Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Kundenservice für Multi-Channel-Versandaufträge

Sie sind dafür verantwortlich, Kundenservice für Multi-Channel-Versandaufträge anzubieten. Dies beinhaltet die Bearbeitung von Anfragen zum Bestellstatus, Kundenrücksendungen und Rückerstattungen.

Anfragen zum Bestellstatus

Informationen zur Sendungsverfolgung von Multi-Channel-Versandaufträgen sind erst verfügbar, nachdem die Bestellung versendet wurde. Die voraussichtlichen Versand- und Lieferdaten sowie die Details zur Sendungsverfolgung finden Sie auf der Seite Bestelldetails in der Funktion Bestellungen verwalten. Auf dieser Seite finden Sie auch einen Link zu Swiship , einer Website, auf der Sie und Ihre Kunden in Echtzeit Informationen zum Aufenthaltsort der Sendungen erhalten.

Wenn Ihre Bestellung versendet wurde, Ihnen jedoch noch immer keine Informationen zur Sendungsverfolgung angezeigt werden, beachten Sie Folgendes:

  • Es kann eine Weile dauern, bis Transportdienste die Informationen zur Sendungsverfolgung aktualisieren. Warten Sie mindestens einen Tag nach dem Versand ab, ob die Informationen zur Sendungsverfolgung angezeigt werden.
  • Einige Transportdienste stellen nur das letzte Sendungsverfolgungsereignis bereit, also den Status Zugestellt. In diesen Fällen können wir keine detaillierten Informationen zur Sendungsverfolgung bereitstellen.

Wenn Ihre Bestellung jedoch nicht bis zum voraussichtlichen Liefertermin versendet wurde, wenden Sie sich an den Verkäuferservice.

Kundenrücksendungen

Sie sind für die Abwicklung von Warenrücksendungen mit Ihren Kunden verantwortlich. Wenn Sie möchten, dass ein Kunde die Ware direkt an Amazon zurücksendet, wird das Produkt wieder in Ihren Lagerbestand aufgenommen, wenn es sich in einem verkaufbaren Zustand befindet. Damit Amazon Warenrücksendugen annehmen kann, muss eine Rücksendegenehmigung in der Rücksendung enthalten sein.

Gehen Sie wie folgt vor, um eine Rücksendegenehmigung für Kunden zu erstellen:

  1. Klicken Sie auf der Seite Bestellungen verwalten auf die Bestellnummer.
  2. Klicken Sie auf Kundenrücksendung erstellen.
  3. Wählen Sie aus der Drop-down-Liste Rücksendung die Anzahl jedes zurückgesendeten Artikels aus.
  4. Wählen Sie aus der Drop-down-Liste Grund für die Rücksendung den Grund für die Rücksendung aus.
  5. Geben Sie in das Textfeld Kommentare ggf. zusätzliche Kommentare ein. Klicken Sie auf Absenden.

Senden Sie die Rücksendegenehmigung an den Kunden. Diese muss der Rücksendung beigelegt werden. Wenn Sie Ihrem Kunden ein Rücksendeetikett zur Verfügung stellen möchten, finden Sie die Rücksendeadresse auf der Rücksendegenehmigung. Wenn Sie kein Versandetikett bereitstellen, bitten Sie den Kunden, das Produkt an die Adresse zurückzusenden, die auf der Rücksendegenehmigung angegeben ist.

Klicken Sie auf Status der Rücksendung, um den Status der Rücksendung zu verfolgen. Wenn sich der zurückgesendete Artikel in verkaufbarem Zustand befindet, werden wir ihn Ihrem Lagerbestand wieder hinzufügen. Wenn der Artikel beschädigt ist, können Sie einen Rückerstattungsantrag stellen. Wenn Amazon die Rücksendung bearbeitet hat, erhalten Sie entsprechend der "Versand durch Amazon"-Richtlinie zur Erstattung verlorener oder beschädigter Einheiten sowie dem zugehörigen Amazon Services Europe Business Solutions Vertrag eine Erstattung.

Rückerstattungsanträge

Sie sind für eine Rückerstattung Ihrer Multi-Channel-Versandaufträge berechtigt, wenn sich herausstellt, dass die Bestellung verloren gegangen ist oder beschädigt wurde.

Verloren

Wenn Ihre Bestellung nicht innerhalb von 7 Tagen nach dem voraussichtlichen Liefertermin geliefert wurde, können Sie eine Rückerstattung für eine verloren gegangene Sendung beantragen. Bestellungen, die der Transportdienst als angeliefert kennzeichnet, sind nicht für eine Rückerstattung berechtigt.

Der Rückerstattungsbetrag wird entsprechend der "Versand durch Amazon"-Richtlinie zur Erstattung verlorener oder beschädigter Einheiten berechnet. Amazon gewährt Ihnen die Rückerstattung, nicht Ihrem Kunden. Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Angelegenheit mit dem Kunden zu klären.

Beschädigt

Wenn die Bestellung unterwegs zu Ihrem Kunden beschädigt wurde, sind Sie berechtigt, eine Rückerstattung für die beschädigten Artikel zu beantragen. Sie müssen einen fotografischen Nachweis des beschädigten Artikels bereitstellen, um eine Rückerstattung zu erhalten.

Wichtig: Wenn Sie den Multi-Channel-Versand verwenden, um Artikel aus einem Logistikzentrum zu entfernen, sind Sie nicht zu Rückerstattungen bei verloren gegangenen oder beschädigten Artikeln berechtigt. Erstellen Sie stattdessen einen Remissionsauftrag. Weitere Informationen finden Sie unter Lagerbestand entfernen (Übersicht).

Bestellungen von nicht verkaufbaren Artikeln

Es kann vorkommen, dass eine von Ihnen erstellte Bestellung nicht versendet werden kann, da die Einheit beschädigt ist und kein Ersatz verfügbar war oder da das Produkt kürzlich als Gefahrgut eingestuft wurde.

Überprüfen Sie Ihr Tagesprotokoll Lagerbestand, um nachzusehen, ob Sie über genug Lagerbestand verfügen, um zu vermeiden, dass Artikel nicht mehr vorrätig sind.

Wenn Sie benachrichtigt wurden, dass eines Ihrer Produkte als Gefahrgut eingestuft wurde, finden Sie weitere Informationen unter Gefahrgutprüfung für Versand durch Amazon.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Wie können wir diese Hilfeseite verbessern? Hinweis: Dieses Formular öffnet keinen Fall mit dem Verkäuferservice. Bitte lassen Sie uns wissen, welche Änderungen Sie sich für den Inhalt dieser Seite wünschen.
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates