Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Kosmetik

Nachfolgende Angaben dienen nur als Leitfaden. Amazon behält sich das Recht vor, unangemessene Verkaufsangebote nach eigenem Ermessen zu entfernen.

Beispiele für zulässige Angebote

Hinweis: Alle Angebote und Produkte müssen sämtlichen geltenden Gesetzen und Verordnungen entsprechen.

  • Verpackte Kosmetika sowie Haut- und Haarpflegeprodukte, die keinen anderweitigen Beschränkungen unterliegen und hinreichend beschrieben und gekennzeichnet sind

Beispiele für unzulässige Angebote

  • Geöffnete oder gebrauchte Kosmetika, Haut-, oder Haarpflegeprodukte
  • Umgefüllte Parfüms und Düfte
  • Produkte, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben
  • Produkte, die nicht in der Originalverpackung des Herstellers versiegelt sind
  • Verfälschte oder falsch ausgezeichnete Produkte
  • Produkte, deren Verpackung so verändert wurde, dass vom Hersteller oder Händler anzubringende Chargennummern entfernt oder unleserlich gemacht wurden
  • Produkte mit der Kennzeichnung "Tester" oder "nicht für den Wiederverkauf bestimmt", einschließlich Parfümproben
  • Produkte, die ausschließlich mit einem Rezept erhältlich sind, unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden müssen, besondere Hinweise zur Einnahme erfordern oder rezeptpflichtige Inhaltsstoffe enthalten
  • Produkte, die einen der in der EU-Kosmetikverordnung 1223/2009 aufgeführten unzulässigen Inhaltsstoff enthalten oder die darin festgelegten Höchstgrenzen überschreiten, oder die nur gewerblich verwendet werden dürfen, wie
    • Hydrochinonhaltige Kosmetika
    • Kosmetika mit Vitamin K1 (Phytonadion)
    • Zahnbleichmittel, die mehr als 0,1 % Wasserstoffperoxid enthalten oder freisetzen
    • Haarmittel, die mehr als 12 % Wasserstoffperoxid enthalten oder freisetzen
    • Hautmittel, die mehr als 4 % Wasserstoffperoxid enthalten oder freisetzen
    • Nagelhärter, die mehr als 2 % Wasserstoffperoxid enthalten oder freisetzen
    • Wimpernmittel, die mehr als 2 % Wasserstoffperoxid enthalten oder freisetzen
  • Produkte und Inhaltsstoffe, die behördlich als gesundheitsschädlich oder anderweitig unsicher eingestuft wurden
  • Sonnenschutzmittel mit UV-Filtern, die der EU-Verordnung 1223/2009 nicht entsprechen
  • Kosmetische Produkte, welche "Schlangenöl" enthalten oder welche mit dem Zusatz "Schlangenöl" beworben werden.

Weiterführende Hilfeseiten

Zusätzliche nützliche Informationen

 

 

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Wie können wir diese Hilfeseite verbessern? Hinweis: Dieses Formular öffnet keinen Fall mit dem Verkäuferservice. Bitte lassen Sie uns wissen, welche Änderungen Sie sich für den Inhalt dieser Seite wünschen.
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2019, Amazon.com, Inc. or its affiliates