Welcher Unternehmenstyp ist der richtige für einen Kleinunternehmer?


#1

Hallo zusammen,

ich habe die Hoffnung hier eine Antwort auf meine Frage zu bekommen. 2 Anrufe und 2 Mails an Amazon endeten leider noch nicht in einer Kontaktaufnahme.
Eine Freundin von mir möchte ein Verkäuferkonto bei Amazon erstellen. Sie hat ein Kleinunternehmen angemeldet und stellt sowohl Sachen selbst her und sie kauft auch Waren bei Großhändlern ein, die sie dann weiterverkauft. Ist das nun ein “Einzelunternehmer” oder “Unternehmen in Privatbesitz”? Wir blicken da beide nicht durch und bei Einzelunternehmer steht ja, man wäre nicht kommerziell unterwegs und würde nicht im Namen einer Firma vertreiben. Aber sie kauft ja Waren bei Firmen ein, die sie dann weiterverkauft.
Kann mir hier jemand helfen?

Herzliche Grüße


#2

Hallo,
also was ich genau da damals eingestellt habe das weis ich jetzt auch nicht mehr und es kann sich mittlerweile auch etwas an den auszufüllenden Masken verändert haben beim Anmelden.
Ich kann nur soviel sagen bei mir steht als Geschäftsart:“Unternehmen (auch Einzelunternehmen)”
Unternehmenstyp: “GBR” falls Ihr was ich annehme auch eine solche habt, Handelsregisternummer: “keine”
Ich kann euch nur raten ganz vorsichtig in Bezug auf die Anmeldung bei Amazon zu sein!!!
Ihr könnt nachher wenn mal angemeldet ist so gut wie nix mehr ändern des weiteren folgt eine so genante Verifikation wo auf das genaueste!!! geprüft wird ob das was bei der Anmeldung angegeben wurde mit dem in euren Dokumenten, Personalausweis, Gewerbeschein übereinstimmt. Hier geht es um jeden einzelnen Buchstaben und es muss zu 100% übereinstimmen sonst geht es irgend wann einfach nicht mehr weiter. Also nicht irgend was eintragen sondern diese Infos aus dem Perso und Gewerbeschein entnehmen letzterer sollte übrigens nicht älter als 90 Tage sein sonst müsst Ihr den auch noch bestätigen lassen das der aktuell ist.
Ich gehe mal davon aus das das mit dem nicht kommerziell Einzelunternehmer die Privaten betrifft da seit Ihr wohl falsch. Das kann man übrigens so gut wie gar nicht mehr ändern wenn man von Privat auf Gewerblich umstellen muss/will. Schaut euch mal hier im Forum bei “Fragen zur Verifikatonsprozess” durch da solltest Ihr zum Tema einiges finden auch solltet Ihr mal die “Hilfe” von Amazon zu rate ziehen. Lasst euch am Anfang lieber etwas Zeit lest euch in die Bestimmungen/Regelwerk ein das hier ist Big Business und das ist nicht gerade nett sondern bestraft Fehler ziemlich Brutal. Schaut auch mal das Forum generell durch es werden hier fast alle Probleme die so auftreten können aufgezeigt nachher wenn man auf die Nase gefallen ist ist es für die Recherche zu spät. Ach ja das Amazon Regelwerk dem Ihr beim Anmelden zustimmen müsst ist hier so was wie die Bibel das was da steht ist so gut wie in Stein gemeißelt sprich es wir genau so gehandhabt.
Sprich nicht einfach hier anmelden und denken das wird dann schon nix wird hier viele Verkäufer überstehen hier nicht mal das erste Monat ohne gleich wieder aussortiert zu werden aus welchen Gründen auch immer.
Keine Rechtsberatung nur so meine Erfahrung!
Mit freundlichen Gruß Meinzigner


#3

Kleingewerbe ist meistens “Einzelunternehmer”

+jede selbstaendige Betaetigung einer einzelnen natuerlichen Person als Landwirt, Gewerbetreibender oder Freiberufler…+

+Ein Einzelunternehmen ist eine Wirtschaftseinheit, die ohne grosse finanzielle Ruecklagen von einer einzelnen Person gegruendet werden kann+

+Dagegen nimmt ein Einzelunternehmer bzw. Kleingewerbetreibender in Deutschland, der nicht ins Handelsregister eingetragen ist, in aller Regel unter seinem persoenlichen, buergerlichen Nachnamen und mindestens einem ausgeschriebenen Vornamen am Geschaeftsverkehr teil+

[Quelle|https://de.wikipedia.org/wiki/Einzelunternehmen_(Deutschland)]

“Unternehmen in Privatbesitz” kann alles moegliche sein
(Gbr, GmbH, e.K. ect.) aber keine AG, SE oder Aehnliches.

[Definition: Unternehmen|https://de.wikipedia.org/wiki/Unternehmen]

P.S: Das Forum hat einen Umlaut Bug !


closed #4