Neue Bestimmungen für Kundenrücksendungen bei internationalen Bestellungen mit Versand durch Verkäufer


#21

Ist übrigens immernoch nicht gefixed.

Bei uns hat es heute wieder zugeschlagen. Ösi-Kd hat falsche Größe bestellt, will laut Kommentar im Rückgabeantrag in andere Größe umtauschen, Ama hat direkt beim Erstellen automatisch erstattet. VKS macht nix, ausser dumme falsche Hinweise geben.

Bestellt auf amazon.de, geliefert aus Deutschland, Standard-Rücksendeadresse in Deutschland eingestellt. Artikelwert 24,15 €.


#22

Guten Tag Herr xxx

Sie haben uns wegen der Bestelungen Kontaktirt.

Ich verstehe, dass Sie Bedenken bezüglich die Automatisierung haben.

Die Automatisierung der Autorisierungen aller richtlinienkonformen Rücksendeanträge und die unten aufgeführte Liste von Ausnahmen gelten ab dem 30 August, 2021. Bis dahin können Sie weiterhin alle eingehenden Rücksendeanträge manuell genehmigen.

Es werden alle Bestellung automatisch genehmigt, wen der Preis unter 20 Euro ohne Versand ist. Wie bei Ihrer Bestellung 302-9576903-6814715, 028-5827584-0297922, 304-0263452-1303509

Amazon genehmigt automatisch alle richtlinienkonformen Rücksendeanträge, die unter die Rückgabebedingungen von Amazon fallen, um die betriebliche Effizienz sowie ein einheitliches Kundenerlebnis zu gewährleisten. Klicken Sie in Seller Central auf Rücksendungen verwalten (Bestellungen > Rücksendungen verwalten), um automatisch genehmigte Rücksendeanträge über die Kennzeichnung “Automatisch genehmigt” zu finden.

Hier mehr zum Thema Rücksendungen verwalten

Rücksendeanträge bearbeiten

https://sellercentral-europe.amazon.com/help/hub/reference/G201725690

Ihre Meinung zu unserem Kundenservice ist uns wichtig!
Waren Sie mit der Bearbeitung Ihrer Anfrage zufrieden?


#23

Ich hatte auch so einen Fall, Kunde aus Österreich stellte einen Rücksendeantrag mit “gefällt mir nicht mehr”. Der Betrag incl. Versandkosten und Umsatzsteuer lag bei über 27,51 Euro, wurde trotzdem sofort ohne Rücksendung erstattet.

Mehrmaliges Nachfragen mit relativ sinnfreien Standard Antworten führten nicht zum Erfolg. Immer wieder wurde auf die Ankündigung vom 5. Oktober verwiesen, in welcher steht das die Schwelle von 25,- Euro incl. Versandkosten und incl. Umsatzsteuer liegt.

Nachdem ich den Fall mehrfach wieder geöffnet habe, endlich eine Antwort eines kompetenteren Mitarbeiters mit folgendem Wortlaut:

Danke für Ihre Nachricht.

Vielen Dank, dass Sie sich an uns gewandt haben. Wir haben in unserer am 5. Oktober 2021 versandten Mitteilung einen Fehler bezüglich der Änderung der Anforderungen an Kundenrücksendungen für internationale Bestellungen mit Versand durch Verkäufer festgestellt. Wir möchten klarstellen, dass die Versandkosten bei der Berechnung, ob ein Rücksendeartikel den Schwellenwert (GBP 20 oder €25) erreicht, nicht berücksichtigt werden, wenn eine Rückerstattung ohne Rücksendung für Rücksendungen angewendet wird, bei denen Sie auf dem Marktplatz, auf dem Sie verkaufen, keine inländische Standardrücksendeadresse angegeben haben. Wir berücksichtigen nur den Produktpreis (inkl. MWST).

Es ist uns bekannt, dass die Hilfeseiten falsch sind und aktualisierte Hilfeseiten werden bald veröffentlicht.

Vielleicht erspart das dem einen oder anderen das umständliche Prozedere einer Nachfragen beim Kundenservice. Auch wenn diese Antwort erneut fehlerhaft war, macht es doch klar, dass alles, was bis 25,- Euro ohne Versandkosten von Deutschland aus z.B. nach Österreich versandt wird, klaglos erstattet wird, natürlich auch, wenn man eine inländische Standardrücksendeadresse auf dem DE Martkplatz hat.

Es wird nicht lange dauern, bis sich das in all den Ländern rumspricht, dass die deutschen gerne kostenlos Ware schicken und gerne die Versandkosten tragen…


closed #24

This topic was automatically closed 180 days after the last reply. New replies are no longer allowed.