Verkaufen bei Amazon Anmelden
Dieser Artikel bezieht sich auf den Verkauf in: Deutschland

Virtuelle Sendungsverfolgung zum Vermischen von Lagerbestand verwenden

Die virtuelle Sendungsverfolgung ermöglicht es Ihnen, Ihren Lagerbestand nur mit dem Hersteller-Strichcode an Logistikzentren senden. Amazon verwendet den Hersteller-Strichcode, z. B. UPC oder EAN, um Ihre Artikel während des gesamten Versandprozesses nachzuverfolgen.

Artikel, die virtuell nachverfolgt werden, sind berechtigt für den vermischten Lagerbestand. Mithilfe von vermischtem Lagerbestand kann Amazon identische Produkte verschiedener Verkäufer nutzen, um Bestellungen zu versenden. Indem wir die bestellten Artikel aus dem Logistikzentrum versenden, das dem Käufer am nächsten liegt, können wir Kundenbestellungen effizienter bearbeiten und die Lieferung beschleunigen.

Durch die virtuelle Sendungsverfolgung mithilfe des Hersteller-Strichcodes können wir trotz der virtuellen Besitzübertragungen durch vermischten Lagerbestand die Herkunft von vermischtem Lagerbestand über den gesamten Versandprozess verfolgen.

Eine virtuelle Übertragung der Eigentümerschaft kann entweder lokal in einem Land (inländische Vermischung) oder grenzüberschreitend* in der EU (grenzüberschreitende Vermischung) erfolgen. Bei grenzüberschreitendem vermischten Lagerbestand gelten für Verkäufer zusätzliche Voraussetzungen für die Berechtigung zur Teilnahme. Weitere Informationen finden Sie unter Umsatzsteuer bei vermischtem Lagerbestand (virtuelle Sendungsverfolgung) – Häufig gestellte Fragen.

Vorteile der virtuellen Sendungsverfolgung

Mithilfe der virtuellen Sendungsverfolgung können Sie:

  • die Kosten sparen, die für das Erstellen und Anbringen eindeutiger Strichcodes für jede Einheit entstehen;
  • den Kundenservice verbessern, indem Sie Artikel über ein größeres Versandnetzwerk schneller an die Käufer liefern;
  • die Versandkosten senken und dadurch Gebühren minimieren;
  • den CO2-Ausstoß und Verpackungsabfälle reduzieren.

Kriterien für die Berechtigung von Produkten

Damit Produkte für die virtuelle Sendungsverfolgung infrage kommen, müssen sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sie befinden sich im Zustand "Neu".
  • Sie verfügen über einen einzigen, scanbaren UPC-, EAN- oder ISBN-Strichcode, der einer einzigen ASIN im Amazon Katalog entspricht.
  • Es handelt sich nicht um "Versand durch Amazon"-Artikel, die einer Produktbeschränkung unterliegen, oder um Gefahrgut.
  • Es handelt sich nicht um Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdatum.
  • Es handelt sich nicht um Verbrauchsprodukte oder topische Produkte (z. B. Lebensmittel und Getränke, Hautcremes, Kosmetika oder Seifen).
  • Es handelt sich nicht um Medienprodukte (z. B. Bücher, CDs, Videokassetten oder DVDs).
  • Es handelt sich nicht um Produkte in der Kategorie Spielzeug.

Amazon aktualisiert die Produktberechtigung von Zeit zu Zeit, um sicherzustellen, dass den Kunden und Verkäufern der beste Service geboten wird. Wenn Ihr Produkt nicht für die virtuelle Sendungsverfolgung infrage kommt, ist anstelle des Hersteller-Strichcodes ein Amazon Strichcode erforderlich.

Wenn Produkte, die nicht für die virtuelle Sendungsverfolgung infrage kommen, nur mit dem Hersteller-Strichcode an Logistikzentren gesandt werden, kann Amazon eine Gebühr für nicht eingeplante Serviceleistungen für das Anbringen eines Amazon Strichcodes erheben. Weitere Informationen finden Sie unter Nicht eingeplante Serviceleistungen.

Wenn Ihr Produkt die Voraussetzungen für die Berechtigung zur Teilnahme an der virtuellen Sendungsverfolgung nicht erfüllt, erhalten Sie möglicherweise eine Freistellung für die Verwendung des Hersteller-Strichcodes. Reichen Sie dazu einen Antrag für die Amazon Markenregistrierung ein und registrieren Sie Ihre ASIN in diesem Programm. Nicht markenregistrierte Verkäufer müssen für das nicht berechtigte Produkt Amazon Strichcodes anbringen.

Wichtig: Damit ein Produkt für die virtuelle Sendungsverfolgung infrage kommt, muss es eine scanbare Produktkennung aufweisen. Weitere Informationen finden Sie unter Produkt-UPCs und GTINs. Wenn sich auf Ihrem Produkt kein gültiger UPC befindet, können Sie einen GS1 -Standard-UPC-Strichcode beantragen. Sie können Strichcodes direkt auf die Produktverpackung drucken, um eine zusätzliche Etikettierung zu vermeiden.
Anmerkung: Produkte, die im Transparency -Programm registriert sind, kommen für die virtuelle Sendungsverfolgung infrage. Davon ausgenommen sind Produkte in den Kategorien "Spielzeug" und "Baby", Gefahrgüter und Produkte mit Mindesthaltbarkeitsdatum. Die für das Transparency-Programm berechtigten Kategorien können von Amazon geändert werden. Weitere Informationen finden Sie unter Anforderungen an Transparency-2D-Strichcodes.

Strichcode-Einstellungen ändern

Die Standardeinstellung auf Kontoebene ist "Hersteller-Strichcode", aber Sie können die Einstellung jederzeit ändern (Abschnitt A). Sie können Ihre Strichcode-Einstellung auch für neue Angebote mit Versand durch Amazon ändern, die Sie erstellen (Abschnitt B).

A. Strichcode-Einstellung für Ihr Konto ändern

Sie haben zwei Strichcode-Einstellungen zur Auswahl:

  • Hersteller-Strichcode: Wenn Sie dies als bevorzugte Option auswählen, werden alle künftig erstellten berechtigten Angebote standardmäßig mit dem Hersteller-Strichcode versendet und nehmen an der virtuellen Sendungsverfolgung teil (vermischter Lagerbestand).
  • Amazon Strichcode: Wenn Sie dies als bevorzugte Option auswählen, weisen alle künftig erstellten berechtigten Angebote standardmäßig den Amazon Strichcode auf. Sie müssen dann ein zusätzliches Etikett auf den einzelnen Einheiten anbringen. Einheiten mit einem Amazon Strichcode nehmen nicht an der virtuellen Sendungsverfolgung teil (vermischter Lagerbestand).

Gehen Sie wie folgt vor, um die Strichcode-Einstellung Ihres Kontos zu ändern:

  1. Navigieren Sie zu "Versand durch Amazon"- Einstellungen.
  2. Scrollen Sie nach unten zu Einstellungen für "Versand durch Amazon"-Produktstrichcode und klicken Sie auf Bearbeiten.
  3. Wählen Sie Hersteller-Strichcode oder Amazon Strichcode aus und klicken Sie anschließend auf Aktualisieren.

Es kann bis zu 24 Stunden dauern, bis die neue Einstellung wirksam wird. Sie gilt dann nur für neue Angebote. Für bestehende Angebote oder bereits erstellte Sendungen können Sie die Strichcode-Einstellung nicht ändern.

Wenn Sie die neue Strichcode-Einstellung verwenden möchten, müssen Sie für jedes vorhandene Angebot ein neues Angebot erstellen oder die Strichcode-Einstellung ändern. Diese Einstellung gilt dann für neue Sendungen.

B. Strichcode-Einstellung für neue Angebote ändern

Wenn Sie ein neues Angebot erstellen, haben Sie möglicherweise die Option, die Strichcode-Einstellung auszuwählen. Für alle neuen Angebote, die für die virtuelle Sendungsverfolgung infrage kommen, haben Sie die Option, den Hersteller-Strichcode oder einen Amazon Strichcode zu verwenden. Wenn Ihr neues Angebot nicht für die virtuelle Sendungsverfolgung berechtigt ist, steht nur die Option, den Amazon Strichcode zu verwenden, zur Verfügung.

Wenn Sie sich dafür entscheiden, den berechtigten Lagerbestand mit dem Hersteller-Strichcode zu versenden, werden Sie nicht dazu aufgefordert, zusätzliche Etiketten an jede einzelne Einheit anzubringen. Weitere Informationen finden Sie unter Neues Angebot mit virtueller Sendungsverfolgung erstellen.

Anmerkung: Wenn Sie ein Angebot von Versand durch Verkäufer auf Versand durch Amazon umstellen, können Sie ebenfalls Ihre bevorzugte Strichcode-Einstellung auswählen.

Von der virtuellen Sendungsverfolgung abmelden

Wenn Sie nicht mehr an der virtuellen Sendungsverfolgung teilnehmen möchten, können Sie Ihre Einstellungen ändern, um einen Amazon Strichcode zu verwenden. Folgen Sie dazu der obigen Anleitung. Anschließend müssen Sie Amazon Strichcodes über Ihr Verkäuferkonto ausdrucken und selbst auf den Produkten anbringen oder die Etiketten gegen eine Verkaufsgebühr pro Artikel von Amazon ausdrucken und anbringen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Etikettierservice.

Um diese Funktion zu nutzen und personalisierte Hilfe zu erhalten, müssen Sie sich anmelden (Desktop-Browser erforderlich). Anmelden


Erreichen Sie Millionen von Kunden

Verkaufen Sie jetzt bei Amazon


© 1999-2021, Amazon.com, Inc. or its affiliates