Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

"Versand durch Amazon"-Langzeitlagergebühren

Am 15. Februar und 15. August jeden Jahres führt Versand durch Amazon eine Lagerbestandsprüfung durch. Zu diesem Zeitpunkt wird für alle Lagerbestandsartikel, die 6 bis 12 Monate lang in unseren Versandzentren gelagert waren, eine Langzeitlagergebühr in Höhe von 500 EUR pro Kubikmeter erhoben und für Artikel, die dort 12 Monate oder länger gelagert waren, fällt eine Langzeitlagergebühr in Höhe von 1000 EUR pro Kubikmeter an.

Datum der Lagerbestandsprüfung Betroffener Lagerbestand Langzeitlagergebühren (pro Kubikmeter)
15. Februar und 15. August Artikel seit 6 bis 12 Monaten in Versandzentren €500
15. Februar und 15. August Artikel seit mehr als 12 Monaten in Versandzentren 1000 €

Benachrichtigungen zu Langzeitlagergebühren

Verwenden Sie die Berichte Remission empfohlen und Zustandsüberblick Ihres Lagerbestands zur Identifizierung des Lagerbestands, auf den bei der nächsten Lagerbestandsprüfung eine Langzeitlagergebühr erhoben wird. Betroffener Lagerbestand erscheint im Bericht Remission empfohlen sechs Wochen vor der Lagerbestandsprüfung.

Im Vorfeld jeder Lagerbestandsprüfung werden wir Sie über alle Artikel in Ihrem "Versand durch Amazon"-Lagerbestand informieren, die sich zu diesem Zeitpunkt 6 Monate oder länger in unseren Versandzentren befunden haben.

Note: Versand durch Amazon bearbeitet Lagerbestand bei der Berechnung der Langzeitlagergebühren nach dem Prinzip Bearbeitung in Reihenfolge des Eingangs (FIFO, First In First Out). In der Praxis werden bestellte, an Kunden verschickte Artikel jedoch auf Kosten und Schnelligkeit der Lieferung optimiert und nicht auf FIFO-Basis bearbeitet.

Beispielberechnung für Langzeitlagergebühren

Artikel Abmessungen Dauer Anzahl der Einheiten Langzeitlagergebühren
Buch 22 cm x 14,2 cm x 3,8 cm 6 bis 12 Monate 1 0,59 EUR
Buch 22 cm x 14,2 cm x 3,8 cm über 12 Monate 2 2,37 EUR
Digitalkamera 20 cm x 16 cm x 18 cm 6 bis 12 Monate 10 28,80 EUR
Digitalkamera 20 cm x 16 cm x 18 cm über 12 Monate 1 5,76 EUR

Häufig gestellte Fragen

Warum erheben Sie Langzeitlagergebühren?

Überschüssige Lagerbestände oder Bestände, die auf unbestimmte Zeit in unseren Versandzentren gelagert werden, schränken unsere Fähigkeit ein, Platz für stark nachgefragte Produkte zu schaffen. Langzeitlagergebühren helfen uns dabei sicherzustellen, dass wir weiterhin allen Verkäufern ein hohes Niveau an Servicequalität und Kunden die gewünschten Produkte bieten können.

Für welche meiner Produkte fällt die Langzeitlagergebühr an und in welcher Höhe?

Der Bericht Remission empfohlen kann Ihnen ebenfalls dabei helfen, Lagerbestand zu identifizieren, welcher der Langzeitlagergebühr unterliegt. Dieser Bericht berechnet automatisch, wie viele Artikel Sie je ASIN zur Vermeidung der Langzeitlagergebühr entfernen müssen (unter der Annahme, dass keine weiteren Einheiten verkauft werden) und füllt automatisch einen Remissionsauftrag für die betreffenden Artikel aus. Der Bericht identifiziert nur die Artikel, für die 6 Wochen vor einer Lagerbestandsprüfung potenziell Langzeitlagergebühren anfallen.

Klicken Sie zur Ansicht der Berichte Zustandsüberblick Ihres Lagerbestands und Remission empfohlen im Tab Berichte auf Versand durch Amazon.

Muss ich meine Lagerbestände täglich auf Artikel überprüfen, für die potenziell eine Langzeitlagergebühr anfällt?

Nein. Die Langzeitlagergebühr wird nur an zwei Terminen im Jahr erhoben, und zwar jeweils am 15. Februar und 15. August. Wenn Sie zum Beispiel bis zum 16. Februar Lagerbestand 6 Monate lang in unseren Versandzentren gelagert haben, dann haben Sie bis zur Erhebung der Langzeitlagergebühr fast 6 Monate Zeit, bis zum 15. August, einen Remissionsauftrag einzureichen oder die betreffenden Einheiten zu verkaufen. Der gesamte Lagerbestand wird dabei in Reihenfolge des Eingangs bearbeitet (First In-First Out/FIFO-Prinzip) behandelt.

Gibt es eine einfache Möglichkeit für Verkäufer, sich für die Option zu entscheiden, automatisch alle Artikel zu entfernen, für die potenziell eine Langzeitlagergebühr anfallen wird?

Sie können die Funktion "Automatische Remissionen bei Langzeitlagerung" bis zu 24 Stunden vor der nächsten Lagerbestandsprüfung aktivieren. Wenn Sie diese Einstellung aktivieren, beauftragen Sie uns mit der Remission (Rücksendung oder Entsorgung) der betroffenen Einheiten. Einheiten, für die ein Remissionsauftrag vorliegt, unterliegen nicht der Langzeitlagergebühr. Hier erfahren Sie mehr über die Funktion zur automatischen Remission bei Langzeitlagerung.

Darüber hinaus ist der Zustandsüberblick Ihres Lagerbestands bereits aktiv. Dieser ermöglicht es Ihnen als Verkäufer festzustellen, welche Einheiten in dieses Programm aufgenommen werden können.

Was passiert, wenn einige meiner Lagerbestandsartikel länger als 12 Monate, einige zwischen 6 und 12 Monaten und andere weniger als 6 Monate in Amazon-Versandzentren gelagert wurden?

Für Artikel, die sich 6 bis 12 Monate lang in unseren Versandzentren befunden haben, fällt die sechsmonatige Langzeitlagergebühr an. Für Artikel, die sich mehr als 12 Monate in unseren Versandzentren befunden haben, fällt die zwölfmonatige Langzeitlagergebühr an. Für Artikel, die sich weniger als 6 Monate in unseren Versandzentren befunden haben, fällt keine Langzeitlagergebühr an.

Versand durch Amazon bearbeitet Lagerbestand im gesamten Versandnetzwerk nach dem Prinzip Bearbeitung in Reihenfolge des Eingangs (FIFO, First In First Out). Dies bedeutet, dass wir für den Zweck der Bestimmung der Lagerzeit des Lagerbestands in unseren Versandzentren den Verkauf bzw. die Remission von Lagerbestand aus dem Lagerbestand in Betracht ziehen, welcher in unserem Versandnetzwerk am längsten ist, unabhängig davon, welcher Artikel tatsächlich versendet oder entfernt wurde.

Wenn ich zwei unterschiedliche CDs für mehr als ein Jahr in einem Versandzentrum lagere, werden mir dann für jede CD 1000 EUR in Rechnung gestellt?

Nein, die Gebühr wird pro Kubikmeter berechnet, nicht pro Artikel.

Muss die Remission vor dem Termin der Lagerbestandsprüfung abgeschlossen sein, um die Langzeitlagergebühr zu vermeiden, oder reicht die Übermittlung des Remissionsauftrags?

Es genügt, wenn Sie den Remissionsauftrag vor dem Datum der Lagerbestandsprüfung übermittelt haben, um die Langzeitlagergebühr für den angeforderten Artikel zu vermeiden, aber die Remission muss nicht abgeschlossen sein. Lagerbestand in einem verkaufbaren Zustand wird zum Verkauf angeboten und Ihnen wird keine Langzeitlagergebühr für Artikel berechnet, deren Remission oder Entsorgung Sie angefordert haben, außer wenn Sie Ihren Remissionsauftrag stornieren.

Ersetzt die Langzeitlagergebühr die monatliche Lagergebühr oder wird sie zusätzlich dazu erhoben?

Die Langzeitlagergebühr wird zusätzlich zu den monatlichen Lagergebühren berechnet. Die monatliche Lagergebühr wird Ihnen weiterhin jeden Monat in Rechnung gestellt. Zusätzlich zu dieser monatlichen Lagergebühr wird die Langzeitlagergebühr für Lagerbestand erhoben, der an den Stichtagen 15. Februar und 15. August 6 Monate oder länger in unseren Versandzentren gelagert war.

Wird ein Artikel kurz nach Rechnungsstellung der Langzeitlagergebühr verkauft, bekomme ich dann einen Teil der Gebühr erstattet?

Nein. Die Langzeitlagergebühr wird für bereits bereitgestellten Lagerplatz erhoben. Es sind keine Kosten im Voraus, somit wird sie auch nicht erstattet.

Ab welchem Zeitpunkt wird das Alter des Lagerbestands berechnet?

Die Gebühr bezieht sich auf das Datum des Wareneingangs eines Artikels im Versandzentrum.

Stehen Artikel, für die die Langzeitlagergebühr berechnet wird, weiterhin für den Verkauf an Kunden zur Verfügung?

Ja. Auch wenn diese Artikel möglicherweise innerhalb des Versandzentrums umgelagert werden, können sie weiterhin den Kunden zum Kauf angeboten und über Amazon Prime sowie dem kostenlosen Versand verschickt werden.

Was passiert, wenn ein Artikel von Versand durch Amazon verloren und 5 Monate später wiedergefunden wird?

Wenn eine Einheit für mehr als 30 Tage verloren ist, erstattet Amazon dem Verkäufer automatisch die Einheit.

Wenn ich Artikel entferne, für die Langzeitlagergebühren anfallen, ab wann kann ich diese Einheiten wieder einsenden?

Um den Status und die Konsistenz des Lagerbestands über Verkäufer zu verwalten, sollten die ASINs, die entfernt wurden, für die folgenden 8 Wochen nicht erneut eingehen, nachdem Langzeitlagergebühren-Kriterien (6-12 Monate oder 12+Monate) ausgelöst werden.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Was können wir verbessern? (Optional)
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon