Auffüllbeschränkungen


#1

Hallo zusammen,

hat jemand ebenfalls Probleme mit diesem Auffüllbeschränkungsmist?
Unser Lagerbestandsmaximum wurde von gestern auf heute einfach halbiert, sodass wir unsere Sommerprodukte nicht mehr ans Lager senden können, da wir das Lagerbestandsmaximum seit heute überschreiten. Gestern war noch alles in Ordnung.

Wie handhabt ihr das jetzt? Unsere Bestseller werden auch demnächst Ausverkauft sein und wir können nichts mehr auffüllen weil wir seit heute einfach über dem Maximum sind.


#2

War Euer LBI weit unterhalb der 500?


#3

Nein über 500.
Unsere verfügbaren Kubikmeter sind unbegrenzt, lediglich diese unnötige Beschränkung der Einheiten ist das Problem. Verstehe auch gar nicht warum diese einfach halbiert wurde seit gestern.


#4

Ja wir haben da leider genau das gleiche Problem und fühlen uns nun etwas, veräppelt…


#5

Das Problem haben wir leider auch. Sobald wir Artikel abverkaufen wird das Limit sofort weiter verringert. Wir können also trotz Abverkauf nichts Neuses einsenden.


#6

Ein befreundeter Händler hat 60-70 FBA Verkäufe am Tag und sein Lagerbestandsmaximum wurde heute auf 1500 Einheiten reduziert (LBI 567)… :sweat_smile:
Wie soll man so arbeiten. Oder ist das ein Fehler?


#7

Unser LBI ist bei 615! Und wir dürfen nur noch 1200 Einheiten hinsenden. Der einzige Wert der bei LBI schlecht ist ist unsere Warenverfügbarkeit.


#8

Wir haben heute das gleiche Problem. Gestern war noch alles ok und heute Morgen sind wir angeblich 3.000 Einheiten über dem Maximum, der Lagerbestandsindex liegt bei 694


#9

Ich hab mit meiner Partnerin auch schon gescherzt das wir jetzt wohl Schuhe verkaufen müssen, denn die können wir noch einsenden :joy:


#10

Was für eine Schei++e. Der Index ist bei 750, jetzt isst der Bestand noch einmal um die Hälfte reduziert worden. von 12000/8000 bin ich jetzt auf 4000. Und hab fast 8000 Artikel auf Lager liegen.


#11

Katastrophe!
Der zulässige Bestand fällt täglich.:sob:

Von unbeschränkt auf 8000. Dann auf 4000, 3500 und gestern waren es noch 3000. Heute nur noch 1500.


#12

Wir sind von 120.000 zunächst auf 90.000 dann am Montag auf 75.000
Gestern auf 60.000 und heute dann auf 35.000

Bei 40.000 Verkäufen / Monat . . und einem Bestand von 70.000 Einheiten . .

Was sollen meine Lagerarbeiten nun machen ??

Ist echt ein Witz . .


#13

Ihre Kleidung und Schuhe an Amazon schicken? Oder habt Ihr das Lagerbestandsmaximum auch schon ausgeschöpft? :wink:

Sorry für den Galgenhumor, mir geht es ja genauso: Seit heute liege ich mit 1000 Einheiten über meinem Lagerbestandsmaximum bei den Standardartikeln. Ich darf jetzt nur noch ganz viele Schuhe und Kleidung zu Amazon schicken.

Hoffen wir mal, dass das alles nur ein technischer Fehler ist.


#14

genau das selbe ist einem bekannten passiert verkauft 7500 artikel im monat und wurde auf 10000 beschränkt. mit den momentanten lieferzeiten und den 3-4 woche die es manchmal dauert bis amazon die waren überhauopt verfügbar macht is das totaler schwachfug.


#15

Bei uns auch. LBI 555 - gestern konnten wir bis 120000 Einheiten senden, heute ist bei 43000 EInheiten Schluß und 55000 Einheiten lagern bereits… Also mal eben um 80000 Einheiten reduziert


#16

Betrifft das dann auch Verkäufer die PAN EU oder CEE LAgerung nutzen oder hat Amazon das nur für Händler gemacht die Lagerung in Deutschland nutzen?


#17

Wir CEE Lagerung , der Lagerort scheint egal zu sein


#18

Laut Verkäuferservice gibt es hier aktuell ein technisches Problem. Hat noch jemand diese Aussage erhalten?


#19

Same here.

Gestern noch Platz für 15.000
Heute 11.000 über Limit.

Siehe Parallelthread im Bereich Versand durch Amazon.

Amazon empfiehlt Remission hahaha


#20

Nein, kannst Du die Dir vorliegende Antwort mal hier reinkopieren?