Auffüllbeschränkungen


#890

So sieht es aus, eine der besten Logiken von Amazon überhaupt, den Lagerplatz mit dem Sommergeschäft zu koppeltn und daraus die Lagerkapazitäten für den Winter ermitteln. Geht bei mir richtig gut mit Tee. Sehr intelligent. Vielleicht sollte Amazon mal darüber nachdenken, dass immer mit dem Vorjahresmonat zu koppeln. Das würde wenigstens Sinn machen.


#891

Logik und Amazon? :stuck_out_tongue_winking_eye:


#892

sehr komisch ist das trotz einigermaßen fester Auffüllgrenze die Auffüllmenge schwankt. im Stundentakt mal 100 hoch mal 100 runter…


#893

Morgen wird wieder gewürfelt :heart_eyes:


#894

Heute sind sie früh dran … bei uns minimal runter. Zurzeit sind aber auch die Verkäufe geringer.


#895

-700 bei uns, Verkäufe waren aber in der Tat letzte Woche etwas schwächer


#896

Gestern 165 frei, heute wurde diese Differenz einkassiert auf 0.


#897

ebenfalls knapp 10% runter :frowning:


#898

Wo seht Ihr eingentlich diesen LBI. Bei mir gibt es ein Feld und da steht nichts.
Abverkaufsrate finde ich dafür gleich zwei unterschiedliche? Welche ist nun richtig?


#899

Die finde ich bei mir im SC überhaupt nicht.
Kann mir mal jemand den genauen Sellercentral Pfad schreiben bitte?


#900

Das Inventory Dashboard erreichst Du unter Lagerbestand / Lagerbestandsplanung
https://sellercentral-europe.amazon.com/inventoryplanning/dashboard/ref=xx_invpln_dnav_xx

Und die Abverkaufsrate, wenn Du links unter auf " Zustandsüberblick Ihres Lagerbestands verwalten: Übersicht über den Altbestand im Lager" klickst.
https://sellercentral-europe.amazon.com/inventoryplanning/inventory-age/ref=icpd_rp_w_g


#901

Unter Lagerbestandsplanung „Verkäuferleistung“ lässt sich die „zusammengefasste Abverkaufsrate“ ablesen. Ich denke, dass diese Zahl ausschlaggebend für die Berechnung der Beschränkung ist.
Bei uns ist diese Woche alles gleich geblieben trotz leichten Rückgang der Verkäufe.


#902

Wir nähern uns den 1.000 Einheiten beim Lagerbestandsmaximum, bei 4-5.000 Verkäufen im Monat derzeit. Wo soll das denn Enden


#903

3,3 und darf ganze 10 Einheiten mehr einsenden. Jetzt gibt es endlich ein Licht am Ende des Tunnels. :stuck_out_tongue_winking_eye::rofl:


#904

Mein LBI ist endlich über 500, geschafft. 9 Punkte rauf und ganze 18 freie Plätze mehr. Der LBI scheint wirklich mit dem Max gekoppelt zu sein. Kleiner Tipp: Ich hole wenn es schlechter läuft immer ein paar Artikel zurück. Alles was dann über 30 Tage auf Lager dort ist. Habe ein paar rausgeschmissen, die im Sommer gar nicht laufen. Schaue mir jedes Produkt an und die Abverkaufsrate. Unschlagbar ist, dass ein Tee, der wirklich schon über drei Monate nicht, ich meine gar nicht, gelaufen ist, eine Abverkaufsrate von 20,0 hat. Den lasse ich natürlich auf Lager… Tolle KI


#906

Bei 0 natürlich! Abwärtsspiralen enden immer dort. :roll_eyes:
Was sich Amazon dabei denkt vermutlich gar nix.
Mfg Maxo


#907

Hatte Dir schon geantwortet, aber n Mod muss den erst prüfen. :crazy_face:

Werd ich jetzt wohl auch so machen. LBI is bei 684, nur leider kann ich den ja schlecht erhöhen, weil kaum was einschickbar ist. :roll_eyes:


#908

Der LBI ist bei mir auch im Frühjahr gefallen, da einige von der Konkurrenz es sich ganz leicht machen um ihren eigenen LBI zu erhöhen. Man gibt Unmengen an schlechten Bewertungen ohne Kommentar auf Produkte ab, dann werden die eigenen mehr verkauft. Im Dezember hatte ich noch einige super laufende Produkte, mit höchstens mal 1-2 schlechten Bewertungen von ca 300, mal so ein Beispiel. Jetzt haben die meisten nur noch 70-75 % gute Bewertungen. Seit Bewertungen erlaubt sind, ohne dass der Seller sehen kann wer diese abgegeben hat, ist die ganze Arbeit die man hier reinsteckt oft umsonst. Sind eure Bewertungen auch schlechter geworden? Denn meine Produkte sind es nicht.


#909

Wenn man schlecht gelaunt in die Woche starten will, dann braucht man nur Montag morgens nach seinem neuen Lagerbestandsmaximum schauen. Danke Amazon, dass du mich zu Wochenbeginn immer wieder daran erinnerst, meine Präsenz auf anderen Plattformen weiter auszubauen! :wink: :roll_eyes:


#910

Zum Glück hab ich keine Probleme mit Produktbewertungen, da ich im Medienbereich tätig bin.
Kann mir aber wie bei Dir schon vorstellen, dass da einige Konkurrenten gerne Sterne verteilen lassen. Bin ja echt gespannt, wie das jetzt weiter gehen soll. Vorbereitungen für Weihnachten laufen ja. :roll_eyes: