Muss ich Rechnungen für jede Bestellung hochladen


#1

Muss ich Rechnungen für jede Bestellung hochladen?


#2

Nein
LG
Groundhopper


#3

Hallo,
du bekommst dann halt vermutlich ziemlich viele Rechnung`s-Anforderungen um die Ohren geknallt.
Bzw. auch die ein oder andere Beschwerde oder negative Bewertung. Aber müssen tust du gar nix. Ich vermute da mal, du bist Privatverkäufer?
Mfg Maxo


#4

Also seit heute gibt es bei uns eine neue Statusmeldung, die heißt “Rechnung fehlt”

Und der Amazon Support hat uns telefonisch gesagt “Es KÖNNTE bald Probelme geben, wenn das zu viel wird”.

Wir sind auf jeden Fall grade dran eine Lösung zu finden, das aus unserem Warenwirtschaftssystem hochzuladen ohne den Berechnungsservice von Amazon. Sicher ist sicher.

Von Hand laden wir das sicher nicht hoch, wären ja mehrere hundert am Tag…

Bisher senden wir die PDFs per Mail, außer bei FBA, da kann es AmaInvoice hochladen.

Es wäre ja auch grundsätzlich nicht schlecht, wenn wir es direkt hochladne könnten.
Wir hoffen, dass unser WW-System das bald “lernt”. Gibt ja schließlich eine API von Amazon dafür.


#5

Ist uns heute auch aufgefallen - wir machen ca. 90 % FBA und lassen alles automatisch hochladen. Trotzdem kommt jetzt diese Anzeige bei einigen Bestellungen innerhalb der letzten 24h, eine ist durchaus zeitkritsch (>22h her) aber im AmaInvoice noch nicht generiert. Sicher weil die Kundendaten erst mit der Bezahlung von Amazon an uns/AmaInvoice weitergeleitet werden und erst danach die Auto-Rechnung erstellt wird.

Wir sind auch überfragt:

  1. Müssen wir hier reagieren? (oder wird die Rechnung dann im AmaInvoice-Turnus 2x täglich erstellt und automatisiert hochgeladen)
  2. Den Kunde anschreiben?
  3. Wie kommt diese Anzeige zustande?

#6

Guten Tag,

Sie haben uns kontaktiert, da ein neuer Tab "Rechnung fehlt" in der Bestellübersicht, hinzugefügt wurde.

Gern habe ich mir einen Überblick zu Ihrem Anliegen verschafft.

Ich möchte Sie darüber informieren, dass dies eine neue Funktion von Amazon ist.

Amazon möchte das bestmögliche Einkaufserlebnis gewährleisten. Deshalb haben wir uns entschieden, dass der Kunde die Rechnung über "Meine Bestellungen" jederzeit herunterladen kann.

Derzeit hat dies keine negative Auswirkungen auf den Zustand des Kontos.

Als Verkäufer bei Amazon müssen Sie alle geltenden gesetzlichen Anforderungen erfüllen und nach den Richtlinien von Amazon Services Europe Business Solutions Vertrag handeln.

Rechnungen und Belege betreffen nicht nur unsere Businesskunden, sondern sehr oft auch Privatkunden.

Wir empfehlen immer eine Rechnung für den Kunden bereit zu stellen, um das bestmögliche Einkaufserlebnis zu gewährleisten.

Sie müssen die Rechnung nicht manuell hochladen, sondern können Sie Rechnungen auch automatisch über ihre Lösungsanbieter in Seller Central hochladen.

Falls Ihr Dienstleister keine Rechnungsstellung unterstützt, empfehlen wir Ihnen, sich an diesen zu wenden, um weitere Informationen zu erhalten.

Die folgenden Lösungsanbieter unterstützen derzeit die Funktion Rechnungen Hochladen.

Hinweis: Ab dem Aktivierungsdatum des Umsatzsteuer-Berechnungsservices beginnt der Lösungsanbieter mit dem Hochladen von Rechnungen im Namen des Verkäufers.

• Amainvoice (DE)
• Easybill (EN) und (DE)
• Linnworks (EN)
• PlentyMarkets (EN)
• StoreFeeder (EN)

Diese Hilfeseite gibt weitere Einblicke in das Thema "Laden Sie Ihre Rechnungen hoch"

https://sellercentral-europe.amazon.com/gp/help/help.html/?itemID=GMS9NRHXZXJJSKQR&ref_=xx_GMS9NRHXZXJJSKQR_a_r19_cont_sgsearch&referral=A3VHLJP9V89WP1_A7C4K5BLK4QFE&referral=A3KMKXLGGTNK5D_AW7R6HTN6MAE8&referral=A1HI8K6ZVKJS5A_A2K538EVGT8O4V

https://sellercentral-europe.amazon.com/gc/amazon-business/invoicing/upload-your-invoices?language=de_DE&languageSwitched=1

Sollten Sie weitere Fragen haben oder weitere Probleme auftauchen, können Sie uns gern jederzeit kontaktieren.


#7

Ich lade schon seit Beginn dieses Blödsinns immer das selbe Schreiben hoch: (als PDF)

Sehr geehrter Kunde,
die Rechnung für Ihre Bestellung bekommen Sie auf Wunsch gerne von mir.
Bitte dann einfach über Amazon-Nachrichten anfordern.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihrkönntmichmal

Funktioniert prima,
Amazon nervt mich nicht,
und die Zahl der angeforderten Rechnungen liegt weiterhin bei 1 bis 2 Prozent (genau wie früher).


#8

Und wie lädst du das hoch?
Mit einem Tool?

Weil ich lade nicht mehrere 100 Kunden am Tag von hand hoch, egal ob nun die Rechnung oder so ein Schreiben wie bei dir.

Zu Weihnachten können das mehrere tausend pro Tag sein.


#9

Bei mir geht das noch “zu Fuß” über den Button.
Sind nur je 2 Sekunden.


#10

Missbrauch von Amazon-Funktionen wie der Rechnungs-Upload-Funktion in mehreren Fällen, Konto gesperrt, Bitte Maßnahmenplan. In Summe mit Deinen ganzen anderen Flaws (Storni bei Rechnungskunden etc.) sind Deine Tage hier definitiv gezählt.

Cheers!


#11

Hast du doch sogar gepostet… Mit den Tools geht es :wink:


#12

Ich behalt das mal im Hinterkopf.
Sonst mal ein Makro machen oder so^^


#13

Du spinnst.
Rein rechtlich muss ich überhaupt keine Rechnungen für Kunden ausstellen,
wenn die keine anfordern.

Die neue Funktion ist nur eine Erpressung, weil die Verkäufer die Rechnungen von Amazon erstellen lassen sollen. Dann kann man dafür später Gebühren fordern …


#14

Und Du lädst unnützliche Schrott-Dokumente als Rechnungsbeleg hoch, da muss man sich wirklich Fragen ob Du noch 1+1 zusammenzählen kannst. Meinst Du ernsthaft, Amazon schaut sich das an und denkt “ach ja, lass die mal machen”?

Cheers!


#15

Du leidest unter Wahnvorstellungen.
Ich lade nützliche Hinweise für den Käufer hoch, absolut gesetzeskonform.

… ist ja keine Werbung für meinen Shop …

:thinking:


#16

Die neue Funktion gewährleistet, dass jeder Kunde zeitnah an einem zentralen Ort seine Rechnungen auffindet, und nicht bei jedem Pups-Verkäufer eine anfordern muss. Die Rechnungsanforderei geht uns schon auf den Sack, da die Kunden uns dabei nie meinen, sondern wir nur bei gemeinsamen Bestellungen mit mehreren Verkäufern mit dabei sind und diese Rechnungsanforderei dann an alle Verkäufer geht. Diese “Erpressung” ist überfällig.

Cheers!


#17

Eigenartig finde ich aber dass bei uns dieser Tab bisher noch komplett fehlt. Weder in der Bestellübersicht noch anderswo findet sich bei uns eine Übersicht über Bestellungen ohne hochgeladene Rechnungen.
Ich vermute mal spontan dass Amazon das über die nächsten Tage nach und nach ausrollt, vielleicht nach Kategorien sortiert. Zumindest wissen wir von unserem Wawi Anbieter schon, dass eine Möglichkeit des automatischen Uploads der Rechnung an Amazon schon in der nächsten Version eingebunden wird bzw. in der Beta Version davon bereits funktioniert.

Wie verhält sich das aber mit älteren Bestellungen? Rechnung haben wir, nus bisher nicht auf Amazon hochgeladen aber wenn dies demnächst tatsächlich noch als Pflicht für alle Bestellungen kommt, erwartet Amazon dann das auch Rückwirkend?

Naja wir werden das wohl mal abwarten müssen.

Viele Grüße
-apalusa


#18

Und nur 1 bis 2 Prozent der Käufer wollen eine haben !

Also, im Sinne der Umwelt …


#19

Im Sinne der Umwelt verkauf Deine Eier vor Ort und schick sie nicht in der Gegend rum :wink:

Cheers!


#20

Pass lieber auf Deine Eier auf.
Ich schreibe auch niemandem vor, was er verkaufen (und verschicken) soll.
Manche lassen ihre Ware sogar aus China hierher schicken …