Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Vermischter Lagerbestand mit Hersteller-Strichcode

Standardmäßig ist Ihr Verkäuferkonto so eingestellt, dass der Hersteller-Strichcode für berechtigte Artikel verwendet wird. Artikel in Ihrem Lagerbestand, die über den Hersteller-Strichcode identifiziert werden, können mit Artikeln des gleichen Produkts von anderen Verkäufern vermischt werden, die ebenfalls Hersteller-Strichcodes für diese Artikel verwenden.

Wenn Sie Amazon erlauben, Ihren Lagerbestand zu vermischen, und ein Kunde ein Produkt bei Ihnen kauft, kann Amazon exakt dasselbe Produkt von einem anderen Verkäufer senden, um sicherzustellen, dass das Lieferversprechen eingehalten wird.

Wenn die Produkte vermischt werden, verkaufen Sie die Einheit wie gewohnt an den Kunden und erhalten den Verkaufsbetrag gutgeschrieben. Wir tauschen dann ein exakt gleiches Produkt unter Ihnen und dem anderen Verkäufer, dessen Lagerbestand verwendet wurde, um die Bestellung zu versenden.

Anmerkung: Amazon stellt sicher, dass die ursprüngliche Quelle der vermischten Einheiten während des gesamten Versandprozesses nachverfolgt werden kann.

Vorteile

  • Wenn keine zusätzliche Etikettierung nötig ist, können Sie die Bestandsergänzung beschleunigen, die Wahrscheinlichkeit von Etikettierungsfehlern verringern und die Versandkosten senken.
  • Durch die strategische Platzierung des Lagerbestands durch Amazon erreicht Ihr Produkt Kunden schneller.
  • Die internen Sendungsverfolgungsfunktionen von Amazon stellen sicher, dass Kundenbewertungen Ihnen auch dann zugerechnet werden, wenn Sie nicht der eingetragene Verkäufer waren.
  • Im Falle eines Lagerbestandsproblems können die Versandsysteme von Amazon während des gesamten Versandprozesses den Ursprung des Lagerbestands ermitteln, um eine entsprechende Lösung zu finden.

Berechtigung

Es sind nicht alle Produkte für vermischten Lagerbestand berechtigt. Um qualifiziert zu sein, müssen Produkte mindestens die folgenden Anforderungen* erfüllen:

  • Zustand: Neu
  • Ein einziger, lesbarer UPC-, EAN- oder ISBN-Strichcode muss vorhanden sein, der einer einzigen ASIN im Amazon-Katalog angehört.
  • Das Produkt darf kein Ablaufdatum aufweisen.
  • Es darf sich nicht um ein Verbrauchsprodukt oder ein topisches Produkt handeln (Shampoo, Seifen usw.).
  • Es darf sich nicht um Gefahrgut handeln

* Es können weitere Kategoriebeschränkungen gelten.

Anmerkung: Kann ein Hersteller-Strichcode mehreren ASINs zugeordnet werden, benötigen Sie einen Amazon-Strichcode.

Einstellungen für vermischten Lagerbestand ändern

Ihre Standardeinstellung auf Kontoebene ist "Hersteller-Strichcode" (Ihre Produkte sind für die Vermischung berechtigt), Sie können Ihre Einstellungen jedoch jederzeit ändern (Abschnitt a). Sie haben darüber hinaus die Möglichkeit, Ihre Strichcode-Einstellung für jedes neue "Versand durch Amazon"-Angebot zu ändern, das Sie erstellen (Abschnitt b).

a) Ihre Standard-Strichcode-Einstellung auf Kontoebene ändern

Unter "Strichcode-Einstellung" stehen Ihnen zwei Optionen zur Auswahl:


  1. Hersteller: Wenn Sie dies als bevorzugte Option auswählen, werden alle künftig erstellten berechtigten Angebote standardmäßig mit dem Hersteller-Strichcode versendet.
  2. Amazon: Wenn Sie dies als bevorzugte Option auswählen, werden alle künftig erstellten berechtigten Angebote standardmäßig den Amazon-Strichcode aufweisen. Sie müssen dann ein zusätzliches Etikett auf den einzelnen Einheiten anbringen und Einheiten werden nicht vermischt.

Die alternative Option zu Ihrer Standard-Strichcode-Einstellung ist weiterhin im Drop-down-Menü verfügbar, wenn Sie neue Angebote erstellen.

Anmerkung: Sie können Ihre Standardeinstellung für vorhandene Angebote nicht ändern. Stattdessen müssen Sie entweder ein neues Angebot erstellen oder die Strichcode-Einstellung für jedes vorhandene Angebot einzeln ändern, wie nachfolgend beschrieben.

So ändern Sie Ihre Standardeinstellungen für Strichcodes:

  1. Klicken Sie in Ihrem Verkäuferkonto unter Einstellungen auf Versand durch Amazon.
  2. Gehen Sie zum Abschnitt Einstellungen für "Versand durch Amazon"-Produktstrichcode und klicken Sie auf Bearbeiten.
  3. Wählen Sie Aktivieren aus, um den Hersteller-Strichcode zu verwenden, oder Deaktivieren, um einen Amazon-Strichcode zu verwenden. Klicken Sie auf Speichern.

Warten Sie bitte 24 Stunden, bis diese Änderungen vollständig verarbeitet sind, bevor Sie neue Angebote für Ihren berechtigten Lagerbestand erstellen.

b) Einstellungen auf Angebotsebene ändern

Beim Erstellen neuer Angebote haben Sie die Möglichkeit, eine Strichcode-Einstellung auszuwählen. Alle berechtigten neuen Angebote können mit einem Hersteller- oder einem Amazon-Strichcode gesendet werden. Wenn Ihr Angebot nicht für vermischten Lagerbestand berechtigt ist, steht nur der Amazon-Strichcode zur Verfügung. Wenn Sie sich dafür entscheiden, berechtigten Lagerbestand mit dem Hersteller-Strichcode zu senden, werden Sie nicht dazu aufgefordert, zusätzliche Etiketten auf jeder einzelnen Einheit anzubringen und Ihr Lagerbestand KANN mit Lagerbestand anderer Verkäufer oder von Amazon Retail vermischt werden.

Anmerkung: Wenn Sie ein Angebot von Versand durch Verkäufer auf Versand durch Amazon umstellen, können Sie ebenfalls Ihre Strichcode-Einstellung auswählen.

Falls Ihr Lagerbestand vermischt ist und Sie nicht länger an diesem Programm teilnehmen möchten, können Sie Ihre Strichcode-Einstellungen nur für zukünftige Angebote ändern. Die Strichcode-Einstellungen für Ihren vorhandenen Lagerbestand in Logistikzentren bleiben unverändert. Sie können entweder einen Remissionsauftrag für vorhandene Produkte erteilen oder das Angebot bestehen lassen, bis Ihr Lagerbestand aufgebraucht ist.

Lagerbestand mit Hersteller-Strichcodes entfernen

Falls Sie Ihren Lagerbestand mit Hersteller-Strichcode entfernen möchten, sollten Sie einen Remissionsauftrag erteilen. Beachten Sie, dass es sich bei den Einheiten, die Sie erhalten, möglicherweise nicht exakt um dieselben handelt, die Sie ursprünglich an Amazon gesendet haben.

Auf den Hersteller-Strichcode umstellen

Jedes Mal, wenn Sie eine Sendung erstellen, wird auf der Seite Menge festlegen angezeigt, welche Ihrer Angebote für den Hersteller-Strichcode berechtigt sind. Klicken Sie auf Umstellen, um vom Amazon-Strichcode auf den Hersteller-Strichcode zu wechseln. Sie können Ihr aktuelles Angebot auch durch das gerade erstellte Angebot ersetzen.

Sie haben 2 Möglichkeiten, auf den Hersteller-Strichcode umzustellen:

  1. Stellen Sie ein vorhandenes Angebot um. Der Amazon-Strichcode Ihres bestehenden Angebots kann umgestellt werden. Alle Angebote sind für die Umstellung berechtigt, es sei denn, der Lagerbestand für den Artikel befindet sich auf dem Weg in ein Logistikzentrum und/oder ist bereits in einem Logistikzentrum eingegangen.
  2. Erstellen Sie ein neues Angebot. Wenn sich der Lagerbestand für den Artikel auf dem Weg in ein Logistikzentrum befindet und/oder bereits in einem Logistikzentrum ist, dann ist eine neue Händler-SKU erforderlich. Die neue Händler-SKU darf nicht länger als 40 Zeichen sein. Das Erstellen eines neuen Angebots dauert höchstens 15 Minuten.

Berechtigte Angebote können auf den Hersteller-Strichcode umgestellt werden. Gehen Sie hierfür zu Hersteller-Strichcode: Berechtigte Angebote konvertieren. Sie können eine Excel-Datei mit Berechtigungsdetails für Ihren vorhandenen Lagerbestand erstellen, zusammen mit Anweisungen zum Aktualisieren und Hochladen der Datei, um Ihre berechtigten Angebote zu konvertieren.

Anmerkung: Stellen Sie bei Angeboten, für die ein neues Angebot mit einer Händler-SKU erforderlich ist, sicher, dass der Name der neuen SKU und die SKU, die einen Amazon-Strichcode verwendet, leicht zu unterscheiden sind.

Wichtige Änderungen bei alten und neuen Angeboten mit Hersteller-Strichcode

Wenn Sie ein neues Angebot erstellen, nachdem Sie auf den Hersteller-Strichcode oder den Amazon-Strichcode umgestellt haben, gelten die Informationen der alten Händler-SKU in der Regel nicht mehr. Lesen Sie die folgenden Informationen, um zu erfahren, welche Maßnahmen für Ihre neue SKU erforderlich sind:

  • Lagerbestandsempfehlungen Für die neue SKU sind keine eigenen Empfehlungen verfügbar. Sie sollten das alte Angebot der SKU entfernen und einen Remissionsauftrag einreichen, damit Einheiten an Sie zurückgesendet werden. So können Sie Missverständnisse vermeiden.
  • Preisempfehlungen: Für die neue SKU sind keine Empfehlungen verfügbar. Das liegt daran, dass bestimmte Nachrichten angezeigt werden, wenn ein Produkt zwar in den letzten 60 Tagen verkauft wurde, aber trotz Seitenaufrufen nicht in den letzten 7 Tagen. Wir empfehlen Ihnen, die bisherige Preisempfehlung für die neue SKU zu verwenden.
  • Werbemöglichkeiten Empfehlungen werden erst dann für die neue SKU angezeigt, wenn diese von einer bestimmten Anzahl von Kunden aufgerufen wurde. Wenn Sie ein Nudge für die alte SKU erhalten haben und verfügbare Werbeaktionen nutzen möchten, wenden Sie diese auf die neue SKU an.
  • Business-Preise und Mengenrabatte: Wenn Sie ein Amazon Business-Verkäufer sind, erhalten Sie diese Empfehlungen. Da frühere Empfehlungen nicht sofort für die neue SKU verfügbar sind, sollten Sie diese auf diese SKU anwenden.
  • Lagerbestandsplanung Für Ihre neuen und alten SKUs sind unter Überbestand verwalten, Alter des Lagerbestands mit Versand durch Amazon und Lagerbestand ohne aktive Angebote separate Einträge vorhanden.
  • Gezielte Werbung Wenn Sie weiterhin gezielte Werbung wie Sponsored Products anbieten möchten, erstellen Sie diese separat für die neue SKU.
  • ASINs in Programmen Konvertierte ASINs sind möglicherweise nicht mehr für Prime durch Verkäufer und Small and Light mit Versand durch Amazon berechtigt.
  • Weltweit verkaufen Die neue SKU wird nur für die US-Marketplace-Site erstellt. Wenn Sie diese weltweit verkaufen möchten, bieten Sie sie auf jeder gewünschten Marketplace-Site erneut an.
  • Blitzangebote Wenn Sie ein Blitzangebot für die neue SKU erstellen möchten, senden Sie Ihren Lagerbestand an ein Logistikzentrum. Der Lagerbestand ist erst dann berechtigt, wenn er im Logistikzentrum empfangen wurde. Wir empfehlen außerdem, dass Sie die ASIN verfolgen, um sicherzustellen, dass sie weiterhin für Blitzangebote berechtigt ist.

Vermischter Lagerbestand mit Hersteller-Strichcode


Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Wie können wir diese Hilfeseite verbessern? Hinweis: Dieses Formular öffnet keinen Fall mit dem Verkäuferservice. Bitte lassen Sie uns wissen, welche Änderungen Sie sich für den Inhalt dieser Seite wünschen.
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2020, Amazon.com, Inc. or its affiliates