Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Lagerbestand auffüllen

Die Funktion Lagerbestand auffüllen (Anmeldung erforderlich) bietet Empfehlungen zu wieder aufzufüllenden Produktbeständen, Bestellmengen und Nachbestellterminen. Dadurch behalten Sie den Überblick über Ihre Warenbestände und ihre Bestellungen bei den Lieferanten und können so Ihren Umsatz durch Deckung der Produktnachfrage maximieren. Passen Sie Ihre Empfehlungen weiter an, indem Sie Lieferanteninformationen wie die Bestellvorlaufzeit und die Verpackungsmengen angeben.

Häufig gestellte Fragen

Wie generiert Amazon die Auffüllempfehlungen?

Empfehlungen für die Lagerbestandsverwaltung und damit zusammenhängende Schätzungen (z. B. die geschätzte Lagerreichweite in Tagen) beruhen auf vielfältigen Faktoren, wie beispielsweise Ihre Verkaufshistorie, Saisonschwankungen und die historischen Verkaufspreise und Absatzmengen des jeweiligen Produkts. Die Relevanz dieser Empfehlungen kann verbessert werden, wenn Sie zusätzliche Details zu Ihrem Unternehmen eingeben, wie die Vorlaufzeit des Lieferanten für neue Bestellungen, die Nachbestellfrequenz und die Mindestbestellmengen.

Die Funktion Lagerbestand auffüllen ist dafür vorgesehen, Ihnen Informationen bereitzustellen, um Sie bei der Verwaltung Ihres Lagerbestands zu unterstützen. Die Verwendung dieser Funktion befreit Sie jedoch nicht davon, sich ein eigenes Bild über die Nachfrage nach Ihren Produkten zu machen. Die tatsächliche Nachfrage nach Ihren Produkten kann von vielen Faktoren beeinflusst werden, z. B. von Änderungen bei der Kundennachfrage und bei Angeboten von Wettbewerbern. Empfehlungen sind keine Garantie für zukünftige Ergebnisse. Verkäufer sind und bleiben dafür verantwortlich, ihre Preise und die Höhe des Lagerbestands festzulegen.

Warum ist für eines meiner Produkte keine Auffüllempfehlung vorhanden?

Wir arbeiten ständig daran, die Anzahl der Produkte, für die wir Empfehlungen haben, zu erweitern, für einige Produkte können jedoch noch keine Empfehlungen gemacht werden. Derzeit bieten wir nur Empfehlungen für Ihren Lagerbestand für Versand durch Amazon.

Wie kann ich meine Auffülleinstellungen anpassen?

Sie können Ihre Auffüllempfehlungen anpassen, indem Sie Eingaben auf Produktebene, wie Vorlaufzeit des Lieferanten und Nachbestellfrequenz, vornehmen. Um diese Einstellungen zu aktualisieren, klicken Sie bei einem Produkt auf Details anzeigen, um auf die SKU-Detailseite zu gelangen. Sie können Ihre Einstellungen auch für mehrere Produkte gleichzeitig konfigurieren, indem Sie auf Produkteinstellungen klicken.

Warum wird auf der SKU-Detailseite manchmal ein Hinweis unten auf der Seite angezeigt?

Dadurch werden Sie auf bestimmte Bedingungen aufmerksam gemacht, welche die Relevanz Ihrer Empfehlungen beeinflussen können, wie z. B.:

Das betreffende Produkt verfügt über eine sehr kurze Verkaufshistorie.

Dieser Hinweis macht Sie darauf aufmerksam, dass das Produkt eine Verkaufshistorie von weniger als einem Jahr aufweist. Bei Produkten ohne ausreichende Verkaufshistorie oder andere wichtige Hintergrundinformationen können sich die Auffüllempfehlungen und die damit verbundenen Schätzungen nicht auf Ihre historischen Umsätze stützen. Das hat zur Folge, dass bestimmte Faktoren wie mögliche Saisonschwankungen außer Acht gelassen werden.

Sie haben nicht das preisgünstigste Angebot

Dieser Hinweis wird angezeigt, wenn es mehrere Verkäufer mit Angeboten zu einem bestimmten Produkt gibt und Sie nicht den aktuell niedrigsten Angebotspreis anbieten.

Wie kann ich Feedback zu den Empfehlungen oder der Funktion Lagerbestand auffüllen abgeben?

Wir freuen uns über Ihr Feedback, das uns bei der Verbesserung unserer Funktionen zur Verwaltung des Lagerbestands hilft.

Wenn Sie uns einen Verbesserungsvorschlag machen wollen, senden Sie uns Ihr Feedback, indem Sie die Empfehlung über den Link Teilen Sie uns Ihre Meinung mit auf der Seite Lagerbestand auffüllen bewerten.

Ich möchte den Namen meines Lieferanten nicht preisgeben. Muss ich den Namen des Lieferanten eingeben?

Nein. Sie können einen Spitznamen oder einen Code für die Darstellung Ihres Lieferanten eingeben. Dadurch ändert sich die Qualität der Auffüllempfehlungen nicht.

Wie kann ich eine ASIN als nicht wiederauffüllbar kennzeichnen?

Sie können eine SKU als nicht wiederauffüllbar kennzeichnen, indem Sie auf der Seite Lagerbestand auffüllen in der Spalte Aktion auf Details anzeigen klicken und die Option Empfehlung ausblenden auswählen. Wenn Sie alle mit einer ASIN assoziierten SKUs ausblenden, wird für die betreffende ASIN keine Rate an vorhandenem Lagerbestand und kein geschätzter entgangener Umsatz mehr angezeigt. Das Ausblenden von SKUs hat jedoch keinen Einfluss auf Ihren Lagerbestandsindex.

Glossar

Geschätzte Lagerreichweite: die geschätzte Anzahl von Tagen, für die Ihr aktueller Lagerbestand basierend auf der prognostizierten Nachfrage nach Ihrem Produkt ausreicht.

Geschätzter Bestellbetrag: geschätzte Kosten für das Auffüllen eines bestimmten Produkts durch Ihren Lieferanten; diese berechnen sich durch die Multiplikation der empfohlenen Bestellmenge mit den Anschaffungskosten.

Geringer Lagerbestand: Durch diesen Hinweis werden Produkte identifiziert, bei denen die Lagerreichweite unter der Vorlaufzeit liegt, was bedeutet, dass möglicherweise Bestellungen bei Ihrem Lieferanten per Express versandt werden müssen, um zu verhindern, dass diese Produkte nicht mehr vorrätig sind.

Nicht vorrätig: Dieser Hinweis wird für Artikel angezeigt, die im Lagerbestand nicht mehr vorrätig sind.

Empfohlenes Bestelldatum: das vorgeschlagene Datum, an dem das Produkt beim Lieferanten nachbestellt werden sollte, um zu vermeiden, dass das Produkt nur noch in geringen Mengen oder überhaupt nicht mehr vorrätig ist, basierend auf der geschätzten Lagerreichweite und der Vorlaufzeit.

Empfohlene Bestellmenge: empfohlene Anzahl der Einheiten, die Sie von Ihrem Lieferanten beziehen sollten.

Eingaben zum Auffüllen: Geben Sie Werte in diese Felder ein, um die Empfehlungen an Ihr Unternehmen anzupassen:

  • Anschaffungskosten: die Kosten pro Einheit, die Sie bezahlen, wenn Sie das entsprechende Produkt bei Ihrem Lieferanten bestellen.
  • Nachbestellfrequenz: die Häufigkeit, mit der Sie das entsprechende Produkt üblicherweise bei Ihrem Lieferanten nachbestellen.
  • Vorlaufzeit des Lieferanten: die Zeit, die Ihr Lieferant benötigt, um ein Produkt an Ihren Standort zu liefern.
  • Anzahl der Verpackungseinheiten: Dieser auch als Losgrößenrundungsfaktor bekannte Begriff steht für die Anzahl der verkaufbaren Einheiten pro Kiste/Verpackungseinheit, die Sie bei Ihrem Lieferanten bestellt haben.
  • Mindestbestellmenge: die Mindestanzahl von Einheiten, die Sie bei Ihrem Lieferanten bestellen können.

Umsatz (vergangene 30 Tage): GBP- Wert für den gesamten Absatz dieser SKU der vergangenen 30 Tage.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Ist diese Seite hilfreich?
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen.
Was können wir verbessern? (Optional)
1000
Was genau fanden Sie hilfreich?
1000
Vielen Dank nochmals für Ihre Hilfe!
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen. Wenn Sie weitere Fragen haben, Contact Us.

Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon