Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Hinweise für den Versandablauf

In Kürze die entscheidenden Vorteile des neuen Versandablaufs

  • Ihr Konto unterstützt Lagerbestand mit und ohne Etikett. (Weitere Informationen erhalten Sie im Abschnitt Funktionsweise von Konten mit Lagerbestand ohne Etikett, vermischtem Lagerbestand.)
  • Innerhalb des Versandablauf werden Sie Schritt für Schritt durch den Erstellungsprozess einer Sendung geführt.
  • Sendungen sind folgendermaßen aufgeteilt: Eine einzelne Sendung darf:
    • nur für ein Logistikzentrum bestimmte Artikel enthalten.
    • NUR etikettierte oder NUR unetikettierte Artikel enthalten.
  • Falls Ihre Sendung Artikel enthält, die den oben genannten Anforderungen nicht entsprechen, teilt der neue Versandablauf, basierend auf dem Ziellogistikzentrum und der Art der Etikettierung Ihre Artikel automatisch auf separate Sendungen auf. Die manuelle Entfernung Ihrer Artikel aus Sendungen entfällt somit. Sie können entweder die Sendung löschen oder diese unabhängig davon bearbeiten.

  • Sie können LTL-Sendungen (Less-Than-Truckload) erstellen.
  • Sie können den kartonweisen Versand Ihrer Artikel festlegen.
  • Für den Fall, dass Ihre Sendung fehlerhaft ist, erhalten Sie einen entsprechenden Hinweis, um eine schnelle Fehlerbehebung zu ermöglichen. Soweit möglich, erscheinden diese Hinweise gleich direkt auf der betreffenden Seite.
  • Sie können Änderungen an Ihrer Sendung vornehmen, nachdem diese versandt wurde, sodass Sie die tatsächlich vorhandenen, physischen Sendungsmengen nochmals mit den Angaben der Online-Sendungsmengen abgleichen können. (Wenn es beispielsweise beim Verladen noch zu Beschädigungen kam oder aus anderen Gründen Änderungen vorgenommen werden mussten.)

Weitere Informationen zum neuen Versandablauf finden Sie im FBA Handbuch, 5.3 Versandablauf.

Funktionsweise von Konten mit Lagerbestand ohne Etikett, vermischtem Lagerbestand

Wenn Sie derzeit unetikettierten, vermischten Bestand senden

  • Ein Konto mit der Funktion Lagerbestand ohne Etikett, vermischter Lagerbestand erlaubt es Ihnen, sowohl unetikettierte als auch etikettierte SKUs basierend auf den einzelnen Artikeln und nicht Ihrem Kontotyp zu versenden.
  • Immer, wenn Sie neue SKUs erstellen, wird für die SKUs, die unseren Qualifizierungsrichtlinien entsprechen, automatisch ein vermischter und unetikettierter Artikel erstellt (FNSKU beginnt mit B000).
  • SKUs, die nicht unseren Qualifizierungsrichtlinien entsprechen, werden automatisch als etikettierter Artikel angelegt (FNSKU beginnt mit X000).
  • Qualifizierte Artikel müssen die folgenden Anforderungen erfüllen:
    • Der Artikel ist im Zustand Neu.
    • Der Artikel ist kein Medienartikel.
    • Der Artikel ist kein hochwertiger Artikel (die vollständige Liste finden Sie unter 5.5 Lagerbestand ohne Etikett, vermischte Artikel).
    • Artikel mit scanfähigen Barcodes (UPC oder EAN)
    • Der Barcode des Artikels verweist auf eine einzelne ASIN (die EAN kann im Erfüllungssystem nicht mit mehr als einer ASIN verknüpft sein).
  • Falls ein Artikel nicht allen oben genannten Anforderungen entspricht, können Sie ihn nur etikettiert versenden.
  • Ergänzen Sie den Lagerbestand für bereits zuvor erstellte SKUs, kann Folgendes auftreten:
    • Falls Sie Medienartikel mit einem für Lagerbestand ohne Etikett, vermischten Lagerbestand qualifizierten Konto versenden, werden Sie feststellen, dass Sie keinen dieser Medienartikel versenden können (es sei denn, Ihnen wurde durch eine Anfrage über "Kontakt mit Amazon" oder direkt vom FBA Team die Erlaubnis für das Versenden von nicht etikettierten Artikeln eingeräumt).
    • Eine vormals bei FBA als unetikettiert registrierte SKU könnte die Prüfung eventuell nicht bestehen, weil der UPC oder die EAN nun auf mehr als eine ASIN verweisen.

      In den oben genannten Fällen müssen Sie NEUE MSKUs (vormals ungenutzt) für die betroffenen Artikel erstellen und sie dann zu AFN konvertieren. Sie erhalten eine für etikettierte Artikel bestimmte FNSKU (beispielsweise X0000FBA) für diesen Artikel, wenn Sie diesen erneut registrieren und können diesen etikettierten Artikel dann mit FBA erfüllen.
      Hinweis: Es ist kein Problem, falls Sie unetikettierten Bestand für diesen Artikel haben. Dieser Bestand kann im Logistikzentrum verbleiben und problemlos versendet werden.

    Sobald Ihr Konto für die Funktion Lagerbestand ohne Etikett, vermischten Lagerbestand konfiguriert ist, werden alle neuen und bereits vorhandenen Artikel, die unsere Prüfung bestanden haben, als Lagerbestand ohne Etikett qualifiziert. Jeder neue Artikel, der nicht erfolgreich für die Funktion Lagerbestand ohne Etikett qualifiziert werden konnten, werden automatisch als etikettierte FNSKU eingeordnet. Das Erstellen neuer MSKUs und die Konvertierung zu FBA sind ausschließlich für Artikel erforderlich, die zuvor als nicht etikettierte Artikel unsere Überprüfung nicht bestanden haben.

Wenn Sie bereits etikettierte Artikel versenden

  • Qualifizierte Artikel müssen den folgenden Kriterien entsprechen:
    • Der Artikel ist im Zustand neu
    • Der Artikel ist kein Artikel der Kategorie Medien
    • Die Artikel gehören nicht zu den hochwertigen Produktkategorien (eine vollständige Liste finden Sie unter 5.5 Lagerbestand ohne Etikett, vermischte Artikel )
    • Die Artikel verfügen über einen scanbaren Strichcode (UPC oder EAN)
    • Die Strichcodes von Artikeln dürfen nur mit einer einzigen ASIN übereinstimmen (die EAN kann nicht mit mehr als einer ASIN in unserem Erfüllungssystem verknüpft sein).
  • Verfügt Ihr Konto derzeit über die Funktion Lagerbestand mit Etikett und Ihre Artikel entsprechen nicht den oben genannten Anforderungen, müssen Sie keine weiteren Schritte veranlassen.
  • Wenn Ihr Konto derzeit über die Funktion Lagerbestand ohne Etikett, vermischte Artikel verfügt, Ihre Artikel haben die oben stehenden Qualifikationsanforderungen bestanden und Sie möchten nun Ihr Konto auf die Funktion "Lagerbestand ohne Etikett, vermischte Artikel" umstellen, kontaktieren Sie uns bitte über unser Kontaktformular mit den Qualfikationsangaben für Ihre Artikel, die die Prüfung bestanden haben.
  • Sind Sie für die Funktion Lagerbestand ohne Etikett, vermischte Artikel zugelassen, arbeiten wir gemeinsam mit Ihnen an der Konvertierung Ihres Kontos.

Identifizieren von Angeboten ohne und mit Etikett

In der untenstehenden Abbildung, sehen Sie rechts auf der Seite "Von Amazon erfüllter Lagerbestand" ein Kontrollkästchen "ASIN/FNSKU anzeigen". Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, erscheint die ASIN und die FNSKU Nummer unterhalb des Titels eines Artikels. Stimmen ASIN und FNSKU überein, ist der Artikel ohne Etikett. Beginnt die ASIN mit "B000" und die FNSKU beginnt mit "X000" ist die Etikettierung des Artikels erforderlich.

Im unten angeführten Beispiel sind alle SKUs ohne Etikett.

Wenn Sie eine Sendung erstellen, werden Artikel, die eine Etikettierung erfordern in Sendungen mit der Anzeige "Artikeletiketten erforderlich" unterhalb von "Versand an Logistikzentrum" gruppiert.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates