören die folgenden Daten:

  1. Eingetragener (beschreibender) Name
  2. Liste der Inhaltsstoffe
  3. QUID
  4. Nettomenge
  5. Mindesthaltbarkeitsdatum
  6. Lagerbedingungen
  7. Firmenname und -adresse in der EU
  8. Herkunftsland
  9. Gebrauchsanleitung
  10. Alkoholgehalt (wenn > 1,2 %)
  11. Nährwertangabe
  12. Allergene (Artikel 21)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Etikettierung erforderlich

Im Abschnitt Etikettierung erforderlich sehen Sie eine Liste aller Produkte Ihres Anlieferplans, für die Amazon-Strichcodes erforderlich sind. Klicken Sie auf Alle Produkte, um eine Liste aller Produkte in Ihrer Sendung zu sehen.

Wichtig: Produkte mit qualifizierten UPC- und EAN-Strichcodes, die zusätzlich einen Amazon-Strichcode erfordern, werden in dieser Liste nicht aufgeführt. Auch wenn beispielsweise der UPC oder die EAN durch eine Schutzverpackung, etwa Luftpolsterfolie, verdeckt ist, ist dennoch ein Amazon-Strichcode erforderlich, aber das betreffende Produkt erscheint nicht in dieser Liste.

In der Spalte Etikettierung durch sehen Sie, wer die Amazon-Strichcodes an den Produkten in Ihrem Anlieferplan anbringt.

Wenn Amazon in der Spalte Etikettierung durch angezeigt wird, müssen Sie den Etikettierservice nutzen, weil Sie sich entweder für den Etikettierservice angemeldet haben oder Amazon in der Spalte Etikettierung durch auf der Seite Produkte vorbereiten ausgewählt haben. Die Etikettiergebühr pro Artikel erscheint in der Spalte Etikettierkosten.

Tipp: Um Ihre Auswahl für Vorbereitung durch zu ändern, kehren Sie auf die Seite Produkte vorbereiten zurück und wählen Sie für die Produkte, die Sie selbst vorbereiten und etikettieren möchten, die Option Verkäufer aus.

Wenn Verkäufer in der Spalte Vorbereitung durch angezeigt wird, müssen Sie Ihre Artikel selbst etikettieren. Wenn Sie Amazon mit der Etikettierung Ihrer Produkte beauftragen möchten, wählen Sie Amazon in der Dropdown-Liste Vorbereitung durch.

Tipp: Sie können Ihre Auswahl nicht mehr ändern, sobald Sie Ihren Anlieferplan genehmigt haben. Um Ihre Auswahl für bereits freigegebene Sendungen zu ändern, müssen Sie den aktuellen Anlieferplan löschen und neu erstellen. Um Ihren Anlieferplan schnell neu zu erstellen, wählen Sie im Versandmenü die Option Gelöscht/Storniert. Klicken Sie dann auf den Anlieferplan, den Sie neu erstellen möchten, und klicken Sie auf Duplizieren unten links auf der Seite Lagerbestand senden/auffüllen.

Etiketten drucken

Nachdem Sie die Informationen auf der Seite Produkte etikettieren überprüft und deren Richtigkeit bestätigt haben, erstellen Sie die Strichcodes, indem Sie auf Etiketten für diese Seite drucken klicken.

  • Das richtige Etikettenmaterial für Ihren Drucker verwenden
  • Einen Drucker mit einer Auflösung von mindestens 300 dpi verwenden
  • Gegebenenfalls die Druckköpfe testen, reinigen und ersetzen
  • Die Scanbarkeit Ihrer gedruckten Strichcodes regelmäßig testen

Um Ihre Strichcodes zu erstellen:


  1. Wählen Sie das gewünschte Etikettenmaterial aus der Dropdown-Liste.
  2. Bestätigen Sie die Anzahl der Strichcode-Etiketten, die Sie für jedes Produkt drucken möchten, oder ändern Sie die Anzahl, die in der Spalte Anzahl der zu druckenden Etiketten angezeigt wird.
  3. Klicken Sie auf Etiketten für diese Seite drucken. Es wird eine PDF-Datei erstellt. Diese können Sie öffnen, um Ihre Etiketten sofort zu drucken, oder speichern, um sie später zu drucken.
Tipp: Sie können Amazon-Strichcodes auch über die Seite Lagerbestand verwalten drucken, indem Sie in der linken Spalte die Produkte und dann Artikeletiketten drucken aus dem Drop-Down-Menü Aktion für # ausgewählt wählen.

Platzierung des Etiketts

Beim Anbringen der Strichcodes auf Ihre Produkte stellen Sie sicher, dass:

  • Sie jeden Artikel mit dem richtigen Strichcode versehen
  • Sie alle anderen sichtbaren Strichcodes abdecken, mit Ausnahme von Seriennummer-Strichcodes oder Transparency-Authentifizierungscodes
  • Sie den Strichcode auf der Außenseite des Verpackungsmaterials anbringen
  • Sie den Strichcode nicht an Rundungen oder Ecken des Pakets anbringen
  • Jeder Artikel in einem Karton einen Amazon-Strichcode hat und alle anderen Strichcodes auf dem Karton entfernt wurden

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite Produkte für Versand durch Amazon etikettieren.

Video ansehen

Anleitung: Produkte für den Versand durch Amazon etikettieren (nur in deutscher Sprache)

Tipp: Bevor Sie Produkte an ein Amazon-Logistikzentrum senden, bestätigen Sie, dass die Strichcodes der Produkte mit den ASINs Ihres Anlieferplans übereinstimmen. Die Amazon-Logistikzentren können keine Produkte annehmen, die nicht mit den in Ihrem Anlieferplan aufgeführten ASINs übereinstimmen. Falls Sie öfter Ware an mehrere Marketplace-Sites senden, stellen Sie sicher, dass die Strichcodes auf Ihren Produkten für die Marketplace-Sites stimmen, an die Sie versenden.

Produkte etikettieren


Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Wie können wir diese Hilfeseite verbessern? Hinweis: Dieses Formular öffnet keinen Fall mit dem Verkäuferservice. Bitte lassen Sie uns wissen, welche Änderungen Sie sich für den Inhalt dieser Seite wünschen.
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates